Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 588 mal aufgerufen
 Allgemeines Verhalten
Seiten 1 | 2
Sheenai ( gelöscht )
Beiträge:

11.07.2009 08:28
Wachtelzoff! Thread geschlossen

Hallo zusammen,

Gestern Abend fing unsere Wachtel Dame an wirklich seltsame Geräusche von sich zu geben. Wir haben uns nichts dabei gedacht und sind ins Bett gegangen, doch mitten in der Nacht fing sie erneut damit an. Heute Morgen dann das schreckliche Ergebnis, ich musste dringen zur Toilette und als ich an den beiden vorbeiging, fiel mir auf, das der kleine Mann fehlte. Ich habe ihn dann im Haus wieder gefunden, wo er sonst nie schläft. Als er dann raus kam, fing die Dame an ihn zu hetzen. Sie Pickte ihn auch manches mal, ließ ihn nicht mehr in ruhe. Wir haben sie jetzt getrennt, doch das ist keine Dauerlösung. Ich tue mich wirklich schwer mit der Lösung einen oder beide ab zu geben und alleine die Vorstellung, dass das gleich mit einem neuen Partner wieder so ablaufen könnte macht mir Sorge. Ich kann nicht sagen, ob ich nun einen oder beide getrennt abgeben werde.

Hier ins Forum kann ich sicherlich auch posten, aber das alleine wird wohl nicht genügen, wie macht ihr das denn, wenn ihr einen abgeben müsst?


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

11.07.2009 10:13
#2 RE: Wachtel Zoff! Thread geschlossen

Wirklich raten kann ich dir leider nichts, aber was ich machen würde, wenn ich keinen anderen Halter oder Züchter kenne:

ich würde mir die örtlichen Vogelzüchter-/Liebhabervereine raussuchen und mich unter deren Mitglieder durchfragen. Die kennen sich untereinander und wissen meist, wer ZW hält.


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

11.07.2009 12:25
#3 RE: Wachtel Zoff! Thread geschlossen

Also jetzt erstmal keine Panik !
Das kommt schon mal vor das Wachteln sich streiten, auch in der besten Ehe .
Direkt trennen ist nicht die beste Lösung, es sei den es gab schon Verletzungen. Aber das war bei euch nicht der Fall, oder?
Geh vielleicht heute in den Wald und such noch einiges an Geäst usw. und schaffe in der Voliere möglichst viele Auweichpunkte für die zwei. Dann setz dein Hähnchen wieder dazu und warte ab. Das es mal ab und an Gejage gibt ist ganz normal!

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Sheenai ( gelöscht )
Beiträge:

11.07.2009 12:45
#4 RE: Wachtel Zoff! Thread geschlossen

Hallo Waldfrau,

Ne, Verletzungen gab es bisher keine, doch der arme tat mir wirklich leid. Er hatte wirklich Angst vor seiner Dame. Wir überlegen auch schon die ganze Zeit, was wir jetzt machen sollen. Das mit den Ästen klingt gut, aber kann ich denn einfach so irgendwelche Äste nehmen? Ich habe mal gelesen, dass man nur Obstbaum Äste verwenden darf!? Ich würde sie ungern wenn ich jetzt weg gehe wider zusammensetzten, glaube damit würde ich warten, bis ich wieder zurück bin.

Die beiden verstehen sich jetzt schon eine ganze Weile nicht mehr so. Keiner reagiert auf das Rufen des anderen. Schlafen tun sie auch nur noch selten zusammen, ich denke, dass es einfach nicht mehr so funkt zwischen den beiden. Um ehrlich zu sein glaube ich nicht, dass sich das noch mal arg verbessert.


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

11.07.2009 12:59
#5 RE: Wachtel Zoff! Thread geschlossen

Aha, okay. Das hört sich schon anders an.
Aber ich würde es trotzdem nochmal versuchen. Obstholz ist super, aber auch andere Hölzer und Gräser kannst du verwenden. Die einhimschen Arten wie Ahorn, Birke, Eiche usw. kannst du verwenden. Bei Tannen wäre ich etwas vorsichtig wegen dem Harz.
Du kannst aber auch große Steine verwenden, kleine Buamstümpfe, große Rindenstücke... also alles mögliche!
Denke nur immer daran die Sachen heiß abzuschrubben und trocken zu lassen, bevor die Voliere damit eingerichtet wird. Dann versuch nochmal dein Hähnchen dazuzusetzen.

Sollte das alles nicht helfen, wäre ein Partnertausch eine Option. Manchmal versteht sich ein Paar eben einfach nicht.

Beobachte die beiden aber bitte in der nächsten Zeit gut. Das ein Tier nicht in der Nähe eines anderen sein möchte, kann auch ein Zeichen für Krankheit und/oder Schmerzen sein!

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Sheenai ( gelöscht )
Beiträge:

11.07.2009 13:07
#6 RE: Wachtel Zoff! Thread geschlossen

Also mit den Baum Arten kennen wir uns leider mal so gar nicht aus, aber eine Tanne können wir sicher noch unterscheiden. Ich beobachte die Tiere wirklich Täglich und das einer schmerzen hätte oder Kränkelt würde mir sicher nicht entgehen.

Vielen Lieben Dank, wir werden alles beherzigen und unser bestes versuchen. Ich halte Euch auf dem laufenden!


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

11.07.2009 13:21
#7 RE: Wachtel Zoff! Thread geschlossen

Alles klar, ich drück die Daumen!

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Sheenai ( gelöscht )
Beiträge:

14.07.2009 13:03
#8 RE: Wachtel Zoff! Thread geschlossen

Hallo zusammen,

Wir haben am Samstag einige neue Verstecke eingerichtet und die zwei dann abends erneut zusammengesetzt. Bis Morgens Früh ging alles gut, sie haben zusammen die Nacht verbracht, doch am Morgen ging es dann erneut los. Der Arme kleine Kerl war den ganzen Sonntag nur im Häuschen, weil das der einigste Ort war, an dem er ungestört blieb. Die kleine fing an auf ihn zu Springen und ihn zu Hacken, sobald er raus kam. Wir haben sie dann abends wieder getrennt und bis heute haben wir es so belassen. Der kleine Kerl scheint damit sehr zufrieden zu sein, doch dir kleine ist eher etwas unruhig, die springt jetzt abends immer. Wir werden es eventuell noch einmal versuchen unter Aufsicht, doch wenn das auch nicht klappt, werden wir uns wohl trennen müssen. So viel zum stand der Dinge, ich bin echt etwas enttäuscht, das es mit den beiden nicht funktioniert und große Hoffnungen mache ich mir auch keine. Leider fällt es mir immer sehr schwer mich von einem Tier zu trennen, aber unter den Umständen wird das wohl nicht anders gehen.

Ich werde später Berichten, wie es gelaufen ist und ob wir es noch mal versucht haben.

Gruß, Sheenai.


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

14.07.2009 13:06
#9 RE: Wachtel Zoff! Thread geschlossen

Sheenai, lass den Kopf nicht hängen.
Ich habt es nochmals versucht und das finde ich wirklich gut! Wenn es nicht klappt, dann muss eben ein Partnertausch her.

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Sheenai ( gelöscht )
Beiträge:

16.07.2009 13:10
#10 RE: Wachtel Zoff! Thread geschlossen

Hallo zusammen,

Am Dienstag haben wir es gegen Abends noch einmal erneut versucht und was soll ich sagen, die trennung scheint den beiden gut getan zu haben. Die beiden können wieder ohne große Probleme zusammen gehalten werden. Es ist natürlich keine Garantie, da die beiden einfach als Paar nicht wollen, aber für den derzeitigen Moment ist es auf jeden Fall angenehmer für beide.

Gruß, Sheenai.


sozi1990 ( gelöscht )
Beiträge:

16.07.2009 14:23
#11 RE: Wachtel Zoff! Thread geschlossen

Freut mich das es vllt doch zu klappen scheint ,aber bitte weiterhin beobachten.
Und denk dran immer bissle für abwechslung sorgen ,wie körner in die einstreu das sie beschäftig sind
und net aus langeweile auf einander los gehen :)


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

16.07.2009 17:44
#12 RE: Wachtel Zoff! Thread geschlossen

Das sind ja super Neuigkeiten! Klasse!

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

21.07.2009 14:40
#13 RE: Wachtel Zoff! Thread geschlossen

Da fällt mir noch was ein!
Reduziere mal probeweise alles was du an eiweißreicher Nahrung gibst (Mehlwürmer, Eifutter, usw.)!
Da führt ja nicht nur dazu das die Henne fleißig legt, sondern es fördert auch den Trieb beim Hahn zu treten und macht ihn aggressiver!
Eine andere Alternative wäre auch noch (wenns wieder schlimmer wird) den Raum etwas dunkler zu halten, dann werden die Tiere ruhiger. Find ich jetzt nicht so eine optimale Methode, aber naja.

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Sheenai ( gelöscht )
Beiträge:

21.07.2009 18:06
#14 RE: Wachtel Zoff! Thread geschlossen

Hallo zusammen,

Das mit dem Futter ins Streu verteilen kenne ich schon, das mache ich jeden Morgen wenn sie Frisches Futter und Wasser bekommen.

Derzeit legt unsere Dame gar keine Eier mehr, das hält schon über die Pause hinaus, so ca. 3-4 Wochen. Mehlwürmer bekommen beide derzeit auch keine, da sie leider nicht zu bekommen waren und erst nachbestellt werden mussten. Das Ei Futter bekommen beide nur einmal die Woche und das eine TL Spitze voll (soll ich dennoch reduzieren)? Der Hahn ist überhaupt nicht Aggressiv, das kommt alles von der Dame, aber bis jetzt ist keine Aggression mehr da gewesen und die beiden verstehen sich prächtig. Was den Tipp mit dem Dunklen Raum angeht, kann ich nur sagen, dass es bei unseren eher genau umgekehrt ist. Vielleicht liegt es auch an den Verstekcknen und es ist einfach noch nicht das passende dabei, wir werden das in nächster Zeit mal noch etwas aufstocken.

Vielen Lieben Dank, für die ganze Hilfe!

LG, Sheenai.


sozi1990 ( gelöscht )
Beiträge:

21.07.2009 18:11
#15 RE: Wachtel Zoff! Thread geschlossen

Hallo

Freut mich zuhören das die Sache sich langsam wieder normalisiert hat.
Vllt macht sie einfach eine Pause , des hatte meine Silberne auch mal vor ca 3 Monaten.
Nach 6 Wochen hat sie dann aber wieder angefangen und jetzt hab ich jede Woche 3- 5 Eier von ihr .
Zur Zeit sogar jeden Tag ,aber ich fütter kein Eifutter und keine Mehlwürmer zur Zeit , ich
hab auch versucht sie umzustellen aber sie legt halt. Und erfreut sich bester Gesundheit.
Hoffe sehr das sie bald wieder Pause macht.

Was habt ihr den an Verstecken ?


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen