Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 1.417 mal aufgerufen
 Kunstbrut
Seiten 1 | 2
Brenda ( gelöscht )
Beiträge:

03.01.2011 16:11
#16 RE: Kükenaufzuchtheim,- was haltet ihr davon??? Antworten

Zitat von Tom
Also die Lampe werde ich mir dann kaufen wenn es soweit ist. Für nachts, werde ich das Licht vermutlich dimmen, so das es nur noch etwas hell ist und die kleinen eben einen Tag- Nachtrhythmus haben. ... Und gegen Staubentwicklung hilft glaub ich nur putzen.


Wenn Du die Rotlichtlampe meinst: Die solltest Du nicht für den Tag/Nachtrythmus dimmen sondern ausschließlich um die Temperatur 'planmäßig' und angemessen runter zu schrauben...
...ich weiß nicht, wie dieses Getreidelager genau ausschaut...Du denkst doch nicht daran das Getreide zu waschen.....


Tom ( gelöscht )
Beiträge:

03.01.2011 18:10
#17 RE: Kükenaufzuchtheim,- was haltet ihr davon??? Antworten

Also der Getreidespeicher ist ist im ersten Stock und von da oben hat man den überblick über die ganzen Kühe. Da wo ich den Stall hin haben will, ist es sehr hell und eben auch nicht windig weil es ja in einem Gebäude ist. Neben dem Stall wäre dann Gerste. Die kann man nicht waschen ...
ich dachte da auch eher, den Staub dann von Stall wegputzen, aber der Stall ist ja dann fast ganz geschlossen und wenn man gerade nicht im Getreide rumrührt, dann staubt es auch nicht viel mehr, als in einer Wohnung oder einem Keller oder so. Also staubig ist es da sicherlich, aber eben jetzt nicht sooo dramatisch staubig
Ich werde jetzt heute abend meinen Vater noch mal drauf ansprechen und ihn fragen ob ich das jetzt so machen darf!? Dann wird der Kaninchenstall am Sonntag geholt und hergerichtet. Dann mache ich auch Bilder. Dann kaufe ich Lampe und Futter und blabla... und dann noch die Küken. Was schäzt ihr wie alt die ungefähr sein sollten für aufzuziehen? Ein paar Tage oder ne Woche?


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

03.01.2011 23:40
#18 RE: Kükenaufzuchtheim,- was haltet ihr davon??? Antworten

Also wenn die Bedingungen gegeben sind, kannst Du auch 2 Tage alte Küken groß ziehen. Der Transport ist das Problem, da die kleinen immer Wärme benötigen. Ich mache das immer mit Wärmeplatte und Transformator. Anders würde ich das über größere Strecken mit den ganz kleinen Küken nicht machen.

Übrigens solltest Du den strengen Tag/Nacht Rhythmus nicht vor der 2.-3. Woche machen und in der ersten Zeit immer ein wenig Licht lassen, da die ganz kleinen Küken auch in der Nacht immer den Weg zum Futter finden müssen. Das steht zumindest im Buch von Armin Kühne und die Erfahrung habe ich auch gemacht. Meine Kleinen hatten mich mal mitten in der Nacht schimpfend geweckt, weil sie Hunger hatten und ich das Lichtlein vergaß.

Wenn Du es also schaffst, die Küken schadlos zu Dir zu transportieren, spricht nicht gegen eine Auzucht von Anfang an. Wenn nicht, würde ich lieber warten, denn die rsten Tage sind die kritischsten.


Tom ( gelöscht )
Beiträge:

04.01.2011 00:00
#19 RE: Kükenaufzuchtheim,- was haltet ihr davon??? Antworten

Also die Fahrt zu dem Züchter dauert eine gute viertel Stunde. Mit einer Wärmeflasche in einer Styroporkiste dürfte das eigentlich kein Problem sein. Ich werde die Küken dann nehmen die etwa 3 Tage alt sind. Weil ich will sie ja wachsen sehen! Ich suche mir die schönsten aus.
Mit dem Licht, da lass ich mir noch was einfallen. Wenn ich aber so viel/wenig dimme, das es noch reicht für die kleinen etwas zu sehen, dann müsste das doch eigentlich reichen...so hab ich es eigentlich auch gemeint gehabt. Ich komme eh 1000 mal am Tag nach den kleinen schaun, aber trotzdem werde ich ne Zeitschaltuhr dran machen, weil ich früh morgens ja zur Arbeit muss. Und da will ich nicht nach Getreidespeicher riechen Ich meine Brot ist zwar auch aus Getreide, aber das muss trotzdem nicht sein. Ich werde morgen noch mal meine Eltern fragen ob ich das jetzt wirklich wirklich machen darf aber eigentlich haben die es ja schon so gut wie erlaubt. Ich meine ich bin eigentlich ja schon alt genug und kann machen was ich will, aber ich wohne bei ihnen und will jetzt auch nicht alles ohne deren JA machen. Aber wenn sie nein sagen mach ich es trotzdem
Und guten morgen 0.00Uhr


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

04.01.2011 00:05
#20 RE: Kükenaufzuchtheim,- was haltet ihr davon??? Antworten

Na das klingt doch gut! Das mit dem Dimmen verstehe ich allerdings nicht ganz. Die Infrarotlampen leuchten ja durch, außer mit Thermostat, da schalten sie sich immer wieder ab. Wärmeplatte leuchtet gar nicht.
Oder willst Du die Lampe dimmen?


Tom ( gelöscht )
Beiträge:

04.01.2011 00:11
#21 RE: Kükenaufzuchtheim,- was haltet ihr davon??? Antworten

Endweder hab ich jetzt was falsch verstanden oder du!? Also wenn ich mir die mit dem Sparschalter kaufe kann ich die doch an so nem Rad hell und dunkel drehen...also dimmen, wie bei nem Lichtschalter, also bei manchen. Oder verwechsele ich da jetzt was


Brenda ( gelöscht )
Beiträge:

04.01.2011 12:48
#22 RE: Kükenaufzuchtheim,- was haltet ihr davon??? Antworten

...ein Sparschalter ist kein Dimmer. Mit einem Dimmer kannst Du sehr fein selbst regulieren. Mein Sparschalter gibt mir nur drei Möglichkeiten (Volles Programm, Sparprogramm, Aus).


Tom ( gelöscht )
Beiträge:

04.01.2011 12:53
#23 RE: Kükenaufzuchtheim,- was haltet ihr davon??? Antworten

Aber Brenda, ich kann ja einen Dimmer dazukaufen . Der kommt dann in die Steckdose und in den Dimmer die Lampe.

Ach Astrid, jetzt weis ich ... ja, ich will die Lampe dimmen! Also ich habs falsch verstanden

Also ich hab jetzt noch mal meine Eltern gefragt und sie sind einverstanden. Ich weis jetzt auch wo der Stall steht, den werde ich im laufe der Woche noch auf den Getreidespeicher stellen. Dann streiche ich den innen mit Kalk (ist ja auch desinfizierend und sieht auch noch schon aus).
Dann wird daran umgebaut und verbessert. Dann hab ich noch ne Frage: Astrid hat gesagt, das man auch mit Sagrotan desinfizieren kann !? Kann ich das machen oder soll ich lieber was anderes nehmen? Und vor allem: Ist das nicht giftig oder schädlich für die Küken?
Ansonsten hab ich jetzt noch fragen zum Futter:
Kann ich das hier nehmen für die ersten 3 Wochen: http://shop.wachtelhaus.de/product_info....-3-Woche--.html
Und für die nächsten 3 Wochen das hier:
http://shop.wachtelhaus.de/product_info....-6-Woche--.html
...oder gibt es noch irgendwelches anderes, besseres Futter? Was habt ihr für Erfahrungen!?

Ansonsten hab ich noch ne Frage wegen der Infrarotlichlampe, also eher dem Schutzkorb der drumherum ist:
Kann ich den Korb auch abmachen? Weil ich finde den einfach sperrig und hässlich. Ich würde einen anderen dran machen, der nicht so groß ist.
Geht das???

Und noch was: Der Kaninchenstall ist 50x50 cm groß (eben die Innenmaße) und was meint ihr wie viele Küken sich da drin wohlfühlen würden.
Ab der 3 oder 4 Woche könnte ich noch ein kleines Gehege das unter dem Stall und neben dem Stall wäre einrichten. Da hätten sie dann mehr Platz und könnten sich an kältere Temperaturen gewöhnen.


Brenda ( gelöscht )
Beiträge:

04.01.2011 22:29
#24 RE: Kükenaufzuchtheim,- was haltet ihr davon??? Antworten

Ja - den Dimmer kannst Du dazu kaufen. Mit dem Futter habe ich die Besten Erfahrungen. Du solltest Dir zudem noch Mohn besorgen.
Lieben Gruß


Tom ( gelöscht )
Beiträge:

04.01.2011 22:34
#25 RE: Kükenaufzuchtheim,- was haltet ihr davon??? Antworten

Ich habe heute im Supermarkt schon Mohn gekauft. Blaumohn 200g. Ich kaufe aber noch mal so viel, damit es dann auch reicht.
Zu meiner Frage die noch nicht beanwortet wurde: Wie viele Küken kann ich in einem Stall 50*50cm + m2 Auflauf ab der 2 Woche reinsetzen?
Die meisten Tiere werde ich behalten, die Hähne wird einer bei ne Freundin gehen und der Rest bei Züchter oder eben bei mir bei meine 2 Mädels.


Brenda ( gelöscht )
Beiträge:

05.01.2011 10:37
#26 RE: Kükenaufzuchtheim,- was haltet ihr davon??? Antworten

Ich gebe ungerne Auskunft über Mindestgrößen - egal wobei. Vielleicht findet sich hierfür noch Jemand.
Also: der 50x50 cm Stall soll ja Aufzuchtheim und für die Großen dann auch Lebensraum sein - richtig? Dazu noch 1m² oder 2m² Auslauf?
Du solltest bedenken, dass Du bis zur 4. bis 8. Woche (je nachdem wie Du das handhaben kannst und die sich verhalten) viel zu viele Hähne hast, die Du irgenwie andersweitig unterbringen musst. Es ist Glückssache, wieviele Hennen Dir bleiben. Wenn Du also etwa 1 Hahn und 5 Hennen schlussendlich haben möchtest, dann könntest Du etwa 10 Küken besorgen (wenn Du sehr großes Pech hast, dann hast Du womöglich aber auch 10 Hähne). Bis Du die Hähne selektiertst, könnte es dann aber auch ziemlich eng im Stall werden.
Es gibt bei Wachteln glaube auch kennfarbige Küken. Dafür müsste ich aber noch einmal nachschlagen. Andererseits bekommst Du von Deinem Züchter diese Kennfarben wahrscheinlich ohnehin nicht. Du solltest mit diesem Aufzuchtfutter ab etwa um die 4. Woche eine Ausweichmöglichkeit für die außerordentlich aktiven Hähne bereithalten können.
Eine Packung Mohn reicht. Das bekommen sie nur in den ersten Tagen und bei Bedarf vielleicht nochmal etwas mehr. Damit solltest Du es auch nicht übertreiben.
Liebe Grüße


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

05.01.2011 11:40
#27 RE: Kükenaufzuchtheim,- was haltet ihr davon??? Antworten

Hallo Tom,
übringens gibt es ein Spezialdesinfektionsmittel für Brüter, ich denke das kannst Du auch verwenden: http://www.bruja.de/catalog/index.php?cPath=16_26. Den Tipp hat mir de gegeben und ich habe es gleich mal bestellt. Ist sicherlich wesentlich besser als Sagrotan, aber auch teurer.


Tom ( gelöscht )
Beiträge:

05.01.2011 12:07
#28 RE: Kükenaufzuchtheim,- was haltet ihr davon??? Antworten

Hallo ihr beiden,
das mit den Hähnen hab ich mir auch schon gedacht. Ich werde mir dann 10 Stück holen und für die Hähne lasse ich mir noch was einfallen. Vielleicht finde ich noch irgendwo einen alten Kaninchenstall oder so was in der Art, wo ich dann die Hähne und die Hennen trennen kann. Der Auslauf wäre so etwa m2 groß.
Das Desinfizionsmittel hab ich auch gesehen, das werde ich mir dann kaufen! Danke für den Tipp.


Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz