Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 1.889 mal aufgerufen
 Allgemeines Verhalten
Malik ( gelöscht )
Beiträge:

27.02.2010 15:53
Zwergwachtel fliegen! Thread geschlossen

Hallo,

ich muss ganz ehrlich sagen, dass die Äußerung ,,Zwergwachteln springen senkrecht in die Luft und landen scheinbar unkontrolliert´´ nicht ganz richtig.

Meiner Meinung nach, können Zwergwachteln sehr gute fliegen.
Meine Küken z.B. können wirklich RICHTIG fliegen. Sie starten zwar senkrecht in die Luft fliegen von dort aus aber wirklich sehr gut durch das Zimmer und landen auch sehr gezielt. Ich finde also die oben gennante äußerung nicht ganz korrekt.
Ich glaube das Zwergwachteln ihre Flugkünste nicht frei ausleben können in Käfigen undsomit das fliegen sehr stark verlernen.

Ich habe mir durch meine beobachtungen fest vorgenommen den Tieren eine Voliere von 2,70 x 3,50 x 2,00 (LxBxH) mit einem Schutzhaus von 1,40 x 2,00 zu halten. Dort können sie möglichst naturnah leben und ihrer Fluglust freilauf lassen.

Klar werden einige einer anderen Meinung sein, aber meine Meinung ist eben die geschilderte.
Gerne höre ich mir aber auch eure Beobachtungen,Theorien und änliches an.


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

27.02.2010 16:15
#2 RE: Zwergwachtel fliegen! Thread geschlossen

Ich muss sagen das ich da auch Unterschiede sehe. Wenn ich die Tiere mal fangen muss, ist es wesentlich schwerer Isolde zu fangen, als z.B. Louisa. Isolde ist da wirklich besser ;). Allerdings ist es dennoch so, dass sie das Fliegen hauptsächlich zur Flucht verwenden.

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Malik ( gelöscht )
Beiträge:

27.02.2010 16:17
#3 RE: Zwergwachtel fliegen! Thread geschlossen

Also meine großen haben einen richtigen Flugtireb.. nicht weil sie angst haben sondern weil es ihnen sichtlich spaß bereitet.. Vorallem der Hahn


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

27.02.2010 16:18
#4 RE: Zwergwachtel fliegen! Thread geschlossen

Also als Isolde und Fridolin noch jünger waren, sind die auch mehr geflattert. Aber mitlerweile nicht mehr .

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Prisemuth ( gelöscht )
Beiträge:

27.02.2010 20:21
#5 RE: Zwergwachtel fliegen! Thread geschlossen

Sehe das auch so, dass die Wachteln sehr wohl kontrolliert fliegen können. Ihnen fehlt meist nur die Übung und die Flugmuskulatur. Meine Großen sind ja "Freigänger" und gerade die Henne fliegt gerne mal ein Stück, auch um die Ecke oder um schneller voranzukommen, wenns sie hört, dass ich mit Golliwoog im anderen Zimmer locke.
Wäre ja auch ein bisschen doof, wenn die in freier Natur vorm Feind fliehen wollen und dann nur einen Meter neben dem wieder runterplumsen anstatt wenigstens ein Stückchen weiter weg zu fliegen

LG Susanne


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

27.02.2010 20:23
#6 RE: Zwergwachtel fliegen! Thread geschlossen

Hihi, also ich habe da verschiedenste Angaben gehört, aber zumindest sind sich die meisten einig das sie mindestens 11m hoch fliegen können!

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

27.02.2010 20:36
#7 RE: Zwergwachtel fliegen! Thread geschlossen

In der AV hab ich nie eine Wachtel fliegen gesehen. Wenn ihnen was nicht geheuer war, sind sie unter einem Grasbüschel verschwunden. Die anderen Zwerge im Haus machen dagegen öfter mal "den kleinen Hubschrauber".


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

27.02.2010 22:22
#8 RE: Zwergwachtel fliegen! Thread geschlossen

Mir ist mal eine über unser Haus fliegend entkommen, sie wart nie wieder gesehen, sie ist damit immerhin 10m hoch geflogen ... was gemeint ist ist auch nicht das zwerge nicht Fliegen können, sondern das sie wie hühnervögel algemein nicht ziehlen beim Fliegen und in der luft nicht wenden oder großartig manövrieren können, sie düsen einfach bei Angst los...

Lg
Nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

27.02.2010 22:27
#9 RE: Zwergwachtel fliegen! Thread geschlossen

Wie ärgerlich !

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


George ( gelöscht )
Beiträge:

01.03.2010 21:52
#10 RE: Zwergwachtel fliegen! Thread geschlossen

Hallo,

ich habe meinem Kumpel vor zwei Jahren mal beim Bau einer Außenvoliere geholfen.
Als wir dann fertig waren, setzten wir stolz zu seinen zahlreichen Wellensittichen ein Paar Zwergwachteln hinein.
Wir hatten sie in einer Zoohandlung gekauft ( er wohnt in den Niederlanden ) , in der die Hennen bzw. die Hähne in kleinen Käfigen mit ca. 10 Zebrafinken angeboten wurden ( so ca. 50cm breit, 30cm tief und 40 cm hoch ) .
Bis dato kannte ich gar keine Zwergwachteln und mein Kumpel hatte auch nicht wirklich Ahnung.
Am gleichen Tag öffneten wir gegen Abend die Voliere um noch ein paar Tannenzweige rein zu legen.
Der Hahn flog so schnell aus der Voliere, das man überhaupt keine Möglichkeit hatte ihn davon abzuhalten.
Er flog nicht hoch, sondern in ca. 1m Höhe, aber bestimmt 10 m weit in eine Hecke.
Praktisch wie ein Spatz.
Da haben wir beide aber ganz schön doof geguckt.
Die Verkäuferin gab uns völlig falsche Tipps bezüglich der Haltung von Zwergwachteln.
Sie sagte uns , das Zwergwachteln nicht fliegen können, sondern nur hochspringen, wenn sie sich erschrecken.
Außerdem gab sie uns den Rat, nie einen Hahn mit nur einer Henne zu halten, da der Hahn mehrere Hennen benötigt, um seinen Fortpflanzungstrieb zu befriedigen.
Na ja, zumindestens dieser Hahn hat wohl beim Verkaufsgespräch nicht richtig zu gehört.
Meine Legewachteln fliegen nicht und bis auf eine Henne ( die ist richtig ängstlich ) springen die auch nicht.
Seid ich mich auch ein bißchen mit Zwergwachteln beschäftige, habe ich eine ablehnende Haltung gegenüber Tierhandlungen.
Kann ja wohl nicht war sein, das die überhaupt keine Ahnung von Tieren haben, die sie verkaufen wollen.


Gruß George


Andrea ( gelöscht )
Beiträge:

01.03.2010 21:59
#11 RE: Zwergwachtel fliegen! Thread geschlossen

Meiner Meinung nach fliegen Zwergwachteln zumindest wesentlich besser als Legewachteln. Mir ist mal eine Legewachtel im Stall entkommen, sie flog immer ganz flach über den Boden und landete dann mehr oder weniger wie ein Stein im Stroh. Ich hatte keine Probleme, sie einzufangen.


George ( gelöscht )
Beiträge:

01.03.2010 22:17
#12 RE: Zwergwachtel fliegen! Thread geschlossen

Hallo Andrea,

mir ist auch noch nie eine Legewachtel abgehauen ( die in der Innenvoliere spazieren sogar friedlich vor der Voliere rum , wenn ich sie reinige ).
Die sind viel gemütlicher und lassen sich ganz einfach wieder zurücksetzen.
Allerdings machen meine Zwergwachteln mittlerweile auch kein Theater mehr, wenn ich das Wasser wechsele oder das Futter auffülle.
Nur wenn ihr Areal gereinigt wird, werden sie nervös .
Wie macht ihr das eigentlich mit euren Zwergies ?
Die Innenvoliere meiner Legewachteln kann ich ohne Stress reinigen.
Bei den Zwergies erzeugt das immer Stress.
Nehmt ihr eure Zwergwachteln aus der Voliere oder bleiben die ruhig z.B. beim Wechseln des Einstreus ?
Ist das nur eine Sache der Gewöhnung ?
Könnt ihr eure Volieren reinigen, wenn die Zwergies drinne bleiben ?


Gruß George


Andrea ( gelöscht )
Beiträge:

01.03.2010 22:33
#13 RE: Zwergwachtel fliegen! Thread geschlossen

Die Außenvoliere ist so groß, dass ich sie ohne Streß für die Tiere reinigen kann, sie hocken solange unter einem Busch oder so. Jetzt im Winterquartier lasse ich sie erst in die eine Ecke spazieren, mache die andere sauber, dann schicke ich sie zu anderen Seite und mache den Rest sauber.Mit den Legewachteln mache ich es genauso.


George ( gelöscht )
Beiträge:

01.03.2010 22:47
#14 RE: Zwergwachtel fliegen! Thread geschlossen

Hallo Andrea,

bei Dir gibt es eine militärische Ordnung .
Tragen deine Wachteln auch Rangabzeichen ?
Na ja, bei meinen Legewachteln klappt das auch sehr gut.
Nur bei den Zwergies nicht.
Aber sie werden immer ruhiger !
Kommt Zeit, kommt Rat.

Liebe Grüße George


Andrea ( gelöscht )
Beiträge:

01.03.2010 23:05
#15 RE: Zwergwachtel fliegen! Thread geschlossen

Die Zwergwachteln sind erst im Winterquartier so zahm geworden,erst waren sie ja in der Außenvoliere, das hat eine ganze Weile gedauert, bis sie da ruhiger wurden.Das Winterquartier ist ja kleiner, jetzt kommen sie schon angerannt beim füttern, mit einem Affenzahn, das ist sooo süß!


«« Männer WG
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen