Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 665 mal aufgerufen
 Kunstbrut & Kükenaufzucht
Prisemuth ( gelöscht )
Beiträge:

09.02.2010 09:28
Küken trennen? - Ein Hahn beginnt zu treten Thread geschlossen

Einen meiner nun 40Tage alten Hähne hat heute begonnen eine Henne zu treten, allerdings habe ich das ganze nur einmal beobachten können und er zeigt sonst noch kein Hahnenverhalten (also kein Locken, Futteranbieten, Balz).
Ist es jetzt an der Zeit sie zu trennen oder kann ich noch warten? Wenn ich sie trenne, dann schon Hahn und Henne zusammen oder eine Hahnengruppe und eine Mädelsgruppe?

Liebe Grüße
Susanne


Schocola ( gelöscht )
Beiträge:

09.02.2010 11:54
#2 RE: Küken trennen? - Ein Hahn beginnt zu treten Thread geschlossen

Da is wohl einer Frühreif
Man sagt, dass man die Kücken so zw. 8-10 Wochen nach den Schlupf, von den Eltern trennen sollte.
Deine sind jez ...*rechnen*... knapp über 5 Wochen alt.
Solange sie kein agressives Verhalten zeigen, kannst du sie sicher zusammen lassen. Aber schaun mir mal, was die anderen sagen.

lg Schocola


Prisemuth ( gelöscht )
Beiträge:

09.02.2010 12:04
#3 RE: Küken trennen? - Ein Hahn beginnt zu treten Thread geschlossen

Genau das mit den 8-10 Wochen hatte ich auch gelesen. Deswegen bin ich ja so verwundert über den Kleinen - noch nicht alle Federn im Gesicht, aber schon auf wilden, großen Hahn machen Vielleicht sollte ich mal ein Aufklärungsgespräch mit meinen Süßen führen

LG Susanne


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

09.02.2010 12:18
#4 RE: Küken trennen? - Ein Hahn beginnt zu treten Thread geschlossen

Ist das vielleicht auch ein Dominanzverhalten, wie z.B. bei Hunden? Das wäre doch mal interessant zu erfahren. Da kann bestimmt jemand Erfahrenes was zu sagen.


sozi1990 ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2010 19:04
#5 RE: Küken trennen? - Ein Hahn beginnt zu treten Thread geschlossen

Ich trenne nach 8 Wochen in eine Hahnen Gruppe und eine Hennen Gruppe da mir 2008 in meinem Anfänger Jahr bei den Zwergen eine Wünderschöne Henne "ermordet wurde"
wegen zu später Trennung der Jungen. Ich würde heute nichts mehr riskieren in der Hinsicht ....da es einfach nicht sein muss.
Ich bitte dich aber noch die Erfahrungen der anderen Abzuwarten was sie dazu sagen.


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

10.02.2010 19:56
#6 RE: Küken trennen? - Ein Hahn beginnt zu treten Thread geschlossen

das ist Dominanzverhalten,d as er eine Henne getroffen aht ist reiner zufall, ich hatte auch so kleine Hähnchen die den eigenen Vater bestiegen haben, er hats einfach hin genommen, wen nicht mal der hahn es ernst nimmt Ansonsten trenne ich dan auch in Hähne und Hennen, so kann man nämlich die kleinen noch recht lange zusammen halten ohne das es probleme giebt.

Lg
nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


sozi1990 ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2010 20:05
#7 RE: Küken trennen? - Ein Hahn beginnt zu treten Thread geschlossen

Nelje ab wann nimmst du diese Trennung vor ?


Prisemuth ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2010 20:08
#8 RE: Küken trennen? - Ein Hahn beginnt zu treten Thread geschlossen

Da bin ich jetzt beruhigt. Der Kleine hat es bis jetzt auch nicht mehr versucht - zumindest soweit ich es beobachten konnte.
Werde dann die kleinen Monster mit 8Wochen trennen, sicher ist sicher ;-)

Vielen lieben Dank für euren Rat, was würde ich nur ohne dieses Forum tun.
Susanne


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

10.02.2010 20:10
#9 RE: Küken trennen? - Ein Hahn beginnt zu treten Thread geschlossen

Hm, ich mache das so nach Gefühl, wen ich merke die Wachteln sind kurz davor sich gegenseitig zu nerven, wen du deine im Haus hast, kannst du sie auch jetzt schon trennen, den selbstständig siind sie schon, nur Wärme wäre ein problem, wobei Nachwuchs in dem alter eh nicht mehr gehudert wird, kannst ja erst mal die Hähne raus nehmen, die sind immer robuster als Hennen und dan etwas später die Hennen.

Lg
nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2010 20:19
#10 RE: Küken trennen? - Ein Hahn beginnt zu treten Thread geschlossen

Also lag ich mit meiner Vermutung des Dominanzverhaltens richtig? Das finde ich nämlich sehr interessant.

So für künftige Bruten und allgemein


Prisemuth ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2010 20:21
#11 RE: Küken trennen? - Ein Hahn beginnt zu treten Thread geschlossen

Werde sie noch zusammen lassen und ein bisschen beobachten. Bin ja eh die meiste Zeit Zuhause, da ich am Diplomarbeit schreiben bin. Da ist Ablenkung immer ganz schön


LG Susanne


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

10.02.2010 20:51
#12 RE: Küken trennen? - Ein Hahn beginnt zu treten Thread geschlossen

ja das scheint dan kein problem zu sein, es ist immer etwas anderes ob man nur ein-zweimal am tag um füttern vorbeischaut oder mit den zwergen in einem Zimmer wohnt, so hast du ja immer ein Auge drauf

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


sozi1990 ( gelöscht )
Beiträge:

12.02.2010 09:30
#13 RE: Küken trennen? - Ein Hahn beginnt zu treten Thread geschlossen

Zitat von Prisemuth
Werde sie noch zusammen lassen und ein bisschen beobachten. Bin ja eh die meiste Zeit Zuhause, da ich am Diplomarbeit schreiben bin. Da ist Ablenkung immer ganz schön
LG Susanne

Viel Glück dabei ,darf man fragen über was du deine Diplom Arbeit machst ?


Prisemuth ( gelöscht )
Beiträge:

12.02.2010 11:19
#14 RE: Küken trennen? - Ein Hahn beginnt zu treten Thread geschlossen

Ich schick dir eine PM, sonst muss Waldfrau mit uns schimpfen, weil wir vom Thema abkommen

LG Susanne


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

12.02.2010 12:32
#15 RE: Küken trennen? - Ein Hahn beginnt zu treten Thread geschlossen

Ja, da hast du nicht unrecht, aber mich interessiert das jetzt auch so ! Ich bin hin- und hergerissen .

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen