Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 569 mal aufgerufen
 Allgemeines Verhalten
Katrin Wand Offline



Beiträge: 135

05.11.2017 19:24
Hahn und Henne Verhalten Was ist gelernt? Was ist angeboren? antworten

Hallo eine Frage zum Balz- und Begattungsverhalten

Mein Hahn ist ein Jahr alt und sollte eigentlich Erfahrung haben. Doch mit seinen unerfahrenen Damen kommt er nicht klar. Er führt zwar seinen Balztanz auf, springt dann aber Recht bald der Dame in den Nacken. Die haben überhaupt keine Lust sich hinzulegen sondern laufen weg. Der kleine Mann hüpft angestrengt, kommt aber nicht drauf und lässt sich rund durchs Gehege ziehen.

Lernen die es noch? Oder braucht es eine Flirtschule?

Katrin, beeindruckt von der Ausdauer ihrer Schützlinge


Sandmann Offline



Beiträge: 1.115

05.11.2017 19:29
#2 RE: Hahn und Henne Verhalten Was ist gelernt? Was ist angeboren? antworten

Eigentlich kommen die Hähne zurecht, nur die Hennen meist nicht. Sie legen absolut keinen Wert auf die Begattung. Wenn Sie dann flitzen gehen obwohl sie eigentlich kurz sitzen sollten, hat der Herr des Hauses keine Chance oder erst, wenn die Damen ruhiger werden

LG Sandmann


hansen Offline



Beiträge: 529

06.11.2017 18:36
#3 RE: Hahn und Henne Verhalten Was ist gelernt? Was ist angeboren? antworten

SCHMUNZEL!!!!!!
Gruß Hansen


Enno1977 Offline



Beiträge: 72

07.11.2017 07:43
#4 RE: Hahn und Henne Verhalten Was ist gelernt? Was ist angeboren? antworten

hehe so sieht es bei meinen Damen auch aus vor allem wenn der um einiges kleinere wildfarbige Hahn auf die größeren Damen möchte. Der arme Kerl wird dann oft durchs gehege gezert. Das Problem haben dann aber die Damen, denn sie sind dann relative schnell nackig am Nacken und später auch am Rücken. Es gibt aber auch welche die sich sofort freiwillig hinlegen so bald ein Hahn nur in die Nähe kommt (blos schnell über mich ergehen lassen dann habe ich schnell Ruhe und behalte meine Federn )Das selbe machen die auch wenn ich sie auf dem Rücken streichle und manchmal gurren sie auch

Ich dachte ja auch das es jetzt etwas ruhiger wird aber zur Zeit krähen die 3 Hähne um die Wette... das restliche Jahr hat man sie kaum wahr genommen im Stall...

VG Enrico


Kohlmeise2 Offline



Beiträge: 275

07.11.2017 14:06
#5 RE: Hahn und Henne Verhalten Was ist gelernt? Was ist angeboren? antworten

Hallo,

mindestens zehnmal habe ich es schon gebracht: Übermäßige Aktivitäten werden bei beiden Geschlechtern in erster Linie durch zu helle Haltung gebracht. Legewachteln wollen es von Natur aus etwas bedeckt haben.

Gruß Kohlmeise


Enno1977 Offline



Beiträge: 72

08.11.2017 08:07
#6 RE: Hahn und Henne Verhalten Was ist gelernt? Was ist angeboren? antworten

Hallo Kohlmeise,

danke für die erneute Info aber was hat das jetzt mit der Erkenntnis zu zu das der Hahn sich nicht gerade geschickt anstellt beim begatten?

Und das sie jetzt mehr krähen ist auch nicht der übermässigen Lichtzufuhr geschuldet da es ja das restliche Jahr ja viel heller war

VG Enrico


Kohlmeise2 Offline



Beiträge: 275

08.11.2017 15:01
#7 RE: Hahn und Henne Verhalten Was ist gelernt? Was ist angeboren? antworten

Hallo Enrico,

wenn durch geringeres Licht natürlichere Verhältnisse hergestellt werden, lassen sich auch die natürlicheren Geschlechtsverhältnisse besser herstellen. Ich habe es mal erlebt bei einer Umstellung auf LED (und dabei natürlich großzügiges Lichtangebot), wie eine bis dahin friedliche Gruppe 2,9 reagierte. Zuerst herrschte der kräftige Hahn, nach Herausnahme dessen natürlich der zweite Hahn, danach spielte sich eine kräftige Henne auf als Herrscherin auf. - Nachdem die alten Lichtverhältnisse wieder hergestellt wurden, herrschte wieder der gewohnte Frieden.

Gruß Kohlmeise


Enno1977 Offline



Beiträge: 72

09.11.2017 14:20
#8 RE: Hahn und Henne Verhalten Was ist gelernt? Was ist angeboren? antworten

Hallo Kohlmeise,

diese Erfahrungen habe ich ja auch schon machen dürfen und bin mir dessen auch bewusst. Ich hatte ja nur geschrieben und auch auf die Tollpatschigkeit meines Hanes hingewiesen und das sie sehr viel krähen, trotz das es jetzt weniger Hell ist und es das ganze Jahr nicht so war, obwohl die Tagen länger waren und viel mehr Licht und Sonne da war.

VG Enrico


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen