Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 2.210 mal aufgerufen
 Ernährung
Michl ( gelöscht )
Beiträge:

28.02.2012 20:07
Lebendfutter antworten

Hallo an alle ich hätte eine Frage zum Futter

Ich habe 9 Legewachtel Hennen und einen Hahn zu fressen bekommen sie eine Körner fertig Mischung für Hühner in der laut Aufschrift alles drinnen ist was so ein Vogel braucht.
Eine spezielle Wachtel Futtermischung gibt es bei uns leider nicht.
Weiter bekommen sie 2-3 mal die Woche Grünzeug wie Salat oder geriebene Karotten das sie auch gut vertragen (Kein Durchfall oder so)
Jetzt habe ich schon ein paar mal gelesen das man ihnen auch Maden, Würmer und anderes Zeugs wie Heuschrecken füttern soll .woanders habe ich aber wieder gelesen das man die Finger davon Lassen soll da zu viel Eiweiß für die Tiere sogar tödlich sein kann. Wie weis ich wie viel Eiweiß die Tiere brauchen? und soll ich ihnen Lebendfutter geben oder lieber die finger davon lassen.
Ich freue mich schon auf eure Antworten und vielen Dank im Voraus.
Michl


julia.h ( gelöscht )
Beiträge:

28.02.2012 20:18
#2 RE: Lebendfutter antworten

Hallo,

bist glaub ich im Falschen Thema gelandet :)

Hühnerfutter ist eigentlich ganz gut für die Wachteln. Vor allem wenn es 17-20% Rohprotein hat. Denn das ist so das "Idealmaß" das empfohlen wird, damit die Wachteln gut legen.

Grünzeug ist auch immer super. Solange man es nicht übertreibt und sie es gewohnt gibt es normal auch keine Verdauungsprobleme bei den Kleinen.

Zum Lebend/Insektenfutter: Vor kurzem hat mir jemand erzählt das es bei ihm vorgekommen ist das sich ein Mehlwurm durch die Magenwand gefressen hat und das Tier verendet ist. Ich weiß nicht ob das möglich ist allerdings bin ich daher eher für totes Futter. Alles Mögliche an Krabbelzeug mögen sie gerne. Mehlwürmer haben sehr viel Fett deswegen sehr sparsam füttern. So 2x die Woche ein paar Würmer, Heuschrecken, Maden oder so haben noch nicht geschadet.
Lebende Heuschrecken kamen bei meinen aber immer gut an. Die hüpfen ja noch so schön rum und bevor sie sie fressen müssen sie tot sein da sie sie ansonsten nicht in den Schnabel bekommen. Regenwürmer sind auch sehr beliebt. Allerdings können die die Schwarzkopfkrankheit übertragen, wobei ich damit noch nie Probleme hatte.


Michl ( gelöscht )
Beiträge:

28.02.2012 20:37
#3 RE: Lebendfutter antworten

Hallo,
Danke für die rasche Antwort da ich ein absoluter Neuling in der Welt der Foren bin und ich mich da so gut wie gar nicht auskenne kann mir vielleicht auch da jemand helfen damit ich das nächste mal nicht wieder beim falschen Tema lande. Vielen Dank im Voraus.


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

28.02.2012 20:39
#4 RE: Lebendfutter antworten

Manche Ammenmärchen halten sich aber auch zu hartnäckig

Mehlwürmer fressen sich nicht durch die Magenwand Ausserdem sind sie meist schon totgequetscht, bevor sie geschluckt werden.

Michl, hin und wieder etwas Lebendes wird deinen Tieren nicht schaden. Es geht nur darum, dass durch viel zu viel Eiweiß die Eier zu groß werden und zur Folge eine Legenot hätte.


Hab dich übrigens mal ins richtige Unterforum verschoben


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

28.02.2012 20:44
#5 RE: Lebendfutter antworten

Zitat von Michl
Hallo,
Danke für die rasche Antwort da ich ein absoluter Neuling in der Welt der Foren bin und ich mich da so gut wie gar nicht auskenne kann mir vielleicht auch da jemand helfen damit ich das nächste mal nicht wieder beim falschen Tema lande. Vielen Dank im Voraus.





Da du Legewachteln hälst, guckst du zu erst im Forum Legewachteln, auf der Haupt-/Startseite. Dann suchst du dir das passende Unterforum aus Ernährung, Allgemeines, oder Zucht usw, und erstellst dort deinen Thread.

Das wird schon Wir helfen dir.


julia.h ( gelöscht )
Beiträge:

28.02.2012 21:44
#6 RE: Lebendfutter antworten

Zitat von FloraFauna
Manche Ammenmärchen halten sich aber auch zu hartnäckig

Mehlwürmer fressen sich nicht durch die Magenwand Ausserdem sind sie meist schon totgequetscht, bevor sie geschluckt werden.



Wie gesagt, hab ich auch nur erzählt bekommen. Kam mir gleich etwas unglaubwürdig vor.


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen