Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 408 mal aufgerufen
 Nicht ansteckende Krankheiten
soee ( gelöscht )
Beiträge:

01.08.2009 17:06
Henne schwankt Thread geschlossen

Haloo ins Forum,

ich habe mal grad in meine Voli geschaut und war ganz erschrocken. Die braune (ältere, eierlegnde) Henne hat Gleichgewichtsprobleme.
Sie zieht ein Beinchen nach und auch im Sitzen hat sie mühe, das Gleichgewicht zu halten.

Sie frisst aber und erkennt mich auch. Sie pckt an meine Hand, da kam bisher immer was leckeres raus. Sie bewegt sich auch und schont sich nicht.

Kennt ihr das auch?
Werde mit ihr sonst heute noch zum Ta fahren.

LG Martina.


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

01.08.2009 17:57
#2 RE: Henne schwankt Thread geschlossen

Legenot

bitte schau hir:
http://www.zwergwachtel-forum.de/t376f36...ei-Legenot.html


Und dan auf zum Tierarzt, aber pass auf, wen du keinen Vogelkundigen Tierarzt in deiner nähe hast, dan spar dem tier das Leid, der kann dan nämlich auch nicht mehr helfen. aber erst mal befolg die Erste Hilfe Regeln des Treats dessen Link ich gerade geschrieben habe.
Viel Glück
Nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

01.08.2009 17:59
#3 RE: Henne schwankt Thread geschlossen

Genau das würde ich dir auch raten! Bei solchen Beobachtungen ist es nahezu unmöglich eine zutreffende Diagnose zu stellen! Da Vögel Krankheiten so lange wie möglich verstecken, ist bei den ersten sichtbaren Annzeichen keine Zeit zu verlieren!
Schau mal hier nach für einen vogelkundigen TA in deiner Nähe!

Ich drücke die Daumen und bitte um Nachricht wenn du Weiteres weißt!

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


soee ( gelöscht )
Beiträge:

01.08.2009 20:13
#4 RE: Henne schwankt Thread geschlossen

Also, es geht ihr wohl gut Es lies sich so nichts feststellen und sie ist wirklich wieder fit.
Lief ganz normal im Transportkäfig herum, beim TA und auch jetzt ist wieder alles normal.
Ich soll die Mehlwürmer weglassen.
Aber sie hat ein Ei gelegt.(Schmerzen/Wehen?)

Ich werds beobachten....

LG Martina und DANKE


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

01.08.2009 21:05
#5 RE: Henne schwankt Thread geschlossen

Leghenot eben, Legenot bedeutet nicht zwangsweise das sie daran eingeht, auch wen es die haubttodesursache bei Zwergwachtelhennen im Legefähigen alter ist, es heißt nur die Henne gerät beim legen in Not.
Bitte überprüfe deine Fütterung nochmal auf ewentuelle Mängel in der Mineralversorgung, das nächste mal kann es schon zu erheblicheren Schwierigkeiten kommen...
Versuch es mal mit Avisanol.

Lg
nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

01.08.2009 21:39
#6 RE: Henne schwankt Thread geschlossen

Lies dir bitte zum Thema auch folgenden Thread durch!

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


soee ( gelöscht )
Beiträge:

02.08.2009 08:14
#7 RE: Henne schwankt Thread geschlossen

Guten Morgen <,9

Also,ist so weit alles gut in der Voli.
Ich biete Gritt, Vogelsand und Mineralstein an. Dann habe ich auf anraten des TA auch noch Wachtelfutter besorgt,das nehmen sie aber gar nicht
Sonst Wellensittichfutter, Grünzeug und drei Mehlwürmer pro Tag. Das hab ich nun seit zwei Tagen gelassen. (Stand hierirgendwoim Forum).

Werde den Mineraltrunk aber noch besorgen. Geht heut ja schlecht. Dürfen das die Zebrafinken auch?


LG

Martina.


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

02.08.2009 09:57
#8 RE: Henne schwankt Thread geschlossen

Selbstverständlich, das Avisanol ist auch u.a. gut fürs Gefieder.

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen