Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 1.735 mal aufgerufen
 Kunstbrut & Kükenaufzucht
ziegengeli26 ( gelöscht )
Beiträge:

13.09.2012 12:22
Lagerung von Bruteiern Antworten

Hallo!

ich habe auch schon zwar erfolgreichaus gebrütet,
hab aber eine Frage einer andren Art!
Eier sollten 8-15 Grad lagern.
Im Sommer aber ist raumluft zu warm.

kann man im Obstfach des Kühlschrankes, wo es am wärmsten ist, die Spitze nach unten
ein paar Tage lagern.
dann vieleicht einen tag Zimmertemperatur und dann ab in den Brüter?

Bis jetzt hatte ich sie immer auf dem Fensterbrettin der Küche, wo
ich nur kurz Morgensonne habe gelagert.

Die Quote war bis jeztz halbe/halbe....

Habe Gruppen auf 9-10 Hennen 2 Hähne!
Und habe einen umfuntionierten Flächenbrüter!

Nun kann ich die Luftfeuchtigkeit besser gleich halten in dem ich in der Mitte einen
Wasserbecher drin hab....statt die Rinnen.

Mir geht es hauptsächlich um Obstfach ja oder nein!

Die andren Fächer sind garantiert zu kalt!

l.G. Angelika


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

13.09.2012 12:43
#2 RE: Lagerung von Bruteiern Antworten

Hey Angelika,

das Obstfach ist auch noch zu kalt. Hast du keinen kühlen Keller?

Ein paar Tage bei höheren Temperaturen sind sicher nicht so schlimm, wie zu kalt. Eine im Sommer legende/brütende Henne setzt ihre Eier ja auch höherer Temperatur aus, als 12°.


tasha ( gelöscht )
Beiträge:

14.09.2012 11:32
#3 RE: Lagerung von Bruteiern Antworten

Es kommt jetzt ganz drauf an wie kalt es im Kühlschrank ist, man kann ja verschiedene Stufen einstellen.
Am besten vll einfach mal messen.

Ich kenne mehr Leute, die die Eier im Kühlschrank aufbewahren, die dann zum Brüten verwendet werden, teilweise liegen sie mehrere Wochen und die Schlupfraten sind super.
Die Temperatur sollte nur auf keinen Fall unter 8 Grad fallen.

Gehört das Thema nicht zu den LW?


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

14.09.2012 12:29
#4 RE: Lagerung von Bruteiern Antworten

Zitat von tasha


Gehört das Thema nicht zu den LW?




Eigentlich.... jein, es betrifft ja alle Bruteier, deshalb hab ich es erstmal so gelassen.


ziegengeli26 ( gelöscht )
Beiträge:

14.09.2012 14:05
#5 RE: Lagerung von Bruteiern Antworten

Hallo!
Ich habe schon meine Frage bei den Legewachteln vernisst!
Aber es ist nicht schlimm, da die Eierlagerung
allgemein sich mit den Legewachteln jetzt nichts nimmt.
Ich habe versehentlich das Zwergwachtelforum gewählt.
Bei mir laufen der Kühlschrank auf Stufe2.

Aber ich werdees mal mit ein paar Eiern, die wieder mal übrig sind testen!

Ein paar mit und ein paar ohne Kühlschrank!

Trotzdem Danke für Eure Tips!

l.G. Angelika


IAK1962 ( gelöscht )
Beiträge:

14.09.2012 16:11
#6 RE: Lagerung von Bruteiern Antworten

ich hatte das Problem mit Seramaeiern, ich habe als die Glucke anfing zu Glucken keine Eier mehr draußen gelagert gehabt ( also im Keller) ich habe aber meinen Kühlschrank nicht so kalt und ich habe die Eier einfach rausgenommen aus dem Kühlschrank, bei Zimmertemperatur sich wieder etwas temperieren lassen ( weil die Henne sonst denkt - huch ist das kalt - ) und habe die ihr dran druntergelegt und noch 2 Eier von gereda eben gelegten von andreen hennen. Die befruchtungsrate war gut und die Schlupfrate auch.

ich denke aber es geht wirklich um temperaturen die sehr kalt sind. übrigens weiter oben im Kühlschrank ist es am wärmsten. jedenfalls bei meinem.
Der Kälteste Ort ist über den Gemüsefächern, auf der Glasplatte, dort sollte man Fleisch lagern, aber keine bruteier.

lg Annette


Brutmaschine »»
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz