Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 3.336 mal aufgerufen
 Was sonst nirgends hinpasst...
Alexandra ( gelöscht )
Beiträge:

15.04.2012 16:47
Meine ersten Wachteln sind da :-)) Antworten

Hallo zusammen,


gestern sind meine ersten Wachtelchen bei mir eingezogen
und ich bin total verliebt.

Leider haben sich die beiden bei der Heimfahrt verletzt .
Sie sind wie verrückt in ihrem Karton rumgeflattert .

Habe sie deswegen jetzt auch erst mal in einen kleinen Hasenkäfig
zu mir ins Wohnzimmer gestellt.


Habe mal ein Foto angehängt, leider sieht man darauf nur die eine,
die andere hat sich versteckt.


LG
Alexandra

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Wachtel 1.jpg 

FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

15.04.2012 17:13
#2 RE: Meine ersten Wachteln sind da :-)) Antworten

Dann mal ein herzliches Willkommen den Beiden

Dass sich Wachteln selbst in noch so kleinen Kartons verletzen können, musste ich anfangs leider auch erfahren. Seither werden alle Transportkartons von mir an der Decke gepolstert und es ist nie wieder etwas passiert.

Die Wunden heilen sehr schnell. Du solltest nur beobachten, dass sie sich nicht gegenseitig an den Wunden picken.

Wie waren sie denn vorher untergebracht, sind sie von einem Züchter?


Sissi ( gelöscht )
Beiträge:

15.04.2012 21:48
#3 RE: Meine ersten Wachteln sind da :-)) Antworten

Hallo,

und ein Willkommensgruß auch von meiner Seite.

Falls Du einen kleinen Tipp möchtest, wie ich kleine Verletzungen(gestoßen, gepickt) bei Wachteln, Vögeln und meinem Hund heile, kann ich Dir nur "Schmerfett" empfehlen, nimmt meine Familie schon seit Jahren für Tiere und ich nehme es auch z.Bsp.
wenn ich mich geschnitten habe, gerissen oder so ähnlich. Du kaufst Schweinefett(frisch) und läst es im Topf aus, durchseien und erkalten lassen und solange es noch füssig- ABER NICHT mehr heiß- ist, gibst Du den Sud (1Hand voll Kamille mit 50 ml kochenden Wasser übergießen & 12 ziehen lassen, dann durch ein Sieb)darunter. Jetzt das Ganze verrühren und ab in ein Glas mit Deckel. Fertig!!! Kannst aber auch Löwenzahnhonig darunter geben.

LG Sissi


Sissi ( gelöscht )
Beiträge:

15.04.2012 22:53
#4 RE: Meine ersten Wachteln sind da :-)) Antworten

...ach übrigens, auch super bei rauhen oder schon älteren Wachtelfüßchen, die Pflege brauchen.
Meine "älteren Damen" lieben diese Art von Welness:).

LG Sissi


Alexandra ( gelöscht )
Beiträge:

16.04.2012 09:55
#5 RE: Meine ersten Wachteln sind da :-)) Antworten

Danke für das Willkommen heißen meiner Federbällchen

@FloraFauna

Ja, die Zwei sind von einem Züchter und waren in einer Voliere untergebracht.
Es war auch alles sauber, bin da nach den Kriterien vorgagangen als wenn ich
einen Hund kaufen würde.
Der Züchter war auch sehr nett, hilfbereit und Auskunftsbereit.
Ich durfte mir auch alles ansehen, und die ganzen Wachteln waren
sehr zutraulich, sogar bei mir und meinem Mann.

@ Sissi


Vielen Dank für den Tipp mit dem Schmerfett, das
werde ich gleich mal ausprobieren, kann ich ja auch bei meinen
Hunden und Katzen anwenden
Aber ich war sehr erschrocken als ich die Zwei verletzt gesehen habe.



Ich werde mir jetzt wohl auch mal eine geeignetet Tranportbox für meine nächsten
Federbällchen kreieren.
Habe mir schon überlegt meinen alten Chinchillaausstellungskäfig (der hat die Größe
der Kartonswo die Zwergis drin waren) auszupolstern.

Würde als Polsterung Luftpolsterfolie reichen?? Auf dem Boden ist ein kleines Brett,
weil ich es auch nicht mochte wenn meine Chins auf Gitter transportiert wurden.


LG
Alexandra


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

16.04.2012 10:14
#6 RE: Meine ersten Wachteln sind da :-)) Antworten

Ich nehme auch immer Luftpolsterfolie für die Decke


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

16.04.2012 10:23
#7 RE: Meine ersten Wachteln sind da :-)) Antworten

Hier Neues Projekt "Do it yourself"

hat Dennis bildlich festgehalten, wie man es machen kann.


Sissi ( gelöscht )
Beiträge:

16.04.2012 21:40
#8 RE: Meine ersten Wachteln sind da :-)) Antworten

Hallo Alexandra,

naklar kannst Du das Schmerfett bei Hunden nehmen und meine Freundin nimmt es auch immer für ihre Katzen.
Meine Transportkiste hat mein Mann gebaut, der zaubert immer so einiges und ist super kreativ. Er hat Schaumstoff genommen und mit Wachstuch(handelsübliche Tischdecke) bespannt, dann Klettverschluss an Deckel und Wachstuch und Fertig. Super sicher und preiswert.
Darf ich Dich fragen, was Du für Hunde hast? Meine Kira wird 5 Jahre und ist ein Australienshephard(Vater)-Foxterrier(Mutter)Mix, sie ist eine ganz Brave:).

Liebe Grüße Sissi


Alexandra ( gelöscht )
Beiträge:

18.04.2012 21:08
#9 RE: Meine ersten Wachteln sind da :-)) Antworten

Hallo zusammen,


also die Bauanleitung ist klasse , wobei ich die Idee mit dem
Schaumstoff und Wachstuch genauso gut finde.

Ich habe ja noch ein bisschen Zeit bis meine LW bei mir einziehen.
ALso habe ich noch ein bisschen Zeit was passendes zu machen.



Habe es endlich geschafft Bilder von den Beiden zu machen.
Wir haben sie Harald & Gerda getauft ;-)
Auf dem Bild wo sie unter den Ästen sind, kann man schön sehen,
wo die Verletzungen sind.
Der Hahn hat eine mitten Verletzung auf der Stirn, die Henne hatte Nasenbluten.

Die Bilder von den LW sind die Mütter meiner zukünftigen LW Hennen.


LG
Alexandra


@Sissi
Ich habe Papillons & Phalene , habe in meinem Profil den Link zu
meiner Homepage eingefügt :-) dann kannst Du sie Dir mal anschauen.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Harald & Gerda.jpg  Harald & Gerda 2.jpg  Harald & Gerda 3.jpg  Mütter LW.jpg  Mütter LW 2.jpg 

Sissi ( gelöscht )
Beiträge:

18.04.2012 21:48
#10 RE: Meine ersten Wachteln sind da :-)) Antworten

Hallo Alexandra,

ahhhh Rotkopfhennen, da hab ich auch eine von. Die weißen sind süß und die Verletzung heilt bestimmt schnell,
ich drück die Daumen. Eins von meinen Küken ist auch weiß, aber ein bisschen gefleckt, nehme an es wird eine Goldschecke!
Mannno, die Hundis sind zucker-super-schnuppesüsss.

Ganz liebe Grüße Sissi


Matze ( gelöscht )
Beiträge:

18.04.2012 22:00
#11 RE: Meine ersten Wachteln sind da :-)) Antworten

Sind sogar mit Bundesringen von 2011 Eigentlich sinnlos den LW Bundesringe anzulegen, darf man ja eh nicht mit Bewertung ausstellen Meine dürfen immer so als Schmuckstücke ohne Bewertung mit auf die Lokalschauen, natürlich nur die schönsten


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

19.04.2012 09:13
#12 RE: Meine ersten Wachteln sind da :-)) Antworten

Matze, die mit den Ringen sind ZW.


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

19.04.2012 11:24
#13 RE: Meine ersten Wachteln sind da :-)) Antworten

Hallo Alexandra, wo ich das mit den Ringen gerade sehe, so wie es auf dem einen Bild erscheint ist die eine Zwergwachtel zu Eng beringt worden, ist das wirklich so oder nur eine Obtische Täuschung?
Der Ring eines Vogels darf unter gar keinen Umständen fest auf der Haut aufliegen sondern muss sich frei bewegen können, das heißt hoch und runter rutschen können.
Ansonsten kann es schnell passieren das bei anschwellen des Fußes, etwa durch einen leichten Befall von Grabmilben etz. der Ring den Fuß abdrückt oder schlimmstenfalls einwächst. Die Zehen oder der ganze Fuß werden dan nicht mehr richtig durchblutet, werden dunkel und sterben ab. Du kannst dir bestimmt vorstellen was das für ein Lauftier wie eine Wachtel bedeutet. Leider kommt das häufig vor das Zwergwachteln weil der Züchter nicht aufpasst, oder gerade nur solche Ringe übrig hat mit Ringen unter 3mm beringt, schon 3,5er Ringe haben Probleme und Abschnürungen bei Forumsmitgliedern bewirkt obwohl diese von machen Züchtervereinen empfolen werden. Diejenigen die Züchten und beringen sollten daher immer 4,0er Ringe umlegen.
Bitte schau mal nach ob der Ring locker sitzt, tut er das nicht, dan lass ihn von einem Tierarzt oder jemandem der sich das zutraut ohne der Wachtel den Fuß abzuschneiden entfernen.
Schöne Tiere sind es die du da hast

Lg
nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Matze ( gelöscht )
Beiträge:

19.04.2012 13:05
#14 RE: Meine ersten Wachteln sind da :-)) Antworten

oh, hätte mir eigenltich auch auffallen sollen


Alexandra ( gelöscht )
Beiträge:

21.04.2012 22:02
#15 RE: Meine ersten Wachteln sind da :-)) Antworten

Hallo Neltje,

habe gleich nachgeschaut wegen der Ringe.
Aber bei Beiden sitzen die Ringe locker und lassen
sich problemlos hoch und runter schieben am Beinchen.

Welche Ringgröße bekommen eigentlich LW??
Nächsten Monat bekomme ich ja meine LW und da würde ich
vorher nachfragen mit welcher Größe mein Züchter beringt.


LG
Alexandra


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen