Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 1.883 mal aufgerufen
 ZW und andere Tiere
Seiten 1 | 2
Sukkubus ( gelöscht )
Beiträge:

29.09.2009 16:41
#16 RE: Kanarien, muss ich was beachten? Thread geschlossen

Naja ob sie wirklich gelegt hat kann ich nciht beurteilen da dies ja nur der vorbesitzer behauptet hat.
Die beiden haben heute weider fleißig gekräht. Hühnchen hat dei Tiefere klarere stimme und in der tat eine gewisse lautstärke.
Zottel war auf der anderen volieren hälfte und krähte zurückhaltender, erst leise und vorsichtig und wurde dann immer lauter.
Hühnchen krähte aus vollen Rohren.
kann man sich den vertun wenn man die teire schon ein jahr lang hat?
Wenn der hahn teifer träht müsste ja hühnchen der hahn sein und nicht zottel.

PS leider siht man auf allen bildern von hünchen den latz nicht so deutlich, dabei ist er eigendlcih wei bei zottel richtig weiß


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

05.10.2009 22:27
#17 RE: Kanarien, muss ich was beachten? Thread geschlossen

Das zweite ist sicher eine Henne, der erste würde ich sagen könnte ein hahn sein, aber sicher bin ich nicht weil die Rückenzeichnung fehlt, , durch den dunklen Schnabel warscheinlich einer mit dunkelfaktor...

Lg
nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Sukkubus ( gelöscht )
Beiträge:

06.10.2009 19:28
#18 RE: Kanarien, muss ich was beachten? Thread geschlossen

also vom gefieder her sind die beiden eigendlich identich. das restliche gefeider auser das fehlende siht genauso aus wie bei hühnchen.
Ich war heute in der Voliere und konnte sie auch mal beim krühen belauschen ^^
Hühnchen ist definitif die mit der teiferen stimme. fand sieses gurren vorm krähen ganz interresant da ich bis jetzt ja nur den lauten teil aus der ferne gehört habe.
habe hier im forum deises video gefunden: http://www.youtube.com/watch?v=iSQMq7qRf...re=channel_page
das gurren am anfang ist dasselbe das lautere danach hat aber eine andere lautfolge eher wie lachen
das machen beide so aber zottel hat sich wohl wegen mit nicht so getraut. Hüne war hinter mir und hat ständig gekräht (und das grade wo sie doch die lautere stimme hat x.X stimmlich passt das im video gut zu ihr nur viel viel lauter und zu nah bei mir) auserdem hat sie auch beim futter 2-3 krähansetze unternommen.
Zottel krähte nur ans ich noch weit genug von der voliere etfernt war -.-


Sukkubus ( gelöscht )
Beiträge:

06.10.2009 19:39
#19 RE: Kanarien, muss ich was beachten? Thread geschlossen

hieer das kommt dem krähen nahe auch wenn sie sich mehr mit dem laauten teil als mit dem davor befassen:
http://www.youtube.com/watch?v=-iTPcF2N5CA

ist aber jetzt eher wie zottel hühne kräht etwas tiefer


Sukkubus ( gelöscht )
Beiträge:

07.10.2009 16:32
#20 RE: Kanarien, muss ich was beachten? Thread geschlossen

Es liegt ein Wachteleich neben ihrem Versteck!
Ich hab ne Henne!

Jetzt stellt sich nurnoch die frage wer die henne ist und ob das zweite ein Hahn ist ^^


Sukkubus ( gelöscht )
Beiträge:

16.10.2009 01:20
#21 RE: Kanarien, muss ich was beachten? Thread geschlossen

Ich mache mir etwas sorgen um Zottelchen da zottel in letzter zeit weider etwas zerrupft aussiht, habe hühne aber nur einmal kurz erwist und zottel ist ja immer etwas zerrupft und bisjetzt siht zottel nicht kahler aus als sonst.

Mich würde nun einfach interresieren ob ich die möglichkeit hätte die beiden zu trennen?
Wie gesagt der kleinere teil der Voliere ist 150x120 cm -60x60cm
laut der formelsammlung im internet komme ich auf 18000-3600=14400
nun bin cih momentan nciht wirklich mathetauglich is leider schon spät ich komme jedenfals auf 1,2m²
nun ist die frage hab ich mcih verrechnet? und würde das genügen?
Wenn cih in der Voliere bin läuft es zwischen den beiden eigendlich recht gut nur das Zottel halt kaum was auser das Körnerfutter abbekommt bei lebendfutter ist Hühne besonders schnell und bei grünfutter nimmt sie es zottel auch ständig ab weil Zottel sich beim fressen von nciht schnabelgroßen portionen leider etwas blöd anstellt. Folglich gibts jetzt wohl nurnoch schnabelgroße häbchen...


Sukkubus ( gelöscht )
Beiträge:

16.10.2009 13:41
#22 RE: Kanarien, muss ich was beachten? Thread geschlossen

So kp was ich gemacht habe, habens nachgerechnet und enden jetzt bei 1,44m² Liese sich vieleicht auch noch auf ca. 2m² vergrößern. wenn die rechnung stimmt. letzteres stück wäre aber nur das isolierte versteck und nciht effecktiver laufraum.


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

17.10.2009 16:56
#23 RE: Kanarien, muss ich was beachten? Thread geschlossen

Back to topic, bitte!

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen