Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 452 mal aufgerufen
 Allgemeines & Sonstiges
Wanti ( gelöscht )
Beiträge:

14.11.2009 16:06
Eiattrappe Thread geschlossen

Hallo Foris,

da wir ja jetzt 2 Zwergwachtelpärchen haben, aber keinen Nachwuchs wollen, werden wir alle Eier entfernen.

Dabei habe ich mir überlegt, diese durch Attrappen auszutauschen.

Ich habe bei der Bird Box Eiattrappen aus Kalkstein gefunden. Klick mich, ich bin ein Link.

1. Welche (Größe) und wie viele von denen sollte ich dann bestellen?
2. Ist es überhaupt nötig, die Eier durch Attrappen auszutauschen?
3. Wenn ja, lege ich dann 1 Ei (oder wie viele?) in das Nest?

Ich hab mit sowas leider noch keine Erfahrung, freue mich aber über jegliche Info zu diesem Thema. Dankeschön.


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

14.11.2009 18:10
#2 RE: Eiattrappe Thread geschlossen

Tuh das mit dem Austauschen bitte nicht, wen die Henne ein gelege zusammen hat, und dabei kann sie nicht unterscheiden ob es echte Eier sind oder falsche, dan wird sie warscheinlich mit der Brut beginnen, so eine Brut ist aber ziemlich belastend für eine henne und es ist unnötig sie dem auszusetzen wen sie keine Kücken haben soll, zumal sie dan warscheilich länger als gewöhnlich auf den Eiern sitzt weil ja nichts passiert.
Erst wen es zu Problemen kommt, dh, das die Henne ohne pause mehr als 15 tage Eier legt und dan nicht aufhöhrt für wenigstens eine Woche, oder wen sie Eier frisst oder dem Hahn stark zusetzt, dan kann man die Eier ersetzen um eine Brut einzuleiten oder das Eierfressen einzudämmen.
So aber ist es ausreichend die Eier weg zu nehmen.
Lg
nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

14.11.2009 19:13
#3 RE: Eiattrappe Thread geschlossen

Genau. Und wenn du nur mäßig eiweißreiche Nahrung gibst (Eifutter, Mehlwürmer...) dann hält sich das eh im Rahmen mit der Eierlegerrei!

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Wanti ( gelöscht )
Beiträge:

15.11.2009 01:16
#4 RE: Eiattrappe Thread geschlossen

Dankeschön. Da weiß ich ja dann Bescheid. Ich möchte natürlich das Beste für die Zwitscherdinger. Deswegen: Keine Eiattrappen!

Also wenig Eifutter und wenig Mehlwürmer, okay. Ich dachte halt, man müsse (vor allem den Hennen) Eifutter reichen --> Legenot?


Schocola ( gelöscht )
Beiträge:

15.11.2009 12:57
#5 RE: Eiattrappe Thread geschlossen

Zitat von Wanti
Ich dachte halt, man müsse (vor allem den Hennen) Eifutter reichen --> Legenot?



Ne ganau andersrum, bei viel Eiweiß -> viele Eier -> höheres Risiko Legenot zu bekommen.


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

15.11.2009 13:30
#6 RE: Eiattrappe Thread geschlossen

Genau!
Natürlich sollte man das nicht ganz verwehren, ZW sind schlißelich keine Vegetarier. Aber wen man es begrenzt, wird auch nicht viel gelegt. Und die Hähne treiben dann auch ihre Hennen nicht so.

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Wanti ( gelöscht )
Beiträge:

25.11.2009 19:28
#7 RE: Eiattrappe Thread geschlossen

Danke, gut zu wissen.

* * *

Ich habe folgendes gelesen und würde mich da sehr über Eure Gedanken freuen:

"Ständiges Brüten bei Nymphensittichen

Unser Nymphensittichpaar legt ständig Eier - ich weiß aber, dass das nicht gesund für das Weibchen ist. Mehrere Versuche mit Brut-Unterdrückern (Medikament vom Tierarzt) brachten nicht den gewünschten Erfolg. Haben Sie vielleicht noch eine Idee?

Antwort des Tierarztes:

Dieses übersteigerte Brutverhalten findet man bei gut harmonierenden Sittichpaaren öfters. Hier würde sich anbieten, die Vögel wirklich einmal brüten zu lassen, indem man einen Brutkasten anbietet. Da man für Sittiche aber eine Zuchtgenehmigung braucht, sollte man dann nach Ende der Eiablage die Eier gegen Kunsteier austauschen. Somit kann die Henne ihr Brutverhalten ausleben. Schlüpfen aber keine Jungen, dann wird sie nach Ende der Brutdauer von den Eiern heruntergehen. Danach können Sie den Kasten wieder entfernen, und normalerweise kommen die Vögel dann zur Ruhe."


Quelle: "Ein Herz für Tiere", November 2009

Es geht zwar um Sittiche, aber um Eiattrappen geht es hier ja auch. Was sagt ihr dazu?


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

25.11.2009 22:12
#8 RE: Eiattrappe Thread geschlossen

Das ist alles so richtig, aber es geht um Sittiche (oder besser um Kakadus) und nicht um Geflügel, wie die meißten anderen Vögel beideutet für diese auch Eierlegen automatisch auch brüten, meine Katharinasittiche haben sich immer ab dem ersten ei fest mit brüten beschäftigt, das ist aber bei Wachteln nicht so, sie legen immer, ob es Nistkästen oder genug Platz giebt oder nicht, und dan brüten sie nur wen alle Faktoren halbwegs stimmen um nachwuchs zu bekommen.
Ein Sittich oder Fink, tut ohne Nistkasten kein Ei legen und somit auch nicht brüten, das funktioniert bei Wachteln eben nicht.
Ich verstehe daher nicht warum man den Vögeln nicht einfach die Nistgelegenheiten entzieht und ihnen das Sinnlose brüten erspart.

Lg
Nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen