Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 461 mal aufgerufen
 Naturbrut
Henry&Bärbel Offline



Beiträge: 652

05.10.2009 20:28
Eierhacken Thread geschlossen

Hallo Freunde



Bitte helft mir wenn ich mich irre. Ich dächte, dass es dieses Thema noch nicht gibt.

Meine Bärbel hat in den letzten 14 Tagen 3 Eier gelegt, und jedes wurde gleich darauf von beiden zerhackt ...

WARUM DAS DENN ?

MfG Erik ...

____________________________________________________


Solang Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.


Arneburg ( gelöscht )
Beiträge:

06.10.2009 18:33
#2 RE: Eierhacken Thread geschlossen

Tja, eine Ferndiagnose ist immer schwierig. Aber ich tippe mal auf
extremen Kalkmangel oder eine blöde Angewohnheit. Erstes kann man
leicht beheben, zweites wahrscheinlich nie wieder.

Gruß, Silvio.


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

06.10.2009 18:48
#3 RE: Eierhacken Thread geschlossen

Silvio hat es schon super zusammengefasst.
Kalzium muss so schnell wie möglich her! Versuche außerdem die Eier zu entfernen sobald gelegt wurde. Haben die beiden sich einmal sowas angewöhnt ist es schwer bzw. unmöglich es wieder abzugewöhnen!

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

06.10.2009 19:33
#4 RE: Eierhacken Thread geschlossen

Das haben meine in der ZV auch mal gemacht. Seit ich Avisanol ins Trinkwasser gebe, ist das nicht mehr vorgekommen. Allerdings legt Ying auch nicht mehr, seit die Beiden in der AV wohnen.


Henry&Bärbel Offline



Beiträge: 652

06.10.2009 20:10
#5 RE: Eierhacken Thread geschlossen

Hallo

Also Muschelgrit liegt zur ständigen Verfügung im Napf !!

Und das wir auch regelrecht Verschlungen !!

Also denk ich eine Angewohnheit, da nur das Innere gefressen wurde vom Ei !

Aber Eiweißmangel kanns auch ne sein ... es gibt Legemehl und Mehlwürmer !!

____________________________________________________


Solang Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.


Schocola ( gelöscht )
Beiträge:

06.10.2009 20:19
#6 RE: Eierhacken Thread geschlossen

Ich kann nur aus Hühnererfahrung sprechen.
Wenn sie es nicht aus Kalkmangel machen und erstmal auf den Geschmack gekommen sind, werden sie das mit jedem Ei machen.
Versuchs nochmal mit Avisanol und wenns nicht aufhört, mein Beileid

lg Schocola


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

06.10.2009 20:36
#7 RE: Eierhacken Thread geschlossen

Zitat von Schocola
Ich kann nur aus Hühnererfahrung sprechen.
Wenn sie es nicht aus Kalkmangel machen und erstmal auf den Geschmack gekommen sind, werden sie das mit jedem Ei machen.
Versuchs nochmal mit Avisanol und wenns nicht aufhört, mein Beileid
lg Schocola



Völlig zustimm***


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

07.10.2009 16:11
#8 RE: Eierhacken Thread geschlossen

Es kann sein das eins der tiere bereits einen Solchen Mangel aht das Grit nicht ausreicht, oder es das Calcium nicht aufnehmen kann, ich würde ebenfalls zu avisanol raten und zusätzlich dazu die Eier gegen kunststoffeier austauschen um sie von der gewohnheit abzubekommen, hatt die henne so einen tick erst mal eine längere Zeit, höhrt es nie wieder auf und sie ist für alle zuchtversuche verlohren, genauso wie der hahn.

lg
nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Grec ( gelöscht )
Beiträge:

20.02.2010 18:00
#9 RE: Eierhacken Thread geschlossen

Hast du ihnen schon mal Eifutter gegeben? Wenn ja, dann kann es sein, dass aus Zufall mal ein Ei zerbrochen ist und sie es dann mit Eifutter verwechselt haben. Ansonsten mein Beileid und Nelje hat Recht!!!


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

20.02.2010 18:10
#10 RE: Eierhacken Thread geschlossen

Naja, mit Eifutter "verwechselt" ist nicht so ganz korrekt. Es kann allerdings sein, dass wenn sie einmal auf den Geschmack der Eier gekommen sind, dass sie es nicht mehr lassen.

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Grec ( gelöscht )
Beiträge:

20.02.2010 18:25
#11 RE: Eierhacken Thread geschlossen

Haste Recht!!!


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen