Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 502 mal aufgerufen
 Allgemeines & Sonstiges
RedBull90 ( gelöscht )
Beiträge:

05.04.2010 12:57
Tipps zum Saubermachen Thread geschlossen

Hallo Leute ich wollt mal von euch paar Tips einholen wir ihr eure Zwerge sauber macht und wie es am stress freisten für die Zwerge ist.

Gruß Marco


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

05.04.2010 13:15
#2 RE: Tips zum sauber machen Thread geschlossen

So, ich verschieb dich erstmal.

Meine Volieren sind relativ lang (2m). So fang ich immer an einer Seite an, während die Dicken in Ruhe auf der anderen Seite ihr Ding weitermachen. Sicher sind sie am Anfang noch schissig, aber irgendwann kennen sie das Prozedere und kommen neugierig gucken was ich da so mache.
Ich nehm erst die Einstreu raus, dann schrubbe ich alles mit heißem Wasser ab. In mein Wasser mache ich grundsätzlich etwas Essigessenz rein, dass schadet den Tieren nicht aber killt Keime.
Dann abwischen, etwas trocknen lassen und neue Einstreu rein.
Die Einrichtungsgegenstände hole ich meistens schon einen Tag vorher raus. Diese werden gründlichst abgeduscht und geschrubbt und sind am nächsten Tag wieder trocken.

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


George ( gelöscht )
Beiträge:

05.04.2010 14:42
#3 RE: Tips zum sauber machen Thread geschlossen

Hallo,

da meine Zwergwachteln sich mittlerweile halbwegs an mich gewöhnt haben, mache ich es wie Marie.
Mit langsamen Bewegungen von links nach rechts.
Das funktioniert jetzt richtig gut.
Bei meinen Legewachteln habe ich ein ganz anderes Problem.
Die marschieren immer raus, sobald ich die Voliere öffne und die eigentliche Arbeit besteht darin, sie wieder einzufangen.
Das kostet Zeit, macht mir aber immer wieder richtig Spaß.
In meinen Außenvolieren läuft die Reinigung ziemlich militärisch ab.
Tür auf, alle nehmen Aufstellung an der entgegengesetzen Seite, kurz durch harken, fertig.
Übrigens ist der Tipp mit dem Essig gar nicht schlecht.
Welchen benutzt Du denn da genau ?

Gruß George ( Urlaub zu Ende )


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

05.04.2010 14:57
#4 RE: Tips zum sauber machen Thread geschlossen

Hihi, armer George !

Ich benutze ganz normale Essigessenz!

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


George ( gelöscht )
Beiträge:

05.04.2010 15:25
#5 RE: Tips zum sauber machen Thread geschlossen

Kenne ich so gar nicht.
Bin halt nur ne' unterdurchschnittliche Hausfrau..
Ich hatte noch etwas vergessen.
Das mit dem Reinigen der Käfige hängt immer primär von der Zutraulichkeit bzw. der Gewöhnung der Tiere an den Halter ab.
Hast Du deine Tiere ganz neu ist es nicht mehr so lustig den Käfig zu reinigen.
Dann können sich Zwerg - wie Legewachteln durch unkontrolliertes Flucht / Flugverhalten ziemlich schwer verletzen.
Ich hatte am Anfang leider sogar einen Genickbruch.
Eine Legewachtel flog gegen eine Seitenwand und brach sich ihr Genick.
Und das bei einer Volierenhöhe von ca. 2 m.
Da helfen auch keine gepolsterten Decken.
Danach fing ich jede Wachtel und stellte sie in eine kleine Kiste , die ich mit einem schweren Handtuch abdeckte.
Mein erster Beitrag könnte den Eindruck erwecken, als wäre es ein leichtes, Wachtelvolieren zu reinigen.
Das war ein bißchen fahrlässig von mir.
Denn dieser bezog sich auf Wachteln die sich an das Reinigen schon gewöhnt haben.
Man muß da sonst sehr behutsam arbeiten.
Lieber " Zeitlupenbewegungen " und sich viel Zeit lassen.
Man muß das schon stark an das Fluchtverhalten der Tiere anpassen.

Hoffe das richtig gestellt zu haben.

Gruß George


RedBull90 ( gelöscht )
Beiträge:

05.04.2010 19:44
#6 RE: Tips zum sauber machen Thread geschlossen

Danke für Eure Tips ich wer das auch so machen wie ihr.

Gruß Marco


Grec ( gelöscht )
Beiträge:

10.04.2010 18:06
#7 RE: Tips zum sauber machen Thread geschlossen

Bei zu tiefen Volieren benutze ich Kaminschaber.

Was lustiges nebenbei. In der Großvoliere von meinem Freund seinem Vater leben LW. Also groß ist übertrieben. 5 qm. Damit er sich nicht bücken muss, um die Eier der Wachteln zu sammeln, hat er einen Schöpflöffel mit ausguß genommen und den an einen Bambusstab geklebt. Das funktioniert prima.
Das hat zwar nichts damit zu tun, aber der Stock ist vielseitig einsetzbar. Als dirigierstab und so weiter.


«« Blutiges Ei
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen