Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 190 mal aufgerufen
 Nicht ansteckende Krankheiten und Verletzungen
SailSchera Offline




Beiträge: 39

22.12.2019 10:45
Vermutlich offener bruch Antworten

Hallo alle zusammen :)
Zuerst einmal wünsche ich allen einen schönen 4. Advent :)
So und nun zum eigentlichen Thema.. Gestern Abend ging ich zu meinen wachtis ins winterquartier und da stand eine Henne mit anstehenden Flügel vor mir. Ich hab sie in die Hand genommen und den Flügel vorsichtig angehoben. Oben an der? Schulter? Also dort wo der Flügel aus dem Körper raus kommt, konnte ich sehen, daß da ne Beule unter der dünnen Haut zu sehen war und es auch noch blutete. Der Flügel steht richtig ab wie man auf den Bildern sehen kann. Ich habe sie sofort separat gesetzt und versucht den Flügel vorsichtig am Körper zu fixieren. Paar Stunden später dachte ich mir aber, dass es ihr wahrscheinlich weh tut weil ich vermute, dass der Flügel ausgerenkt ist und habe den Verband wieder abgemacht. Auf den nachfolgenden Bilder kann man wahrscheinlich nicht viel erkennen aber ich bin gerade alleine zuhause und könnte bzw. Wollte sie jz nicht mit einer Hand nehmen und ihr iwie den Flügel spreitzen und mit der anderen Hand ein Foto machen. Das hätte ihr wahrscheinlich sehr weh getan und ich wollte sie jz nicht noch weiter quälen. Ich wollte mit ihr eben zum Tierarzt aber der nächste notdienst ist 55 km weit weg und ich habe über Weihnachten kein Auto.. Ich wollte jz fragen, wie ihr vorgehen würdet und was ich für die kleine tun kann. Außerdem wollte ich fragen, ob es in der apotheke etwas pflanzliches gibt was ich ihr verabreichen kann gegen die Schmerzen die sie ja sicherlich haben wird. Im nächten Ort hat eine aphoteke Bereitschaft und meine Mutter is in diesem Ort bis 16 Uhr arbeiten und könnte mir was mitbringen. Sie frisst und trinkt und wir im Februar 3 Jahre alt falls das wichtig sein sollte. Die tut mir so unendlich leid :( es besteht auch die Möglichkeit sie zu mir in die Wohnung zu holen aber das würde ich wirklich nur machen wenn es nicht anders geht. Ich bin dankbar für jeden Ratschlag von euch. Liebe Grüße und noch eine schöne vorweihnachtszeit.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 IMG_20191222_102053.jpg  IMG_20191222_101901.jpg  IMG_20191222_102035.jpg 

Katrin Wand Offline




Beiträge: 271

23.12.2019 10:34
#2 RE: Vermutlich offener bruch Antworten

Sorry Ferndiagnose ist bei mir unterentwickelt.

Kannst du dir von den Notfalldiensten eine telefonische Auskunft und Beratung holen?

Auch Wildvogelauffangstationen, Tierheime oder ggf. andere Vogelzüchter, von Tauben Geflügel oder Greif, könnten dir weiterhelfen, dich weiterleiten.

Ohne Auto sicher schneller als nur hier zu warten, aber wahrscheinlich probierst du ja das schon. Aber bei Frakturen kannst du deinen Suchkreis auch erweitern.

Viel Glück und Erfolg euch und eine schöne Weihnacht.

Katrin


SailSchera Offline




Beiträge: 39

23.12.2019 11:16
#3 RE: Vermutlich offener bruch Antworten

Hallo und vielen Dank für deine Antwort. Ich hab gestern 2 Züchter angerufen die meinten beide, dass ich sie schlachten soll weil sie aufgrund ihres Alters wahrscheinlich nächstes jahr nicht einmal mehr Eier legen würde.. Hab dann gleich aufgelegt und einen TA angerufen. Der meinte ich soll sie einzeln setzten und ich vitamine geben ( bekommt sie schon die ganze zeit) er meinte, dass sie in der Regel mit sowas gut klar kommen weil sie ihre Flügel sowieso nicht zum fliegen brauchen wenn es verheilt und man da nix weiter machen muss. Ich komm mir hier echt blöd vor.. Wäre das ne Katze, würde mal glaub ich mehr Hilfe bekommen.. Die kleine tut mir so leid.. Ich laufe dann in die aphoteke und frage da mal nach was man ihr geben kann. Vllt hab ich Glück und es kennt sich da jmd aus wobei ich das auch nicht glaube..


Katrin Wand Offline




Beiträge: 271

23.12.2019 11:59
#4 RE: Vermutlich offener bruch Antworten

Hallo wunderbar wie du dich um deine Wachtel kümmerst.

Ich war bei der offenen Wunde meines Kükens auch nicht von den Antworten begeistert. Aber mit Wunddesinfektion reinigen und Jodsalbe pflegen ist jetzt meine Behandlung der Wahl, weil es sich seid dem mehrfach bewährt hat.

Habe mit Jolanda und Haku auch zwei Senioren Wachteln, die mit verkrümmten Flügel und Beinen noch tapfer mithalten. Jolanda legt noch gelegentlich Eier und ist auch nochmal Mutter geworden.

Wenn der TA wieder normal für dich erreichbar ist, würde ich die Wachtel noch mal vorstellen zu Kontrolle der eventuellen Schmerzen. Aber das kann man meist am Appetit oder Verhalten ahnen.

Gibt es so etwas wie "Erste Hilfe am Vogel" Kurse eigentlich, oder müssen unsere Tiere als Übungsobjekte herhalten?
Leider fand ich mich bei den örtlichen Kleintierzüchtern fehl am Platz.

Schöne Grüße Katrin


SailSchera Offline




Beiträge: 39

23.12.2019 18:10
#5 RE: Vermutlich offener bruch Antworten

Ich finde das auch immer schlimm wie man mit großen Augen angeschaut wird weil man sich mit seiner Wachtel beim TA vorstellt.. Ich hab nun eine Gelegenheit gefunden und war eben mit ihr beim TA. Die gute Nachricht, es ist kein bruch. Die schlechte, sie hat eine Entzündung im schultergelenk und eine riesengroße eiterblase unterm Flügel die blutet. Er hat ihr ein Medikament gespritzt und ich soll ihr das gleiche die nächsten 3 Tage in den Schnabel geben. Wenn es sich nicht bessert und sie weiterhin so munter umher rennt und frisst dann sollen wir es so lassen wie es jz is weil sie schon so alt ist.. Die kleine tut mir so leid. Wenn es in 3 Tagen nicht weg ist, kann ich das doch nicht so lassen. Sie hat doch bestimmt Schmerzen.. Naja, erstmal abwarten was sich tut, ansonsten gehen wir nochmal zu einem anderen TA. Bei den meisten Züchtern geht es nur um Profit. Wenn da ne Wachtel krank wird, wird sie einfach geschlachtet und gut is. Der eine hat mich sogar fast ausgelacht weil ich mit ihr zum TA wollte.. Unfassbar für mich..


SailSchera Offline




Beiträge: 39

25.12.2019 12:55
#6 RE: Vermutlich offener bruch Antworten

Als ich heut früh der kleinen ihre Medizin gegeben hab, sah es schon viel besser aus :) die eiterblase scheint kleiner zu werden, zum Glück. Sie bekommt morgen nochmal Medizin und dann sollen wir damit aufhören. Aber ich bin guter Dinge, dass sie bald wieder die alte sein wird :)


Tara Offline

Admin


Beiträge: 3.321

28.12.2019 19:19
#7 RE: Vermutlich offener bruch Antworten

Ich hoffe, sie schafft es und es ist doch völlig egal, ob sie nochmal Eier legt oder nicht.

Meine Tierärztin hatte noch nie vorher eine Wachtel gesehen, aber Vogel ist Vogel und sie hat sich sogar noch weiter in das Thema eingelesen. Sie auch auch meine 2 Euro Maus für 70 Euro (seufz) operiert. Ist doch meine Sache!

Viele Grüße von Tina

http://wachteltara.wordpress.com


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz