Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 478 mal aufgerufen
 Allgemeines Verhalten
tieger ( gelöscht )
Beiträge:

01.01.2010 12:38
Hahn fängt an zu fauchen. Thread geschlossen

Gestern fing die Zwerghenne an zu brüten. Seitdem steht der Hahn auf den Baumstmpf und pustet die ganze Zeit.
Ist wohl eine Vorstufe zum Krähen.
Kann mir einer helfen dieses Verhalten zu deuten.
Ich halte sie 1,1 und der Hahn war bis jetzt sehr ruhig.

Wünsche allen ein schönes neues Jahr


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

01.01.2010 12:45
#2 RE: Hahn fängt an zu fauchen. Thread geschlossen

Für mich klingt das im ersten Moment danach, dass er die Henne und das Nest verteidigt! Kannst du das Fauchen näher beschreiben?

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


tieger ( gelöscht )
Beiträge:

01.01.2010 13:04
#3 RE: Hahn fängt an zu fauchen. Thread geschlossen

Hallo

Es hört sich so an wie ein Wind der feifend um die Ecke kommt.
Hier gab es ein Beitrag auf Seite 3 Mein Hahn faucht von Ani mit einer Link zu Youtube.
Genau so hört sich mein Hahn an.


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

01.01.2010 17:05
#4 RE: Hahn fängt an zu fauchen. Thread geschlossen

Ja, dann weißt du doch schon bescheid, wie in Anis Thema bereits geklärt, das soll ein Kräher werden!

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


tieger ( gelöscht )
Beiträge:

01.01.2010 18:21
#5 RE: Hahn fängt an zu fauchen. Thread geschlossen

Hallo

Hatte mich nur gefragt wie ich das Verhalten deuten soll.
Will er die Henne beschützen oder ist ihn Langweilig und er ruft nach anderen Wachtelhennen.??


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

01.01.2010 18:34
#6 RE: Hahn fängt an zu fauchen. Thread geschlossen

Naja, es ist ganz normal das ein Hahn kräht, ich denke aber das es verschiedene Bedeutungen hat. U.a. markiert er damit wer der Chef ist, beeindruckt seine Henne, verstärkt seine Position usw. Typisches Männerverhalten eben.

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


tieger ( gelöscht )
Beiträge:

02.01.2010 11:07
#7 RE: Hahn fängt an zu fauchen. Thread geschlossen

Es war nur im Zusammenhang mit der brütenden Henne so auffällig.
Vorher krähte er so 2 mal am Tag. Seit die Henne auf den Nest sitzt hört er gar nicht mehr mit den Pusten oder Krähen auf. Sobald die Henne auf Futtersuche ist, ist der Hahn ruhig und rennt mit ihr in der Voliere rum.
Man hört durch den Hahn wenn die Henne ihr Nest verläßt.Hat der Kleine eine Ausdauer.
Ich hatte für 5 Tage einen Hahn alleine, dieser war auch sehr oft am krähen, seit dem er eine Henne dazu bekamm hört man ihn kaum noch. Erinnerte mich auch an den Rossella den ich habe war ständig am rufen. Seit seine Frau eingezogen ist,ist er sehr ruhig geworden.


Schopfwachtel ( gelöscht )
Beiträge:

03.01.2010 19:04
#8 RE: Hahn fängt an zu fauchen. Thread geschlossen

Vieleicht will er sie verteidigen gegen dich


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen