Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 1.485 mal aufgerufen
 Kunstbrut
Seiten 1 | 2
Tom ( gelöscht )
Beiträge:

02.01.2011 16:51
Kükenaufzuchtheim,- was haltet ihr davon??? Antworten

Hallo meine lieben,
ich bin gerade eben, auf dieses Kükenaufzuchtheim beim Wachtel-Landhof gestoßen.
Hier der Link: http://shop.wachtelhaus.de/product_info....fzuchtheim.html
Erstmal hoffe ich, das ich mich nicht im Unterforum geirrt hab

Meine Frage ist, was haltet ihr davon?
Ich find das eigentlich total super! Es ist groß genug für ein paar Küken,-also maximal 10 Stück aufzuziehen. Sicherlich wird da auch mal das eine oder andere Hühnchen drin aufgezogen für den Nachbarbauern, aber im großen und ganzen... für einmal im Jahr irgendwelche Viecher aufzuziehen.
Auch wenn mal ein Tier krank sein sollte, kann man es hier rein setzen und wieder aufpeppeln.
Wie findet ihr es? Oder hat vielleicht sogar jemand so ein Teil?


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

02.01.2011 17:00
#2 RE: Kükenaufzuchtheim,- was haltet ihr davon??? Antworten

Hallo Tom,

ich habe zwei ähnliche Aufzuchtsboxen.
Eine Aufzuchtsbox aus Holz mit integriertem Bodenrost. Allerdings nehme ich diesen nie, sondern gebe immer ein Handtuch auf den Rost, das ich jeden Tag wechsle. Nach der ersten - zweiten Woche nehme ich Einstreu. In der Box befindet sich im hinteren Teil auch eine Infrarotwärmelampe.

Bei der jetzigen Aufzucht habe ich ein Terrarium herangezogen, das in etwa dieselben Maße hat wie das auf dem Link. Es sieht auch sehr ähnlich aus, nur ist mein Terra aus echtem Glas, da ich ehrlich gesagt bei der Wärmelampe mit Plexiglas trotz Thermostat Angst hätte. Auch hier lege ich in den ersten Tagen ein Handtuch auf den Boden, jetzt - nach einer Woche Holzgranulat. Diese "Aufzuchtsboxen" sind alle ähnlich und ich finde sie für die Aufzucht sehr gut. Für die scheueren Zwerge ist womöglich meine Box aus Holz besser, da sie nur von oben (zur Hälfte) und von vorne einsichtig ist. Sie fühlen sich sicherer habe ich das Gefühl. Bei den zutraulichen und sehr neugierigen Legewachtelküken ist das Glasterra toll, da sie immer alles beobachten und sofort angerennt kommen, wenn sie mich erblicken

Der Nachteil bei diesen Aufzuchtsboxen ist der Preis. Sie sind meist sehr teuer.


Tom ( gelöscht )
Beiträge:

02.01.2011 17:10
#3 RE: Kükenaufzuchtheim,- was haltet ihr davon??? Antworten

Hallo Astrid,
da hab ich ja schon mal jemanden gefunden, der so ein Ding auch hat. Darf ich mal fragen, wo du deins her hast?
Vielleicht schickst du es mir per Nachricht!? Kannst es aber auch hier rein schreiben oder es lassen!
Noch ne Frage mit dem Handtuch...bleiben die da nicht drin hängen ? Oder hast du da extra Handtücher?
Also, soviel ich das verstanden hab hast du jetzt nur ne Infrarotwärmelampe, oder? Ich hätte noch eine Kükenwärmeplatte dazu, die würd ich einfach meinen 2 dicken klauen. Meinst du das das okay wäre?

Das mit dem Preis, ja, aber dafür hat man dann auch was gescheites. Ich meine ich hatte vor die kleinen in einem alten Kaninchenstall (etwas umgebaut) aufzuziehen, da ist das 1000 mal so gut! Und die Wachteln sind mir das auch wert. Von Weihnachten hab ich noch ein bischen Geld übrig, das kraz ich dann zusammen, und dann reicht das locker für eine Deluxe Ausstatung!


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

02.01.2011 17:21
#4 RE: Kükenaufzuchtheim,- was haltet ihr davon??? Antworten

Hallo Tom,

ich habe meines von einem privaten Züchter, den ich durch Zufall im Internet fand. Er ist gleichzeitig auch Schreiner und hat somit alles selbst und in super Qualität gebaut. Das Terra habe ich glücklicher Weise geschenkt bekommen und ich finde es zur Aufzucht ganz toll! Ich bin ja selbst recht neu und es ist nun meine 3. Brut. Da ich keine Erfahrung hatte, habe ich mir zuerstmal Literatur gekauft und dann viel nachgelesen und Fragen gestellt. Zu Anfang benutzte ich ziemlich glatte Handtücher, da ich auch Angst hatte, dass die Kleinen Zwerge mit den Zehen hängen bleiben, doch eine glatte Oberfläche ist gar nicht so gut, da die Gefahr von Spreizbeinen besteht. Meine Kleinen sind die ganze Zeit ausgerutscht, daraufhin habe ich die glatten Handtücher gegen Frotteehandtücher ausgetauscht. Wenn sie nicht zu rauh sind geht das wunderbar.
Du kannst nach einer Woche ruhig schon Einstreu verwenden, nur keine zu feine. Meine Hanfeinstreu war mir zu staubig und fein, deshalb ziehe ich Holzgranulat eindeutig vor. Auch für die Küken ist das feine Granulat in Ordnung. Es riecht auch gut und sieht toll aus.
Wärmelampen habe ich auch 4 verschiedene gekauft und am besten finde ich die Infrarotwärmelampe, da sie wirklich nur schöne Wärme abstrahlt und die kleinen nicht mit Rotlicht blendet. Die Lampe ist zwar teurer und Du benötigst auch eine Keramikfassung, aber ich kann sie nur empfehlen. Nachteil: sie braucht relativ viel Strom im Gegensatz zur Wärmeplatte.
Zusätzlich zu den Lampen habe ich auch eine Wärmeplatte und bin auch mit dieser sehr zufrieden. Nachteil: die Platte ist recht groß und Du musst sie am Anfang ziemlich tief einstellen. Da die Küken in den ersten 2 Wochen viel unter der Lampe liegen, kannst Du sie nur schlecht beobachten. Ich nehme sie gerne für den Transport und stecke sie über einen Transformator in den Zigarettenanzünder, das ganze in eine Styroporbox und fertig ist das mobile Heim.
Das sind zumindest meine bescheidenen Erfahrungen der letzten 3 Bruten.


Brenda ( gelöscht )
Beiträge:

02.01.2011 20:22
#5 RE: Kükenaufzuchtheim,- was haltet ihr davon??? Antworten

Ich arbeite mit diesem hier und bin zufrieden:
http://www.bruja.de/catalog/product_info.php?products_id=29
möglicherweise ist der Strahler schneller zu wechseln. Kotschublade, Rostboden habe ich für die Reinigung doppelt.
Die Beschaffenheit des Rostbodens dürfte sicherlich einen Unterschied machen. Bei meinem fällt der Kot nur etwa in der ersten Woche durch. Dann gibt es zweimal täglich den Wechsel der saugfähigen Papierwischtücher und engmaschigerem Rost unter dem Futter. In den ersten Tagen habe ich auch die Saugfähigen Papiertücher, damit es von unten nicht so reinzieht. Meinen 'sanften, warmen, und rutschfesten Kunststoff-Rost' kann man aber dafür gut abwischen. Das dürfte bei dem Rost des 'Glas-Kükenheims' nicht so gut gehen. Aber leider sind auch die Bilder so klein, dass ich keine weiteren Ideen zu der Einschätzung habe (wobei die vom Wachtelhof angebotenen Dinge meiner bisherigen Erfahrung nach auch noch nie eine Enttäuschung waren).
Irgendwie finde ich es komisch Wachteln, die sich ja eigentlich in kleineren geschützten Räumen wohl fühlen in so einem 'Präsentierteller-Glaskasten' großzuziehen. Aber ich kann mir auch vorstellen, dass es den Küken vielleicht nichts ausmacht. Möglicherweise sieht es für den Zuschauer aber auch nicht sehr lange attraktiv aus. Da so einige Küken ein paar schritte rückwärts laufen bevor sie ihr Geschäft verrichten, landet dies dann auch nicht selten an der Glasscheibe.
Ich hatte mir auch eine Kükenwärmeplatte besorgt. In diesem Kükenheim ist sie leider nicht brauchbar. In den Heimen zieht es von unten durch den Rost rein. Mir war es mit Wärmeplatte somit nicht möglich die exakte Temperatur herzustellen und zu halten.
Alles war ich von den erwachsenen Wachteln borge wird vor dem Einsatz bei den Küken sorgfältig desinfiziert. In den ersten zwei Wochen sollen sie sehr anfällig sein. Daher würde ich auch darauf achten, dass alles vom Kükenheim gut zu reinigen und desinfizierbar ist (Ach ja - Die Infrarotlampe nicht desinfizieren sonst brauchst Du eine Neue ).
Lieben Gruß


Tom ( gelöscht )
Beiträge:

02.01.2011 20:55
#6 RE: Kükenaufzuchtheim,- was haltet ihr davon??? Antworten

Hallo Astrid,

nochmals danke für deine Antwort. Selbst bauen kommt bei mir eben nicht in frage, weil ich sehr ungeschickt bin, was so was angeht!
Infrarotstrahler ist dann glaube ich bei dem aus dem Wachtel-Haus, der günstigere? Wenn ich die Küken kaufe, werden sie schon mindestens 7 Tage alt sein, weil ich auch etwas angst mit dem Transport hab. Ich werde ne Wärmeflasche mitnehmen, auch in ne Styroporbox rein und noch ein Batterienlämpchen. Ich werde dann grobes Einstreu nehmen, eben solches Handelsübliche, nur eben vom Bauern neben an. Der hat so nen riesigen Sack voll, wenn ich mir da nehme merk der das gar nicht!
Ich werde jetzt auch noch mal das ganze Internet durchsuchen und dann mal schaun, ob ich die Box vielleicht noch billiger bekomme.


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

02.01.2011 20:59
#7 RE: Kükenaufzuchtheim,- was haltet ihr davon??? Antworten

Hallo Tom,

wenn mich nicht alles täuscht hat Malik mindestens eine zum Verkauf, die er erst vor ein paar tagen rein gestellt hatte. Frag ihn mal!


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

02.01.2011 21:05
#8 RE: Kükenaufzuchtheim,- was haltet ihr davon??? Antworten

Meine Aufzuchtbox sieht exakt gleich aus wie die von Brendas Link! Ich habe sogar denselben rausnehmbaren Boden und die Kotschublade. Ist wirklich sehr gut und vor allem groß.
Das mit dem Häufchen auf die Scheibe setzen beim Glasterra stimmt , ich beuge vor, indem ich das Handtuch ein wenig höher ziehe, dann landet es nicht auf der Scheibe. Ich habe die Rückseite und die Hälfte der Seiten abgedichtet, damit sie eben nicht ganz so auf dem Präsentierteller sind.


Tom ( gelöscht )
Beiträge:

02.01.2011 22:31
#9 RE: Kükenaufzuchtheim,- was haltet ihr davon??? Antworten

Hallo ihr beiden,

ich hab mir das jetzt noch mal durch den Kopf gehen lassen, welches jetzt nun besser geeignet wäre ... eben für mich persönlich.
Also, ich als Bäckereihelfer, verdiene natürlich nicht so gut. Also wird das wohl so ziemlich meine einzigste Anschaffung für dieses Jahr sein.
138€ ist da schon viel, aber 195€ für ein ähnliches Produkt ist einfach zu viel. Ich meine wenn die 2. Box jetzt bedeutend besser wäre, dann würde ich das auch ausgeben, aber das ist ja eigentlich gleiche. Außer, das man eben einen rundumblick beim einen und einen eingeschränkten Blick beim anderen hat. Mit den Scheiben, das ist auch kein Problem, ich werde einfach jeden Tag einmal drüber fahren. Dann ist es wieder sauber.
Von der Größe her:
1. 100*50
2. 50*100
Also so ein riesen unterschied ist das nicht

Ich tendiere also zur ersten.

Trotzdem bin ich eben noch am Überlegen, ob ich vielleicht doch nicht meine Super-K-A-N-I-N-C-H-E-N-Stall noch weiter umrüste, mir ne gute Lampe kaufe, noch gut isoliere. Dazu noch ein kleines Freilaufgehege damit sie wenn sie etwas größer sind, auch mal richtig raus können.
Aber mal schaun. Ich werde jetzt mal noch abwarten, mir den Stall noch mal genauer anschaun und dann weiter berichten, ob er umrüstbar wäre, oder ob nicht. Weil von 100€ kann ich den kleinen den Stall zur Donald Duck Villa bauen... oder eher mein Papi, weil ich kann das echt nicht ... ich hab 2 rechte Hände (ich bin Linkshänder)


Brenda ( gelöscht )
Beiträge:

02.01.2011 23:02
#10 RE: Kükenaufzuchtheim,- was haltet ihr davon??? Antworten

Hallo Tom,
ein Kükenheim für über 100 Euro kaufen ist ein schöner Luxus. Es ist aber nicht zwingend erforderlich. Soetwas wie das Bruja Kükenheim hat man verhältnismäßig unkompliziert, kostengünstig und vielleicht sogar noch größer gebaut. Vielleicht hast Du den Luxus die Zeit hierfür investieren zu können. Wichtig wäre wohl, dass das Loch für die Wärmelampe mit dem Rest so harmoniert, dass Du keinen Brand verursachst (diese Konstruktion mit Rotlichtlampe und Dimmer würde ich wählen). Und ich würde halt kein Holz nehmen. Sondern desinfizierbare Leisten aus Metall und Plastikwände. Wenn Dein Kasten auch unten geschlossen ist, dann könntest Du ja vielleicht dann auch die Stromsparvariante Wärmeplatte nutzen...
Liebe Grüße


Tom ( gelöscht )
Beiträge:

02.01.2011 23:09
#11 RE: Kükenaufzuchtheim,- was haltet ihr davon??? Antworten

Der Stall kann umgebaut bis zu 90cm hoch sein. Er hat ein Spitzdach, und da käme dann die Lampe rein. Ein Dimmer und die Wände mit Plastikplatten verkleidet, der Boden ist schon ne Metallwanne und ansonsten wärs das. Ganz einfach. Und für ne einmalige Aufzucht im Jahr, ist das ja vollkommen in Ordnung.


kessi ( gelöscht )
Beiträge:

02.01.2011 23:28
#12 RE: Kükenaufzuchtheim,- was haltet ihr davon??? Antworten

Mach doch mal ein Foto von den Stall.Da könnte man bessere Tips
für den Umbau geben.
LG Detlev


Tom ( gelöscht )
Beiträge:

02.01.2011 23:48
#13 RE: Kükenaufzuchtheim,- was haltet ihr davon??? Antworten

Er ist gerade auch dem Garagen Speicher gebunkert, wie ich eben von meinem Vater erfahren hab, er meinte wohl, er sollte ihn aus dem Schuppen stellen. Typisch mein Papi. Also ihr werdet euch wohl mit nem Foto etwas gedulden müssen.
Aber ich erkläre mal.
Die Maße sind 50 B * 50 L * 50 H + 10cm Spitzdach
Vorne ist eine Drahttür, mit Riegel, die ich noch bearbeiten muss = kleinere Maschenweite, also neuer Draht rein
Neben ist eine Tür die eigentlich zum "Rein- und raus" gehen dient.
Der Stall steht auf Stelzen die man irgendwie noch umbauen könnte, sodass der Stall noch tiefer ist, wobei ich nicht weis, ob das überhaupt nötig ist. Wenn die kleinen dann älter sind und der Stall etwas eng wird, käme noch ein Freilauf dran, worin dann die Wärmeplatte stehen würde.
Ja, geheizt wird dann eben mit Infrarotstrahler und Wärmeplatte.
Der Stall wird auf dem Getreidespeicher von unserm Nachbarbauern stehen, weil meine Eltern keine Tiere im Haus wollen und ich die kleinen nicht ganz draußen aber auch nicht in der Garage haben will. Unser Nachbar ist sehr nett, und würde mir das alles zur Verfügung stellen. Er findet die kleinen nämlich auch voll knuffig.
Er würde sie mir eben auch morgens füttern, wenn ich auf der Arbeit bin.

Was ich aber noch wissen wollte, ist das mit der Lampe nicht dann so, das eine normale Infrarotlampe auch rotes grelles Licht macht und die kleinen dann geblendet sind? Ich kenne mich nicht so super mit Lampen aus, also, überhaupt die Aufzucht ist noch Neuland für mich.

Aber ich frag mich gerade, warum tun wir uns das eigentlich an...also warum ziehen wir die Küken auf und kaufen sie nicht ausgewachsen,-ganz einfach:
Wir sind einfach verrückt! Ich meine welcher normale Mensch tut sich das schon an? Keiner


Brenda ( gelöscht )
Beiträge:

03.01.2011 14:11
#14 RE: Kükenaufzuchtheim,- was haltet ihr davon??? Antworten

Zitat von Tom
Aber ich frag mich gerade, warum tun wir uns das eigentlich an...also warum ziehen wir die Küken auf und kaufen sie nicht ausgewachsen,-ganz einfach:
Wir sind einfach verrückt! Ich meine welcher normale Mensch tut sich das schon an? Keiner


Nunja - kostengünstiger ist es wenn Du die erwachsenen Tiere kaufst. Aber vielleicht entwickelst Du ja mal den Anspruch richtig zu züchten und somit auch zur Arterhaltung beizutragen - wer weiß? Eine Entlohnung sind in jedem Fall strahlende Kinderaugen und interessierte neugierige Menschen mit Wachteln vertraut zu machen. Aber Deine Wahrnehmung dazu wird sich spätestens sicherlich ganz schnell verändern wenn die Küken schlüpfen ...

Ein Tageslichtstrahler ist zu hell (zumindest mein 250 Watt Tageslichtstrahler hat den Küken im Heim nicht so gefallen). Die Infrarotlampe eigentlich nicht (wenn Du nicht gerade Zimter großziehst ist Rotlicht o.k.). Gut ist schon wenn die Küken auch nachts ihr Futter finden. Du kannst daher auch Wärmeplatte mit kleinem Licht am Futter kombinieren. Ich würde den unteren Bereich der Drahttür sicherheitshalber mit Luftzugschutz versehen. Gut ist immer, wenn die Küken unterschiedliche Bereiche haben zwischen denen sie wählen können. Die wissen oft ganz gut, was sie brauchen. Wäre also auch nicht so toll, wenn der Speicher sich zu sehr aufheizt. Da hast Du einen tollen Nachbarn - beneidenswert. Zu der Idee Getreidespeicher fallen mir noch die Stichworte kleine Nager und Staubentwicklung ein. Das könnte man sich noch näher anschauen.
Lieben Gruß


Tom ( gelöscht )
Beiträge:

03.01.2011 15:07
#15 RE: Kükenaufzuchtheim,- was haltet ihr davon??? Antworten

Also die Lampe werde ich mir dann kaufen wenn es soweit ist. Für nachts, werde ich das Licht vermutlich dimmen, so das es nur noch etwas hell ist und die kleinen eben einen Tag- Nachtrhythmus haben. Die Drahttür ... muss irgendwie dicht werden. Richtig...vllt mache ich einfach einen Karton mit Luftlöchern von innen dran, so das kaum Zug durch kommt und das Problem mit den Nagern auch geklärt wäre.
Und gegen Staubentwicklung hilft glaub ich nur putzen.

Und natürlich erhalte ich die Art der japanischen Legewachtel! Was denkst du denn


Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz