Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 1.382 mal aufgerufen
 Allgemeines Verhalten
Seiten 1 | 2
Henry&Bärbel Offline



Beiträge: 656

03.06.2011 07:54
Bin ich übers Ohr gehauen worden ??? Antworten

Hallo Leute ... ich brauche eure Hilfe !!!

Ich habe doch nach dem Tod meiner Wildfarbenen Bärbel meinem süßen Henry eine silberne Henne geholt.
Von anfang an waren die beiden auf Distanz. Keine Annäherungsversuche etc. Nun haben sie sich zusammengetan.

Jedoch hab ich da ein Problem. Die beiden krähen im Konzert. JEDEN TAG !!!

Hier hab ich mal ein Foto der/des Guten :


Is das ein Maskenloser Hahn ???

MfG Erik

____________________________________________________


Solang Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.


Korona Offline




Beiträge: 2.212

03.06.2011 07:59
#2 RE: Bin ich übers Ohr gehauen worden ??? Antworten

Hallo,

da die roten Schwanzfedern fehlen würde ich sagen es ist eine Henne.
Mal sehnen was die anderen dazu meinen.

Viele Grüße,
Karin


Henry&Bärbel Offline



Beiträge: 656

03.06.2011 08:02
#3 RE: Bin ich übers Ohr gehauen worden ??? Antworten

Das jungtier is von 2010 habt der Typ gesagt.

____________________________________________________


Solang Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.


saigach ( gelöscht )
Beiträge:

03.06.2011 16:02
#4 RE: Bin ich übers Ohr gehauen worden ??? Antworten

Hallöchen

Fest steht, es ist ein Tier in silber dunkel (also ohne Maske, weiblichen Tieren fehlt da auch die sogenannte "Hennenmaske"). Vom Bild her würde ich sagen, es ist eine Henne, denn das Tierchen hat für einen Hahn eigentlich schon zu viel "Rückenzeichnung". Bei Hähnen in silber dunkel kann man nicht unbedingt rosa Unterschwanzfedern erkennen - ich selbst habe so ein Exemplar zu Hause (da muß man sich schon fast "doofgucken", um einen Hauch von rosa rund um die Kloake zu erkennen...). Erkennt man wirklich nur bei hellem Tageslicht, wenn man das Tier in der Hand hat.
Ansonsten hilft nur viel beobachten: bieten die beiden sich gegenseitig Futter an, also auch das silberne Tier dem anderen? Bläht das silberne den Kehlsack auf, also "murrt" es? - Dann ist es definitiv ein Hahn. Aber alleine wegen des Krähens kann man leider nicht sagen, daß es ein Hahn ist, das können die Hennen nämlich auch sehr gut...


DerGrassmann ( gelöscht )
Beiträge:

04.06.2011 10:57
#5 RE: Bin ich übers Ohr gehauen worden ??? Antworten

Da müßte man mal die Kloake live sehen; wenn die obere Hälfte (sprich der obere Koakenrand) verdickt ist im Vergleich zur unteren ist es ein Hahn;
Ich hatte aber auch schon mal eine Henne, keine Maske, keine roten Federn, keine auffällige Kloake, die sich für einen Kerl gehalten hat und sich auch genauso verhalten hat;
soll es übrigens bei Menschen auch hin und wieder geben


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

04.06.2011 16:22
#6 RE: Bin ich übers Ohr gehauen worden ??? Antworten

Kannst du versuchen mir ein Buld zu machen wo die Brußt drauf ist? Wen möglich, fang die Wachtel, dreh sie mit dem Bauch zur Kamera und mach so ein foto das man den bereich der Brußt und den des bauches drauf hat. Die dunkelsilbernen sind kniffelig, wen ich eine live habe dan kann ich Hahn von Henne sicher unterscheiden, aber bei Fotos ist es schwehrer.

Lg
nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


DerGrassmann ( gelöscht )
Beiträge:

05.06.2011 10:14
#7 RE: Bin ich übers Ohr gehauen worden ??? Antworten

Da hast du ja prinzipiell Recht Nelje, nur klappt das mit den roten Brustfedern eben auch nicht immer, ich hatte vergessen zu schreiben das dieses "Superweibchen" ne silberne war, und 2 Kollegen hatten mir ganz ähnliches geschrieben...

andererseits: wobei gibt es schon 100%ige Sicherheit?


Sam ( gelöscht )
Beiträge:

05.06.2011 14:21
#8 RE: Bin ich übers Ohr gehauen worden ??? Antworten

Zitat von DerGrassmann

andererseits: wobei gibt es schon 100%ige Sicherheit?



DNA-Test kostet nur 15 EUR.

http://www.tauros-diagnostik.de/web/ang_voeg.html


Georg Offline



Beiträge: 207

05.06.2011 18:39
#9 RE: Bin ich übers Ohr gehauen worden ??? Antworten

Viel eiweißreiche Kost und dann Eier abwarten


Henry&Bärbel Offline



Beiträge: 656

05.06.2011 19:03
#10 RE: Bin ich übers Ohr gehauen worden ??? Antworten

das mit dem Eiweiß is ne idee, aber ich werd nächste woche mal ein foto machen.

____________________________________________________


Solang Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.


Henry&Bärbel Offline



Beiträge: 656

05.06.2011 19:25
#11 RE: Bin ich übers Ohr gehauen worden ??? Antworten

Und das Tier bietet meinem Henry Futter (Mehlwürmer) durch rufen und kehsackpfeiffen an :-/

____________________________________________________


Solang Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

05.06.2011 19:42
#12 RE: Bin ich übers Ohr gehauen worden ??? Antworten

Jap, mir fehlt auch aufd er brußt (das bischen was man sehen kann die zeichnung um eine Henne zu sein, deshalb wollte ich ja noch ein Bild vom Latz
Übers Ohr gahauen würde ich trozdem nicht sagen, eher ein Pechfall, kaum ein züchter hat die erfahrung Hennen und Hähne bei den Dunkelsilbernen auseinander zu kennen, und so kommt es oft zu solchen verwechslungen. Sieht sop aus als hast du einen Hahn erwischt.

Lg
nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Georg Offline



Beiträge: 207

05.06.2011 22:24
#13 RE: Bin ich übers Ohr gehauen worden ??? Antworten

Nimmt Henry das Futter ?

Bisher hatte er Damen bevorzugt, hatte er?


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

05.06.2011 23:03
#14 RE: Bin ich übers Ohr gehauen worden ??? Antworten

Hihi, jetzt hast Du eine Männer WG!
Aber wenn sie sich vertragen könntest Du sie doch lassen, oder willst Du Nachwuchs?


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

06.06.2011 11:52
#15 RE: Bin ich übers Ohr gehauen worden ??? Antworten

Ich denke mal das krähen ist das problem oder, zwei hähne können friedlich zusammen leben, aber sie können auch aneinander vorbei leben und dauernd nach einer partnerin rufen...

Lg
Nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen