Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 921 mal aufgerufen
 Kunstbrut & Kükenaufzucht
Seiten 1 | 2
kessi ( gelöscht )
Beiträge:

12.12.2010 12:05
#16 RE: Kleinsmoeglischen Brueter Thread geschlossen

Hallo Reggi
Du solltest dir noch Sepiaschale besorgen.
Sepiaschale ist weicher als Kalkstein.Bekommst du im Zooladen.
LG Detlev


VomRuinenberg ( gelöscht )
Beiträge:

12.12.2010 12:22
#17 RE: Kleinsmoeglischen Brueter Thread geschlossen

Grip, Kalk und Sepia?
Erklaert mir bitte kurz wieso alles drei auf einmal so wichtig ist.

Ps: mache den Kalkstein seit heute klein und biete ihn in einem seperaten Schaelchen an.

Lg


kessi ( gelöscht )
Beiträge:

12.12.2010 12:31
#18 RE: Kleinsmoeglischen Brueter Thread geschlossen

Grit und Sepia besteht aus Kalk.Es ist gans wichtig für den Knochenbau.
Grit wird auch für die verdauung gebraucht.Die Wachteln fressen ja das
ganze Korn,ohne die Schalen vorher zu trennen.Außerdem brauchen sie es
zum bilden der Eierschale.
LG Detlev


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

12.12.2010 13:09
#19 RE: Kleinsmoeglischen Brueter Thread geschlossen

Ganz genau, alles drei ist unerlesslich! Schau dich bitte dazu auch einmal hier um: Kalziumversorgung

Also, dass ist nicht "auf einmal" so, sondern schon immer. Leider wird diesem Thema vin vielen Haltern zu wenig Aufmerksamkeit gewidmet, egal wieviel wir hier darauf hinweisen ! Also bitte stöber dich durch den Thread, es ist gerade für die Gesundheit der Hennen von höchster Relevanz!

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


VomRuinenberg ( gelöscht )
Beiträge:

12.12.2010 14:49
#20 RE: Kleinsmoeglischen Brueter Thread geschlossen

Das kommt mir sehr einleuchtend vor :)

Ich danke euch.

Wuerde aber trotzdem gern wissen wie es mit kunsteiern aussieht, woher ich diese bekomme?

Lg
Reggie


Kohlmeise ( gelöscht )
Beiträge:

12.12.2010 17:22
#21 RE: Kleinsmoeglischen Brueter Thread geschlossen

Hallo,

kauf Dir doch eine kleine Tüte Gips und bastele Dir Gipseier. Farbig machen musst Du sie nicht, ist aber ja auch kein Problem.


VomRuinenberg ( gelöscht )
Beiträge:

12.12.2010 19:23
#22 RE: Kleinsmoeglischen Brueter Thread geschlossen

Oki gut wenn das so funktioniert dann danke :)
Dachte vielleicht sind sie schlau und finden den geruch nicht zu ihren eiern passend.

Lg


Lucy ( gelöscht )
Beiträge:

13.12.2010 15:22
#23 RE: Kleinsmoeglischen Brueter Thread geschlossen

Bei der Bird-Box gibt es Kunsteier in verschiedenen Größen.
Zu deinem Brutvorhaben kann ich dir nur Folgendes raten: Wachtelnachwuchs zu bekommen und groß zu kriegen ist nicht so einfach, wie du vielleicht denkst. Es gehört einiges an Wissen dazu und das solltest du dir erstmal aneignen. Ein gutes Maß sind deine jetzigen Tiere, ihnen passt ganz deutlich etwas bei dir nicht. Solange du ihnen keinen angemessenen Lebensraum geschaffen hast, werden sie auch nicht brüten. Das heißt für dich, deine Haltungsbedingungen sind auch nicht entsprechend gut, um Küken halten zu können. Daher musst du erst etwas ändern.
Wenn deine Henne dann doch brüten sollte, solltest du die Brut aber auch erst dann zulassen, wenn du dir 100%ig sicher bist, dass du über ausreichend Wissen verfügst! Gerade Ernährungsfehler führen bei Küken sofort zum Tod!

Zu der Bepflanzung: wenn dir geraten wird, die Grünpflanzen rauszunehmen, damit du das Legen unterbrechen kannst (was wichtig ist, gerade weil du deine Henne ja nicht ausreichend mit Calzium versorgst), warum sagst du dann noch "Kunstpflanzen will ich nicht, denn die Voliere soll ja auch mir gefallen"?? Ist es nicht wichtiger, dass die Haltung besser für deine Tiere wird? Und nicht für dein Auge? Wenn du die echten Pflanzen drin lässt, die Henne aber nicht ausreichend mit Calzium und Vitamin D3 versorgst, wird sie immer weiter legen und das Calzium dafür aus ihren Knochen ziehen. Heißt: entweder kriegt sie Windeier und stirbt an Legenot, oder aber ihre Knochen brechen und sie muss eingeschläfert werden. Um dem entgegen zu wirken, musst du vornehmlich die Pflanzen entfernen. Sollte es da nicht egal sein, dass du die echte Bepflanzung hübscher findest??

Und noch eine Bitte: könntest du bitte deine Beiträge vor dem Abschicken Korrekturlesen? Es ist nämlich extrem anstrengend, sie zu lesen, weil so massig Rechtschreibfehler vorhanden sind. Wäre echt nett.


VomRuinenberg ( gelöscht )
Beiträge:

13.12.2010 22:17
#24 RE: Kleinsmoeglischen Brueter Thread geschlossen

Sicherlich geht es mir in der ersten Linie um meine Wachteln aber mir wurde ja auch gesagt das ich Nadelzweige in die Voliere stellen kann, was ich jetzt auch gemacht habe, die sind natürlich und nicht künstlich, richen angenehm und gefallen mir besser, ich mag kein Plastik in den Käfigen, Volieeren, Ställen meiner Tiere, ich denke auch nicht das sie sich darin so wohl fühlen wie in natürlichen pflanzen.

Ich habe die Futterpflanzen ja auf euren Rat herausgenommen, damit meine Wachteln ihre "winterpause" bekommen.

Wegen meiner Rechtschreibung manchmal ist folgendes Problem, ich bin eigentlich generel nur mit dem Handy kurz online um zu schauen und da maht sich das schreiben nicht so gut, wenn ich dann die kleine Schrift hab seh ich auch nicht jeden Fehler, ich bitte das zu verzeihen.

Wie man sieht kann ich ordentlich schreiben ist halt eben nur weil ich mir schon so Mühe geben muss auf meinem Handy überhaupt nen Text zu verfassen =)

lg


Lucy ( gelöscht )
Beiträge:

14.12.2010 12:37
#25 RE: Kleinsmoeglischen Brueter Thread geschlossen

Ich kann dich aber dahingehend beruhigen, dass sich Wachteln durchaus in Kunstbepflanzung wohlfühlen. Ich bin fast ausschließlich auf Kunstbepflanzung ausgewichen, diese ist sehr pflegeleicht, hält ewig und die Tiere haben dahinter genau so Verstecklmöglichkeiten wie hinter echter Bepflanzung. Ich habe auch schon Nester hinter Kunstbepflanzung gehabt, daran sieht man ja, dass sie sich damit wohlfühlen. Grundsätzlich lehne ich auch Plastikinventar ab, aber die Pflanzen gehören einfach nicht dazu, weil sie qualitativ hochwertig sind und eben kein Billigkram sind.
Und man kann sich auch keine Krankheiten durch Wildvogelkot einschleppen.

Klar biete ich meinen Tieren im Frühjahr auch wieder frische Zweige mit Knospen an, aber als Deko ist das auf Dauer nichts für mich.


VomRuinenberg ( gelöscht )
Beiträge:

14.12.2010 18:46
#26 RE: Kleinsmoeglischen Brueter Thread geschlossen

da denke ich trennen sich dann wieder die gemüter, somal ich ja keine tanne aus dem wald nehme, ich kaufe sie und frage nach ob sie behandelt ist oder ob sie giftig ist (giftige tanne macht sich schlecht)...... da denke ich sollte man auch davon ausgehen wollen das sie einigermasen sauber ist, auserdem kann ich genauso gut durch plaste ein tier verliren.....sollte es das anpicken oder sich gesponnenermasen ein auge an nem ast einstechen....klingt scheiße und soll auch nicht auf dich und deine lieben bezogen sein aber ich denke du weist was ich meine oder?
ich bin nicht für kunst egal wie hochwertig ist, holzverstecke haben sie auch und jetzt ebend wieder sehr viel natur.

sicher hast du recht das es vorteilhaft ist weil es länger hällt aber das ist für mich nicht so relevant. :)

lg
reggie


Korona Offline




Beiträge: 2.212

14.12.2010 18:54
#27 RE: Kleinsmoeglischen Brueter Thread geschlossen

Hallo,

Tanne ist durchaus geeignet, hatte ich auch eine lange Zeit in der Voliere, ich habe sie aus dem Garten damals genommen. Mich persönlich hat das Nadeln der Zweige etwas gestört, man muss sie einfach regelmäßig austauschen. Aber schön aussehn tut es und die Zwerge mögen es auch.
Im Moment habe ich nur Getreideähren und andere Holzverstecke, bald folgen noch ein paar Kunstgräser. Davor habe ich sehr lange echte Gräser in Blumentöpfen gehabt..
Den Zwergen ist es eigentlich relativ egal was als Versteckmöglichkeit angeboten wird, hauptsache es bietet Deckung.
Daher sage ich mal das weder gegen Kunstpflanzen noch gegen Tannenzweige oder sonst etwas (solange es natürlich nicht giftig ist) einzuwenden ist.
Da kann jeder auch seinen Persönlichen Geschmack nachgehen

Liebe Grüße,
Karin


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen