Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 509 mal aufgerufen
 Nicht ansteckende Krankheiten und Verletzungen
Eule ( gelöscht )
Beiträge:

15.08.2014 14:03
Schiefe Wachtel antworten

Hallo zusammen!
Ich bin neu hier und mache mir Sorgen um eine meiner Wachtelhennen.
Als ich heute morgen ins Gehege gegangen bin, habe ich festgestellt, dass eine der neun Henne auf der linken Seite liegt und den Kopf schief hält. Beim laufen fällt sie auch immer wieder auf die linke Seite.
Es sieht fast so aus, als hätte sie einen Schlaganfall oder sowas.
Äußere Verletzungen sind nicht erkennbar.

Sie frisst jedoch fleißig und ich habe sie erst einmal separiert, damit sie nicht von den anderen angegangen wird.

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen, um was es sich dabei handeln könnte und was ich mit ihr machen soll.

Vielen Dank schonmal


Bina Offline




Beiträge: 277

15.08.2014 14:29
#2 RE: Schiefe Wachtel antworten

Besteht die Möglichkeit, dass die Henne hochgeflogen ist und sich den Kopf angeschlagen hat? dann kann es auch zu Halswirbelverschiebungen und Genickbrüchen kommen....Das Separieren war schon mal eine gute Idee. Beobachte sie gut und wenn es nicht deutlich besser wird in absehbarer Zeit würde ich empfehlen noch zum TA zu gehen...


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

15.08.2014 15:13
#3 RE: Schiefe Wachtel antworten

Zum TA und zwar so schnell es geht! Da kann per der Ferndiagnose nicht geholfen werden!

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Tara Offline

Admin


Beiträge: 3.313

15.08.2014 17:47
#4 RE: Schiefe Wachtel antworten

Tierarzt! Sonst quält sich das Tier. Wachteln zeigen keinen Schmerz.

Viele Grüße von Tina

http://wachteltara.wordpress.com


Eule ( gelöscht )
Beiträge:

16.08.2014 23:04
#5 RE: Schiefe Wachtel antworten

Ich war direkt am gleichen Tag noch beim Tierarzt. Der hat direkt ein Antibiotikum gespritzt und sagte ich solle sie weiter beobachten. Er sagt es sei möglich, dass sich beim Eierlegen Gewebe mit der Wirbelsäule verklebt hat. Ich bin gespannt was noch dabei herumkommt.
Sie frisst, sie trinkt, sie legt Eier und wurde unter Aufsicht auch nicht von den anderen auch nicht angegangen.
Sie sieht aber doch etwas mitleiderregend aus...


Tara Offline

Admin


Beiträge: 3.313

17.08.2014 10:30
#6 RE: Schiefe Wachtel antworten

Ich würde sie separat halten und gesund werden lassen. Die anderen stressen sie nur.

Viele Grüße von Tina

http://wachteltara.wordpress.com


Bina Offline




Beiträge: 277

19.08.2014 09:40
#7 RE: Schiefe Wachtel antworten

Wie gehts Deiner Dame?


Eule ( gelöscht )
Beiträge:

23.08.2014 20:12
#8 RE: Schiefe Wachtel antworten

Es wurde leider noch schlimmer. Sie hat sich nur noch im Kreis gedreht und ist immer wieder umgefallen. Wir haben sie lieber von ihrem Leid befreit....


Lebenszeit »»
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen