Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 406 mal aufgerufen
 Allgemeines Verhalten
Sarah ( gelöscht )
Beiträge:

17.06.2013 23:40
RATLOS UND GEFRUSTET antworten

Hallo,

vor genau 22Tagen sind meine 5 Wachteln bei mir eingezogen.
Eine der Wachteln legt wirklch jeden Tag ein Ei, ein einziges mal lagen sogar sagen und schreibe ZWEI Eier im Stall

Aber wann fanen die anderen endlich an??????? Gibts doch nicht.
Das Futter ist optimal, 19%Rohprotein, immer frisches Wasser, hier und da grün zeugs. Verstecke sind im Stall. Die Wachteln hacken sich nicht .... aber eben nur ein erbärmliches Ei - gut, immerhin eins, aber wenns wenigstens 2-3wären, wäre ich schon auf Wolke SIEBEN ....

Was sagt ihr denn dazu? Ich weiß, dass nach einem Umzug 2-3 Wochen Eierstreik normal sind, aber langsam reichts doch, oder?

lg Sarah


Kohlmeise2 Offline



Beiträge: 294

18.06.2013 08:22
#2 RE: RATLOS UND GEFRUSTET antworten

Hallo,

so etwas gibt es, wenn die Wachtelhennen längere Zeit extrem eiweißarm gefüttert wurden, z.B. weil der Absatz fehlte. Dann wird die Entwicklung der Eizellen am Eierstock eingestellt und es dauert etwas länger, bis wieder welche entwickelt werden. Da hilft nur warten und hoffen.

Gruß Kohlmeise


Tara Offline

Admin


Beiträge: 3.302

18.06.2013 08:58
#3 RE: RATLOS UND GEFRUSTET antworten

Wie alt sind sie denn? Sind es sicher Hennen?

Viele Grüße von Tina

http://wachteltara.wordpress.com


Thalpaka ( gelöscht )
Beiträge:

18.06.2013 09:00
#4 RE: RATLOS UND GEFRUSTET antworten

Ich habe im Augenblick von 6 Hennen täglich 5 Eier.
(Meine Mitarbeiterinnen freuen sich )
Aber vor Kurzem noch waren es gerade mal 1-2 pro Tag. Ich denke, bei mir liegt das am Quartier!
Ich hatte sie zweimal umgesetzt - vom Winter- ins Sommerquartier, dann wegen des kalten, nassen Wetter wieder zurück und schließlich wieder ins Sommerquartier. (Jedesmal dauert es selbsterständlcih eine ganze Weile, bis sie überhaupt wieder legen.)

Aber was ich eigentlich sagen wollte:

Im Winterquartier legen sie insgesamt weniger, ich vermute, sie fühlen sich dort nicht so wohl.
Wenn sie ein paar Tage im Sommerquartier sind, purzeln die Eier.
Im Sommerquartier sind sie viel ruhiger, auch mir gegenüber, meine drei Schissbacken flattern nicht panisch rum, wenn ich was rumwerkele, Ja, wenn ich Wasser bringe, kommen sie sogar neugierig gerannt, weil die Tränke so lockend gluckst. Jede kann sich in irgendein Eck zurückziehen. Sie sind den ganzen Tag am Rumwachteln . Katzen machen ihnen dort viel weniger Angst, weil der Raum 1,20m tief ist. Sie bleiben einfach ruhig in einer geschützte Ecke sitzen. Das hab ich im Winterstall nicht (60cm), wenn da eine Katze vornedran sitzt, muss die Wachtel sich schnell ein Versteck suchen.

Vielleicht solltest Du kritisch deinen Stall anschauen.


Thalpaka ( gelöscht )
Beiträge:

18.06.2013 09:02
#5 RE: RATLOS UND GEFRUSTET antworten

PS: Oder Du findest, wenn Du mal gründlich ausmistest in einer Ecke ein ganzes Eilager... hatte ich auch mal, als ich mich gewundert hatte, was denn los ist.


Sarah ( gelöscht )
Beiträge:

18.06.2013 09:59
#6 RE: RATLOS UND GEFRUSTET antworten

Danke für eure Antworten.

Also der Züchter hat vorher von deuka das Wild-und Ziergeflügel Futter gefüttert. Das hat 18% Rohprotein.

Sie waren vorher bei dem Züchter drinnen mit ganz ganz vielen Wachteln - also pro Stall hatte er glaub 10 Wachteln.

Die Wachteln selber müssten jetzt ca 13-14Wochen alt sein. Also recht jung noch.

Ich denke, dass sie sich im Stall wohl fühlen. Sie fletzen sich so wunderschön hin, Beinchen nach hinten gestreckt oder nehmen Sandbäder.
Neugierig sind sie auch.

Ich versteh nur nicht, warum die eine nur legt. Gefällt es ihr dann nur und den anderen nicht???

Oh man .....

Heute abend ist der Stallputz wieder dran.

Eine andere Möglichkeit der Haltung habe ich diese Saison nicht...


Tara Offline

Admin


Beiträge: 3.302

18.06.2013 11:59
#7 RE: RATLOS UND GEFRUSTET antworten

Wenn Du sie zum Stallputz immer fangen und umsetzen musst, geraten sie aber auch ziemlich in stress. Vielleicht ist das der Grund.

Viele Grüße von Tina

http://wachteltara.wordpress.com


Sarah ( gelöscht )
Beiträge:

22.06.2013 20:09
#8 RE: RATLOS UND GEFRUSTET antworten

Hallo,

ich bin total happy. Vor drei Tagen lagen das erste mal ZWEI Eier drin, die zweite Wachtel legt nun auch brav jeden Tag ein Ei UND HEUTE LAGen DREI EIER im Stall. Ich bin richtig stolz auf meine Kleinen. 3 von 5 legen nun.

Mit dem Futter habe ich etwas experimentiert. Ich mische das Futter nun. Eine Hälfte Wild-und Ziergeflügelfutter von Deuka (18%Rohprotein) und die andere Hälfte von Mifuma das Wild-und Ziergeflügelfutter mit 19% Rohprotein plus irgend ein Kräuterextrakt. Die Hennen sind total verrückt nach dem Zeug, wenn ich neues Futter rein stelle, gehen die ab .. ich sags euch

Also, alles super soweit. Mal schaun, wann nun endlich 5 Eier im Stall liegen. Aber die drei heute waren schon mega klasse. Ich hab schon gedacht, dass ich komplett alles falsch mache ... scheinbar doch nicht


Tara Offline

Admin


Beiträge: 3.302

22.06.2013 23:20
#9 RE: RATLOS UND GEFRUSTET antworten

Geduld gehört halt auch immer dazu.

Viele Grüße von Tina

http://wachteltara.wordpress.com


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen