Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.670 mal aufgerufen
 Naturbrut
Seiten 1 | 2
Leandra ( gelöscht )
Beiträge:

22.03.2011 18:35
Hahn hackt Küken & grundlegende Fragen zur Aufzucht Antworten

Hallo,
bin ganz neu hier und entschudige mich im Vorraus, falls es über dieses Thema schon was gibt.
Ich habe 2 Zwergwachteln, die schont öfter mal gebrütet haben, also die Henne, die aber bis jetzt nie bis zum Ende fertig gebrütet hat, sondern immer nach 4-8 Tagen aufgehört hat. Diesmal hat es aber geklappt. Hatte nicht damit gerechnet und war ziemlich überrascht als ich vorhind das erste Küken gesehen habe. Es ist also wie gesagt die erste Brut, habe die Wachteln von jemandem übernommen, aber bin mir ziemlich sicher das sie dort auch noch keine Küken hatten. Jetzt könnte als so schön sein, die Henne kümmert sich super um die Küken, aber beim Hahn bin ich mir unsicher. Ich weiß das er sich nicht im die Küken kümmert, aber habe jetzt schon 3mal gesehen das er das Küken gepickt hat. Die Henne hat ihn daraufhin weggejagt. Bin mir jetz sehr unsicher was ich machen soll. Der Hahn versucht ständig sich mit der Henne zu paaren, was sie aber nicht will. Der Hahn läuft stöndig um das Gelege rum(sind noch nicht alle geschlüpft)und ich habe das Gefühle das er darauf wartet, bis ein Küken zu sehen ist um es dann zu picken. Das Problem ist auch das ich übermorgen für 4 Tage wegfahre und dann nicht mehr eingreifen kann, falls es noch schlimmer wird. Kann mir jemand helfen, hat vll jemand auch schon mal so ein Problem gehabt? Bitte um schnelle Hilfe


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

22.03.2011 18:40
#2 Hahn pickt Küken! Antworten

Hahn abtrennen, und zwar sofort. Dann hoffen, dass die Henne das so akzeptiert und nicht anfängt ihn zu suchen.

Das ist jetzt natürlich unpraktisch das du bald weg bist! Wer versorgt die Tiere in der Zeit?

Was fütterst du als Aufzuchtsfutter?

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Leandra ( gelöscht )
Beiträge:

22.03.2011 18:53
#3 RE: Hahn pickt Küken! Antworten

Danke für die schnelle Antwort
Meine Nachbarin wird sie um die Wachteln kümmern, aber sie hat keine Erfahrung damit und könnte daher auch nicht entscheiden, der Hahn die Küken weiter pickt oder ähnliches.
Ich fütter Exotenfutter, Eifutter und Grünfutter
Wie lange muss der Hahn dann getrennt von den üken bleiben? Die ganze Zeit sie abgegeben werden oder kann man ihn wenn die Küken größer sind wieder dazu setzen?
Und noch eine Frage, kann man eine Zwergwachtel jetzt schon raussetzdten? Oder ist es nachts noch zu kalt (wohen bei Darmstadt laut Wtterbericht soll es in den nächsten tagen nachts 4-6grad werden)?
Und ist es normal das die Henne den Hahn nicht in der Nähe des Geleges duldet? und wegjagt?


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

22.03.2011 19:04
#4 RE: Hahn pickt Küken! Antworten

Wie lange hast du die Zwerge schon? Hast du dich mit der Aufzucht überhaupt schon befasst?


Bitte lies DRINGEND unsere FAQs durch, da stehen viele grundlegende Sachen, das ein oder andere scheinst du noch nicht zu wissen -> Häufig gestellte Fragen rund um ZW!

Was sollen Küken denn mit Exotenfutter in den ersten Tagen? Das ist doch noch viel zu groß!
Als Aufzuchtsfutter solltest du Wachtelaufzuchtsfutter, Produkte wie Quiko Bob oder Putenstarter füttern!
Die ersten drei Tage Mohn + Aufzuchtsfutter (50:50)
Danach den Anteil des Aufzuchtsfutters erhöhen!
Ab dem fünften Tag/nach einer Woche nach und nach Exotenfutter dazumischen.
Ab der fünften Woche ca. sollte es dann nur noch Exotenfutter geben!

Grünzeug erstmal komplett weglassen, dass verursachte u.U. Durchfall bei den Kleinen! Ab der ersten Lebenswoche mal langsam damit starten.


Wenn die Kleinen aus dem Gröbsten raus sind (nach ca. einer Woche) kannst du es nochmal gemeinsam mit dem Hahn versuchen.


Man kann ZW jetzt nicht raussetzen, vor allem die Kleinen nicht! Das wäre der sichere Tod! Auch 4-6 °C ist zu kalt! Wenn die Tiere Wohnungshaltung gewöhnt sind, wäre das eine einzige Katastrophe.
Man gewöhnt die Tiere im Sommer an die Aussenhaltung, wenn die Temperaturen nicht unter 10- 15 °C klettern. Und auch bei Tieren die die Außenhaltung gewöhnt sind, sollte man im Winter dafür sorgen, dass sie ein Schutzhaus haben in dem es mindestens 10 °C sind, besser 15 °C.

Ja, es ist durchaus normal das die Henne den Hahn nicht am Nest duldet, jede Henne reagiert da aber anders!

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Leandra ( gelöscht )
Beiträge:

22.03.2011 19:18
#5 RE: Hahn pickt Küken! Antworten

Danke, werde ich durchlesen
Habe mich schon mit der Aufzucht beschäftigt, aber hatte wie gesagt noch nie Küken. Ja ich weiß, dass das Exotenfutter zu groß für die Kleinen ist, aber die Henne und der Hahn fressen das ja. Und nein ich will die Küken aufkeinenfall raussetzen, aber ich würde gerne den Hahn raussetzen, wäre ein Käfig, der 1m lang und 70cm breit ist, und der nicht auf dem Boden steht, sondern eben Beine dran hat. Ist zwar nicht so groß, aber wäre ja nur für ne Weile, bis der Hahn wieder zurück kann. Aber wenn ich ihn noch nicht raussetzen kann, muss ich mir schnell was anderes suchen, harre ja nicht damit gerechnet das überhaupt Küken schlümpfen und dann auch noch der Hahn weggesetzt werden muss....


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

22.03.2011 19:24
#6 RE: Hahn pickt Küken! Antworten

Ja, wie gesagt, der kann auf keinen Fall raus. Du kannst ja den Hahn in den Käfig setzten direkt neben der Voliere wo die Henne mit den Küken ist und mal schauen wie sie sich verhalten. Bleibt die Henne ruhig und kümmert sich um die Kleinen ist alles ok, wird sie unruhig und vernachlässigt ihre Küken, stell ihn doch vorübergehend in einen anderen Raum.

Das Futter, vor allem den Mohn, solltest du so schnell wie möglich besorgen!

Wenn die Henne zwei Wochen sitzt, kannst du dir fast sicher sein, dass sie den Rest auch noch durchhält!

Achte bitte auch darauf, dass du Wasser nur in sehr flachen Trinkschalen anbietest, am besten mit kleinen Kieseln drin, damit die Küken nicht ertrinken (geht schneller als gedacht). Bitte auch die erste Zeit das Sandbad rausnehmen, damit die Küken sich nicht den Bauch vollschlagen mit Sand. Ab der zweiten Woche kannst du es dann unter Aufsicht zeitweise reinstellen.

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Leandra ( gelöscht )
Beiträge:

22.03.2011 20:00
#7 RE: Hahn pickt Küken! Antworten

AHabe den Hahn jetzt extra gesetzt. Mal sehen ob die Henne noch die restlichen Eier ausbrütet, sie war jetzt länger nicht drauf, aber jetzt wo der Hahn weg ist, kommt sie glaub ich etwas zu Ruhe und sie hat sich gerade auf die Eier gesetzt. Bin mal gespannt ob noch wer schlüpft, wenn nicht bleibt es bei 2 Küken...
Vielen Dank noch mal


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

22.03.2011 20:02
#8 RE: Hahn pickt Küken! Antworten

Hallo,

darf ich mal fragen, ob deine Zwerge während der Brut Proteine bekommen haben?

Wenn du schnell was für die Küken brauchst, kannst auch erstmal Eifutter für Wellensittiche (und Mohn)nehmen, das bekommste ja in jedem Zooladen.


Leandra ( gelöscht )
Beiträge:

22.03.2011 20:10
#9 RE: Hahn pickt Küken! Antworten

Was genau meinst du mit Proteine?
Sie bekommen Exotenfutter, gemischt mit etwas Wellensittichfutter, ab und zu Eifutter, jeden zweiten Tag Grünfutter, 1 mal die Woche Hirse(was sie aber nicht so mögen) und sie haben immer Vogelsand (mit Grit) zu Verfügung und Sepiaschale


Nobi123 ( gelöscht )
Beiträge:

22.03.2011 20:34
#10 RE: Hahn pickt Küken! Antworten

Proteine, sind Eiweiße.
Hast du das auch während der Brut gefüttert?

Lg Leon


Leandra ( gelöscht )
Beiträge:

22.03.2011 20:50
#11 RE: Hahn pickt Küken! Antworten

Habe während der Brut habe ich nur 2 mal die Woche Grünfutter und Eifutter gefüttert
Ich weiß es naürlich nicht, aber ich glaube ganz ehrlich nicht, dass das Verhalten des Hahnes vom Futter kommt, da er auch vorher immer schon sehr triebig war. Habe mir mal Videos angeschaut wie die Balz des Hahnes aussieht und dann der Paarungsvorgang, aber bei meinem Hahn konnte ich das so nie beobachten. Der Hahn ist immer einfach auf die Henne gestiegen ohne vorher zu balzen. Das sieht immer so aus wie als würde er die Henne vergewaltigen, ist vll etwas extrem beschrieben,aber die Henne will es meistens garnicht und versucht immer wegzukommen, wenn er einfach wieder auf sie springt. Und der Hahn macht das nicht nur einmal am Tag, sonder mehrmals....


Nobi123 ( gelöscht )
Beiträge:

22.03.2011 20:53
#12 RE: Hahn pickt Küken! Antworten

Also man sollte das Eifutter und Grünfutter bei der Brut weglassen. Der Hahn kommt zu sehr in trieb und will sich paaren. Die Henne aber brütet und ist nicht triebig.
Das er immer schon so treibt kann auch daran liegen das es zu viel Eiweiß gibt. Weiß ich aber nicht genau.

Lg Leon


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

22.03.2011 20:59
#13 RE: Hahn pickt Küken! Antworten

Das Futter hat definitiv Auswirkung auf das Paarungsverhalten.

Während der Brut würde ich das Eifutter auch weglassen, damit sie eben in Ruhe sitzt und nicht ständig nachlegen muss. Weil genau das löst eiweißreiche Nahrung aus: Eierproduktion.

Auf Grünes würde ich aber nicht unbedingt verzichten!


Wenn dir generell auffällt, dass das Paar nicht gut harmoniert und der Hahn nicht richtig balzt, solltest du einen Partnertausch vornehmen. Wenn ein Paar sich nicht grün ist, gibt es früher oder später größere Probleme!

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Nobi123 ( gelöscht )
Beiträge:

22.03.2011 21:02
#14 RE: Hahn pickt Küken! Antworten

Ja Ok bei Grünfutter war ich mir nicht ganz sicher.

Lg LEon


Leandra ( gelöscht )
Beiträge:

22.03.2011 21:04
#15 RE: Hahn pickt Küken! Antworten

Ja das mit dem ganz weglasenn von Eifutter und Grünfutter weiß ich jetzt auch :=)
Ist shcon komisch, meine Zebrafinken sind auch sehr triebig, obwohl sie nur 1 mal die Woche Grünfutter bekommen und kein Eifutter oder Lebenfutter. Vll hat das was mit der schönen Umgebung zu tuen :=) ne aber ich weiß auch nicht, achte schon darauf das sie ich so fütter das si eeben nicht so triebig werden, aber das gelingt nicht so ganz
Der Hahn sitzt jetzt erstmal alleine, ruft zwar öfter die Henne, aber die Henne hat jetzt Ruhe und sitz wieder auf den restlichen Eiern.


Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz