Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 1.447 mal aufgerufen
 Ansteckende Krankheiten
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

25.09.2012 07:29
Salmonellen / Vorbeugen antworten

Guten Morgen

Heute würde mich interressieren wie Ihr das so mit der Vorbeugung von Krankheiten haltet. Am Wochenende hat mir ein "alter" Hühnerzüchter erzählt, daß er mit seinen Hühnern in der Legepause eine Kur gegen Salmonellen und Kokziedienn macht. Macht das bei Legewachteln Sinn? Welche Mittel stehen da zur Wahl?

Einen schönen Herbstanfang Rike


tasha ( gelöscht )
Beiträge:

25.09.2012 15:12
#2 RE: Salmonellen / Vorbeugen antworten

Ob es gegen Salmonellen hilft weis ich nicht, aber gegen Kokzidien kriegen meine immer wieder mal einen Oregano-Thymian-Salbei Tee.
Da mache ich 1 EL getrockneten Oregano, einen halben EL getrockneten Thymian und einen halben EL getrockneten Salbei, sowie eine Knoblauchzehe auf einen Liter heißes, aber nicht mehr kochendes Wasser. Das ziehen lassen bis der Tee abgekühlt ist und dann etwa 1:1 mit Wasser gemischt in die Tränken geben.
Trinken sie sehr gerne.

Außerdem gibt es noch folgendes gegen Kokzidien:

Eine ganze Knoblauchknolle (keine Zehe!), ein Stück Zwiebel, alles durch eine Knoblauchpresse jagen und einem 1-L-Gefäß (z.B. Gurkentopf) mit Obstessig aufgießen.
Das Ganze 3 Tage stehen lassen und im Anschluß daran jeweils einen Teelöffel Sud auf einen Liter Wasser Trinkwasser über 3 Tage geben.

Essig wirkt desinfizierend, appetitanregend, reinigt und saniert die Darmflora und mindert den Keimdruck in stehenden Trinkgefäßen.
Es wird gerne als vorbeugende Maßnahme für Kokzidien angewendet.


Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

25.09.2012 15:53
#3 RE: Salmonellen / Vorbeugen antworten

Danke für den Tipp, bei dieser Trinkkur habe ich auch kein Problem mit den Kanarien, den schadet ein "schöner Tee" auch nicht!


Eierschecke ( gelöscht )
Beiträge:

09.08.2013 09:40
#4 RE: Salmonellen / Vorbeugen antworten

Hallo Tasha,

und das trinken die dann auch? Wie verabreichst Du das den Federbällen?
Und wie wird der Essig verabreicht?

LG Eierschecke


Tara Offline

Admin


Beiträge: 3.302

09.08.2013 09:47
#5 RE: Salmonellen / Vorbeugen antworten

Oreganotee trinken sie bei mir, aber das ganze Gemisch? Ich versuche es auch mal, habe zwei Näpfe, so dass sie auch normales Wasser haben.

Viele Grüße von Tina

http://wachteltara.wordpress.com


Bianca ( gelöscht )
Beiträge:

12.01.2014 21:00
#6 RE: Salmonellen / Vorbeugen antworten

ich stell auch einmal in der Woche für einen tag Thymian und Oregano frisch (selber gezogen das ganze Jahr im Blumentopf) in den Stall is sehr beliebt bei allen, und am Abend kommen se wieder raus das sich die Pflanzen vom Gepicke erholen können !


wachtelmama Offline



Beiträge: 20

15.06.2014 19:40
#7 RE: Salmonellen / Vorbeugen antworten

kann ich den oregano-thymian-salbei tee auch den küken geben und wenn ja ab welchem alter ???


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

15.06.2014 21:15
#8 RE: Salmonellen / Vorbeugen antworten

Apfelessig mische ich auch regelmäßig bei. Einfach einen guten Schluck ins Trinkwasser.

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Doku ( gelöscht )
Beiträge:

16.06.2014 18:27
#9 RE: Salmonellen / Vorbeugen antworten

Hallo

Wie oft gibst du das deinen Wachteln?

LG Doku---->


Sandmann Offline



Beiträge: 1.328

16.06.2014 18:34
#10 RE: Salmonellen / Vorbeugen antworten

Hallöchen,
nun möchte ich doch noch einmal nachfragen auf ca wieviel Liter du den Schluck Apfelessig gibst und was regelmäßig in deinem Fall beinhaltet?!Ich wollte das jetzt mal ausprobieren und möchte es möglichst vermeiden,meinen wachtis die Speiseröhre zu verätzen
LG Gudrun

LG Sandmann


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

16.06.2014 19:44
#11 RE: Salmonellen / Vorbeugen antworten

Hihi !

Meine Tränken fassen 1,5 Liter Wasser. Wenn du unsicher bist, probier einfach von dem Wasser. Sauer sollte es nicht sein, sondern nur einen Beugeschmack von Apfel haben.

Regelmäßig heißt bei mir alle zwei bis drei Tage, abwechselnd mit Kalzium. Ab und an gibt es eine Runde mit Kamillentee. Und manchmal auch einfach nur Wasser !

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen