Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 45 Antworten
und wurde 3.267 mal aufgerufen
 Was sonst nirgends hinpasst...
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
annjefferson ( gelöscht )
Beiträge:

26.06.2009 10:41
Zuchtgenehmigung/Meldepflicht bei Wachteln antworten

Wenn ich Wachteln züchten will, Fasane oder sonstiges Nutzgeflügel, muss ich da eine Genehmígung haben?


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

28.06.2009 17:17
#2 RE: Zuchtgenehmigung antworten

Bei den Meißten Sorten nicht, nur bei Einheimischen Arten wie den Feldwachteln oder zum Beispiel Auerhähnen giebt es strenge Auflagen und du müßtest deine Volierenanlagen vom Amt absegnen lassen.
Trotzdem sind alle Geflügelarten in Deutschland meldepflichtig, wen du sie nicht Meldest kannst du hohe strafen bezahlen müssen.

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


annjefferson ( gelöscht )
Beiträge:

29.06.2009 13:13
#3 RE: Zuchtgenehmigung antworten

ich möchte ein paar Zwergwachteln haben und mit denen züchten, wo muss ich das denn dann melden?
und ich habe noche in paar Legewachteln, die sind aber nur zum angucken und eierlegen da. muss ich die dann auch melden?


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

29.06.2009 17:24
#4 RE: Zuchtgenehmigung antworten

Ja, du mußt ALLES Geflügel melden, das ist seit der Vogelgrippe so.

Lg
Nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


annjefferson ( gelöscht )
Beiträge:

30.06.2009 09:41
#5 RE: Zuchtgenehmigung antworten

und wo muss ich meine wachteln anmelden? und kostet das was?


annjefferson ( gelöscht )
Beiträge:

30.06.2009 15:01
#6 RE: Brutkasten antworten

ich will mit den legewachteln ja nicht züchten, außerdem habe ich hier auch noch immer keine antwort bekommen, was nun das melden der tiere angeht, wie man hier sagte, dass ich das muss


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

30.06.2009 16:06
#7 RE: Brutkasten antworten

Annje, ich weise dich jetzt mal freundlich darauf hin das mir dein Ton gar nicht gefällt.
Das Forum hier besteht aus Liebhabern und keiner hat hier Zeit rund um die Uhr darauf zu warten das irgendjemand hunderte von Fragen stellt und diese auch sofort beantwortet haben will! Wie ich bereits erwähnt habe, sind die meisten hier ganztags berufstätig. Einige User die online sind, können auch evt. deine Fragen nicht beantworten weil sie es selber nicht genau wissen.
Also bitte etwas Geduld, wir sind ein kleines Forum das seit nicht mal einem Jahr besteht!

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


annjefferson ( gelöscht )
Beiträge:

30.06.2009 16:12
#8 RE: Brutkasten antworten

das ist ne sache, die letztens an den kopf geklatscht bekommen habe, ist doch klar, dass ich das dann wissen will, und zwar schnell, ehe ich die tiere da habe. wenn mir einer so was sagt. bin bei so was pingelich, weil ich keinen bock habe nachher angezeigt zu werden, oder irgendeine hohe strafe zu blechen, was sicherlich auch verständlich ist.


annjefferson ( gelöscht )
Beiträge:

30.06.2009 16:14
#9 RE: Brutkasten antworten

und wenn einer sagt: du musst die melden und dann einfach abhaut, was soll ich denn davon halten, wenn ich seitdem auf ne antwort warte...dann soll derjenige auch sagen was sache ist...ich steh nun auf dem schlauch und mach mir gedanken, weil ich schon ne website online habe, was das angeht.


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

30.06.2009 16:14
#10 RE: Brutkasten antworten

Ich weiß nicht wer hier seine Tiere gemeldet hat. Ansonsten einfach bei deinem zuständigen Amtstierarzt nachfragen. Das kann auch regional unterschieldich sein!

Aber auch wenn es dringend ist: der Ton macht doch einiges aus und da bitte ich dich zukünftig darauf zu achten!

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


annjefferson ( gelöscht )
Beiträge:

30.06.2009 16:19
#11 RE: Brutkasten antworten

wenn etwas eilt, und man einfach links liegen gelassen wird, nachdem man so was in den raum schmeißt, dann ist das eben ätzend

wie bekomme ich das denn raus. wer der amtstierarzt ist

und mal ne frage nebenbei: wenn hier keiner von euch seine tiere gemeldet hat, könnt ihr die dann so einfach verkaufen?


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

30.06.2009 16:26
#12 RE: Brutkasten antworten

Annje, du wirst nicht links liegen gelassen! Meine Güte, es konnte dir halt keiner eine Antwort geben. Außerdem hat Nelje schon Stellung dazu bezogen!

Wer dein zuständiger Amtstierarzt ist, musst du googeln.
Die Tiere können trotzdem verkauft werden, das ZW in den meisten Regionen nicht meldepflichtig sind, bzw. eigentlich schon, aber es nicht so ernst genommen wird.

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

30.06.2009 16:28
#13 RE: Zuchtgenehmigung antworten

Ahja, also hier war Neljes antwort. Ruf deinen AmtsTA an, frag ihn. Häufig wird das bei ZW nicht so eng genommen, auch wenn die zu den Hühnervögeln gehören.

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


annjefferson ( gelöscht )
Beiträge:

30.06.2009 16:31
#14 RE: Brutkasten antworten

dann bin ich beruhigt. frag mich nur, wieso sie das dann sagt. na ja, dann brauch ich auch nicht nachsehen.
dann bin ich einfach nur glücklich, dass ich die tiere halten kann ohne einen auf den sack zu bekommen.


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

30.06.2009 16:38
#15 RE: Brutkasten antworten

Wenn du dir so große Sorgen machts frag trotzdem nach. Wie gesagt, die meisten Amtstierärzte sehen das locker was ZW angeht, gerade weil sie ja meistens in Häusern gehalten werden.
Aber vielleicht äußert sich ja noch jemand hier, der viele ZW hat und dementsprechend besser bescheid weiß.

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen