Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 2.145 mal aufgerufen
 Was sonst nirgends hinpasst...
Seiten 1 | 2 | 3
Korona Offline




Beiträge: 2.212

23.12.2010 20:15
#16 RE: Warum gerade Legewachteln? Antworten

Ja Dethleffs punkt ist sogar ein ganz wichtiger!
Viele Vögel sind bereits bedroht und das auch wegen unseren Stubentigern...
Mein Freund ist deshalb als Umweltwissenschaftler total dagegen Katzen freilauf zu gönnen..
Hab richtig glück das meine nur vor der Haustüre sitzt weil sie Angst draußen hat.
Sonst würden wir uns deshalb noch in die Haare kriegen


king quail fan ( gelöscht )
Beiträge:

29.12.2010 20:53
#17 RE: Warum gerade Legewachteln? Antworten

@Brenda: jaja...der liebe Photoshop
Aber auch auf den anderen Bildern sieht er total hübsch aus!

LG Lara


Brenda ( gelöscht )
Beiträge:

29.12.2010 21:57
#18 RE: Warum gerade Legewachteln? Antworten

Ich habe leider nur ein Tier in dem Farbschlag. Ich würde ihn dann (wenn es wieder etwas wärmer ist) mit dunklen Tenebrosushennen und Tenebrosusscheckenhennen bekannt machen. Bin schon sehr gespannt wie sein Nachwuchs dann aussehen wird.
Liebe Grüße


Miril ( gelöscht )
Beiträge:

30.12.2010 18:39
#19 RE: Warum gerade Legewachteln? Antworten

Ich kam auf die Wachtel da mein freund Kücken in passender Größe als Futter braucht. Irgendwann versprach er mir dann mal Kücken und so bekam ich meine erste Wachtel, die einzige überlebnde aus einer ganzen Brut.

Da sie ja nun quasi eine Handaufzucht war, ist diese Tier realtiv zahm. Es erkannte uns scheinbar als Ziehmütter an und "freute" sch richtig wenn es sich in unsere warmen Hände kuscheln konnte, obwohl es unter der Brutlampe sicher wärmer war.
Eine Wachtel alleine ging natürlich nicht also kamen 2weitere Kücken später hinzu, die beiden sind leider nicht ganz so zahm gewesen am Anfang, aber jetzt ist einer der beiden auch sehr zahm.

Da ich zeitgleich auch die Eier der Wachteln sehr gut vertrage, im Gegensatz zum Hühnerei, schlagen wir gleich zwei fliegen mit einer Klappe.

Zu einem macht es spaß die Wachteln zu beobachten, sie sind neugierig, frech und relativ schnell sehr zahm zu bekommen. Wie schon jemand hier schrieb, einige lassen sich sogar gerne streicheln, je nach Charakter des Tieres.

Meine Zwerge hingegen sind sehr scheu und flüchten sofort, dort geh ich nur wenn es sein muss (Waser, Futter, reinigen) ran und beobachte sonst aus der Ferne.

Das ist für mich der Unterschied bei den beiden.


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

30.12.2010 19:14
#20 RE: Warum gerade Legewachteln? Antworten

Hallo Miril,
diese Erfahrung habe ich auch gemacht. Ich bin ja noch ein relativer "Neuling" mit meinen 3 Bruten, aber der Charakterunterschied zwischen den Zwergen und den Legewachteln ist schon enorm. Ich finde meine Zwerge unglaublich süß und es ist toll, ihnen zuzusehen und sie in ihrem Verhalten zu beobachten. Meine Hope ist etwas ängstlicher, aber mein süßer Dicker frisst mir aus der Hand und ist nicht schreckhaft. Ich würde sie um nichts in der Welt wieder missen wollen, weil sie nicht nur so hübsch, sondern auch einfach bezaubernd und so klein sind.
Die Legewachteln sind allerdings einfach unglaublich. Sie rennen sofort zu mir her wenn ich komme, laufen mir auf die Hand nehmen und sind sehr vertrauensvoll. Ich weiß nicht, ob sich das wenn sie älter werden nicht legt, aber im Moment sind sie einfach zu goldig. Ich hatte über die Weihnachtstage auch viel Zeit, um mich intensiv um die Kleinen zu kümmern, habe ihnen immer viel leckeres Futter gegeben und das alles wissen sie schon. Sie kennen und vertrauen einem. Bin mal gespannt, ob das auch so bleibt. Eines ist sicher, ich werde mich - wenn überhaupt, nur sehr schweren Herzens von ihnen trennen. Aber ich denke, dass ich mir ein paar behalten werde und bin schon bei der Planung und Umsetzung meiner ersten Voliere.


Andrea ( gelöscht )
Beiträge:

30.12.2010 20:37
#21 RE: Warum gerade Legewachteln? Antworten

Eigentlich gibt es keinen Grund, warum deine Legewachteln nicht so zahm bleiben sollten. Einige wenige von mir sind ja auch sehr zahm, es geht einem richtig das Herz auf, wenn sie so neugierig und vertrauensvoll auf die Hand spaziert kommen.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 wa2.jpg 

Brenda ( gelöscht )
Beiträge:

30.12.2010 21:57
#22 RE: Warum gerade Legewachteln? Antworten

Sehr schönes Bild!


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

30.12.2010 23:50
#23 RE: Warum gerade Legewachteln? Antworten

Hallo Andrea,
sehr süßes Bild!
Ja, es ist wirklich ein schönes Erlebnis, wenn die Tierchen Vertrauen fassen, Dich kennen und entgegen kommen.
Ich hoffe das bleibt erhalten. Meine kleine Ente war ja so extrem dass sie mir überall hin folgte und am liebsten kuschelte. Als erwachsene Ente siegte dann der Trieb und Instinkt und sie wurde distanzierter.
Ich denke wenn ich mich weiter intensiv um die Kleinen kümmere, werden sie zutraulich bleiben.


Eddy ( gelöscht )
Beiträge:

01.01.2011 16:19
#24 RE: Warum gerade Legewachteln? Antworten

Ich kann mich Adrea echt nur anschließen :)
Mein Hahn ist auch total zahm. Manchmal sogar so, dass er übermütig wird und meint, dass ihm bei mir nichts passieren kann
Ich hab das erreicht indem ich sie niemals unnötig eingefangen habe und täglich mit der Hand Leckereien verfüttere :)

LG Eddy


Tom ( gelöscht )
Beiträge:

01.01.2011 19:29
#25 RE: Warum gerade Legewachteln? Antworten

Meine wildfarbene Henne ist auch zahm. Aber unter zahm verstehe ich nicht streicheln oder anfassen, sondern sich einfach freuen wenn man kommt, und aus der Hand fressen und so. Wobei streicheln auch schön ist, weil die sind ja so flauschig.


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

02.01.2011 17:28
#26 RE: Warum gerade Legewachteln? Antworten

Meine 9 sind jetzt schon größer als die ausgewachsenen Zwerge! Man glaubt es kaum, unwahrscheinlich wie schnell das geht. 5 davon sind immer noch so zahm, dass sie sich streicheln lassen und auch ohne weiteres hoch heben. Aus der Hand fressen ist sowieso kein Thema. Sobald ich den Raum betrete kommen sie schon angerast! . Obwohl die Zwerge mitten unter den LW Küken sind, sind die beiden nach wie vor sehr scheu und lassen sich kaum fangen. Leider muss ich das beim Reinigen tun und manchmal gelingt es mir, einen Zwerg & eine Legewachtel gemeinsam zu fangen. Anscheinend kommen meine Eilein wirklich von sehr zahmen Hennen, die Vertrauen haben. Genauso verhalten sich auch die Küken.


king quail fan ( gelöscht )
Beiträge:

16.01.2011 14:23
#27 RE: Warum gerade Legewachteln? Antworten

Hallo Ihr Lieben,

nach zwei Krankheitsphasen bin auch ich wieder im Forum unterwegs.
Ich habe inzwischen meine Entscheidung getroffen. Ich werde mir definitiv Legewachteln kaufen. Leider muss ich dieses Jahr im Frühjahr nochmal umziehen und ich befürchte, dass es für die Tiere sehr viel Stress bedeutet und möchte deshalb noch paar Wochen warten mit der Anschaffung.

@Elli11: Ich bin schon gespannt auf deine nächste Brut. Deine Küken zu beobachten hat auch meine Entscheidung Legewachteln zu kaufen beeinflusst. Schön das es hier Mitglieder wie dich gibt, die andere an der "Küken-Feude" teilnehmen lassen ! Großes Lob an dich!

Liebe Grüße
Lara


Tom ( gelöscht )
Beiträge:

17.01.2011 14:11
#28 RE: Warum gerade Legewachteln? Antworten

Das ist sehr vernünftig! Ich würde den kleinen auch nicht unbedingt einen Umzug zumuten, wenn es auch anders geht.


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

17.01.2011 18:44
#29 RE: Warum gerade Legewachteln? Antworten

Hallo Lara,
das ist ja lieb, danke! Leider ist mir heute Nacht im Brüter ein Missgeschick passiert und meine Rollhorde ist gebrochen, wodurch der Brüter sich geöffnet hat. 6 LW Eilein sind im Wasser gelandet und als ich kam lag die Temperatur im Brüter bei 38,0 Grad im vorderen Bereich wo die Zwergeilein liegen. wie tief die Temperatur im hinteren Teil aufgrund der 2cm Öffnung des Brüters gesunken ist, weiß ich leider nicht. Ich werde die 6 Eilein, die ins Wasser gefallen sind vernichten und den anderen dennoch eine Chance geben. Ich denke oder hoffe nicht, dass der Temperaturunterschied so groß war (ich schätze 1-2 Grad für ca. 40 Minuten).
Das ist echt schlimm und ich hoffe sehr, dass noch alles gut geht.


Tom ( gelöscht )
Beiträge:

17.01.2011 18:53
#30 RE: Warum gerade Legewachteln? Antworten

Hallo Astrid,
gut ist es sicherlich nicht (kenne mich damit ja nicht so super aus), aber ich drück dir ganz fest die Daumen, dass viele Schlüpfen!
Ich bin auch schon wieder gespannt. Ende Januar ist es schon wieder soweit, nicht wahr?


Seiten 1 | 2 | 3
Ringgröße »»
 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz