Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 1.791 mal aufgerufen
 Kunstbrut & Kükenaufzucht
Seiten 1 | 2
Dennis ( gelöscht )
Beiträge:

01.08.2012 17:49
Brutmaschine antworten

Hallo,

kann mir jemand sagen welche Brutmaschine gut und bis etwa 150 Euro kostet

MFG

Dennis


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

01.08.2012 17:53
#2 RE: Brutmaschine antworten

Hallo Dennis,

bei den Flächenbrütern kann ich Dir den Bruja empfehlen. Am besten den Bruja 3000d vollautomatisch. Ich denke den bekommst Du gebraucht auch bereits um 150 Euro. Du kannst alle Einzelteile unkompliziert nachbestellen und musst beim Automatik nicht per Hand wenden. Schau mal auf Ebay, da findest Du bestimmt einen dieser Art. Dieser Brüter hat mich noch nie im Stich gelassen, außer die Qualität der Eier war schlecht.


Dennis ( gelöscht )
Beiträge:

01.08.2012 17:55
#3 RE: Brutmaschine antworten

wäre so eine auch schon ok ?

http://www.ebay.de/itm/Brutkasten-Brutap...=item3a766d0d9b


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft

Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

01.08.2012 19:32
#4 RE: Brutmaschine antworten

Ja, die ist auch ok. Hier würde ich Dir nur raten zusätzlich noch einen Thermometer und Hydrometer rein zu geben, damit Du Feuchtigkeit und Temperatur zusätzlich noch überprüfen kannst. Die kosten nicht viel, Du bekommst sie in jeder Tierhandlung. Bei diesem Bruja musst Du halt per Hand wenden, aber das geht auch.


Faladrin ( gelöscht )
Beiträge:

01.08.2012 20:01
#5 RE: Brutmaschine antworten

Ich bin ja mehr ein HEKA-Fan aber für nen Einsteiger, der nicht so die Massen brütet ist es nen gutes Teil. Aber die halbautomatische Wendehorden würd ich mitnehmen. Dann hast du nicht sooooviel Arbeit.


IAK1962 ( gelöscht )
Beiträge:

01.08.2012 20:53
#6 RE: Brutmaschine antworten

Den Bruja, den du dir ausgesucht hats ist analog geregelt, ich war da nicht so begeistert von, ich schwöre eher auf digitale technik.

Du kannst aber, wenn du sir keinen kaufen willst oder kannst, auch mal im Internet suchen, man kann sich auch brutautomaten ausleihen.

oder du fragst in einem Geflügelzuchtverein in deiner nähe nach, ob jemand für dich brütet, oder dir einen Brutkasten leiht.

LG Annette


Dennis ( gelöscht )
Beiträge:

01.08.2012 21:49
#7 RE: Brutmaschine antworten

was ist der unterschied zwichen analog und digital ?

MFG #

Dennis


Nobi123 ( gelöscht )
Beiträge:

02.08.2012 00:45
#8 RE: Brutmaschine antworten

Analog wird meist mit Membran geregelt und ist eher ungenauer, dagegen ist Digital sehr genau und wird elektronisch geregelt.



Lg Leon


tasha ( gelöscht )
Beiträge:

02.08.2012 07:19
#9 RE: Brutmaschine antworten

Beim analogen Brüter muss man so eine Schraube drehen, dauert vor allem am Anfang etwas bis man die richtige Temperatur im Brüter hat. Dann kommt das Problem, dass wenn es im Raum, wo der Brüter steht wärmer wird, dann wird es im Brüter auch wärmer. Man muss also ständig kontrollieren und gegebenfalls die Temperatur verstellen. Das kann teilweise ziemliche Temperaturschwankungen geben, die auch ein nicht sehr gutes Brutergebnis zur Folge haben.

Beim Digitalen stellst du die Temperatur ein, die du haben willst und er regelt sie ständig selber. Wenn es also im Brüter wärmer wird, dann wird die Heizung solange abgestellt, bis die Temperatur wieder stimmt.

Ich habe als ersten Brüter einen analogen gekauft (weil es zu der Zeit eine Wartefrist von 2 Monaten für die digitalen gab) und bin absolut nicht zufrieden damit. Selbst im Keller, wo es nur minimale Temperaturschwankungen gibt spielt die Temperatur im Brüter manchmal verrückt. Ich habs jetzt natürlich langsam raus, aber empfehlen kann ich den echt nicht.


Dennis ( gelöscht )
Beiträge:

03.08.2012 13:22
#10 RE: Brutmaschine antworten

ist die hier besser ?? http://www.ebay.de/itm/Brutapparat-Brutm...=item43b0bb2e56


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft

tasha ( gelöscht )
Beiträge:

06.08.2012 12:30
#11 RE: Brutmaschine antworten

Ja, der digitale ist besser. Wenn du jetzt noch die halbautomatische Wendehorde dazunimmst, dann bist du gut dabei.


MomoOo65 ( gelöscht )
Beiträge:

07.08.2012 00:18
#12 RE: Brutmaschine antworten

also habe gerade einen bruja 3000d und habe gerade hünereier drinne. ich wende(mit der hand) die eier 3x am tag und in 4 tagen müssten sie schlüpfen:-)


Dennis ( gelöscht )
Beiträge:

07.08.2012 14:08
#13 RE: Brutmaschine antworten

Hallo,

heute ist die Brutmaschine Bruja 400/d angekommen mit Wendeeinsatz und wollte mal fragen ob die schnell ein Brand auslösen können ?

Wo habt ihr die Brutmaschine stehen ??

MFG Dennis


tasha ( gelöscht )
Beiträge:

07.08.2012 14:48
#14 RE: Brutmaschine antworten

Wo bzw. wie sie stehen soll, steht in der Anleitung. Mindestens 50 cm über dem Boden und in einem Raum, in dem keine sehr starken Temperaturschwankungen sind, also am besten im Keller.

Bei Bruja kannst du sicher sein, dass da nix passiert. Nur bei diesen billigen Chinanachbauten hab ich mal gehört, dass da was passiert sein soll.

Bevor du die Eier reinlegst den Brüter schön reinigen und desinfizieren. Dann erstmal 1 - 2 Tage Probelauf machen. Kontrollieren ob die Temperatur und Luftfeuchtigkeit passt. Und dann kannst du mit dem Brüten anfangen. Wie genau steht auch in der Anleitung.

Viel Spaß!


Dennis ( gelöscht )
Beiträge:

07.08.2012 15:55
#15 RE: Brutmaschine antworten

OK dann bin ich ja beruhigt danke :D


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen