Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 3.447 mal aufgerufen
 Ernährung
Wachtel-Hena ( gelöscht )
Beiträge:

20.06.2011 22:16
Wie oft muß ich füttern? Antworten

hallo,

ich wollte mal fragen, wie oft man Wachteln füttern muß? Und wie ist das, wenn mann mal ein paar Tage wegfahren möchte, kann man dann mehr Futter geben, oder muß man täglich füttern?
Ich habe noch keine Wachteln, denke aber darüber nach. Das hängt nun auch davon ab, ob man da noch ein paar Tage wegfahren kann.


Adi ( gelöscht )
Beiträge:

20.06.2011 22:33
#2 RE: Wie oft muß ich füttern? Antworten

hallo
also die zwergerl fütter ich täglich frisch - ebenso das wasser.
bei den grossen wachteln - meinen virginias - habe ich futter- und wasserautomaten. aber dennoch wechsel ich hier das wasser auch jenden 3. tag.
das futter wird meist auch im automaten zugescharrt, das bedeutet die einstreu muss heraus gepustet werden. dies ist allerdings nur im schutzrazum der fall. im freien teil der voliere habe ich mutterboden, und die automaten stehen auf steinplatten, da bleiben sie verhältnismässig sauber. dies alles kannst du dir auf meiner homepage ansehen.
Fazit: wer tiere hat muss sich auch um sie kümmern,
wenn man einmal längere zeit fort ist - urlaub oder krankenhaus - sollte jemand da sein, der zumindest jeden tag nach den tieren sieht ob noch alles in ordnung ist.
ich hoffe damit geholfen zu haben.


Georg Offline



Beiträge: 209

20.06.2011 22:33
#3 RE: Wie oft muß ich füttern? Antworten

Hallo,

mit einem vollen Futterspender und zwei bis drei Tränken, einem Salatherz in einem
Wasserschälchen und eine Handvoll Mehlwürmer in die Einstreu; gingen "ein paar Tage", denke ich.
Zumindest würde ich das so machen.


Korona Offline




Beiträge: 2.212

21.06.2011 08:21
#4 RE: Wie oft muß ich füttern? Antworten

Also ich würde niemals meine Tiere übere mehrere Tage ohne Versorgung lassen.
Wer sich Tiere anschafft muss auch dafür sorgen das sie versorgt werden.
Was wäre wenn eine Wachtel sich verletzt oder Legenot in der Zeit, in der du nicht da bist bekommt?
Da bringen dir auch 10 Tränken nichts, ich hoffe du verstehst was ich meine

Viele Grüße,
Karin


Georg Offline



Beiträge: 209

21.06.2011 08:37
#5 RE: Wie oft muß ich füttern? Antworten

Ich denke Wachtel-Hena meinte nur wenige Tage, übers Wochenende oder so.
Da ging es mal ums Füttern. Wenn man Wachteln hat die zu Legenot neigen,
kann man sie natürlich nicht alleine lassen


Sam ( gelöscht )
Beiträge:

21.06.2011 12:52
#6 RE: Wie oft muß ich füttern? Antworten

Mehr als Tagesausflüge sind nicht drin, auch wenn du verlässliche Leute hast die such kümmern, du hälst es garnicht ohne die Vicher aus

Bei mir kümmert sich meine Mutter, mit einer Detailgenauen Fütter- und Tränk-Anleitung.


Georg Offline



Beiträge: 209

21.06.2011 13:38
#7 RE: Wie oft muß ich füttern? Antworten

Selbst Tagesausflüge bergen ein Risiko
Stell Dir vor, Du fährst in die Arbeit.
Eine Stunde später bekommt die ZW Legenot.
Gerade an dem Tag gehst Du nach der Arbeit mit Freunden essen und ins Kino,
es wird etwas später und ist bereits dunkel, wenn Du nach Hause kommst.
Die ZW stirbt um 05:30 und ist steif und kalt, wenn Dein Wecker läutet..

Also bitte Vorsicht mit Tagesausflügen


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

21.06.2011 14:53
#8 RE: Wie oft muß ich füttern? Antworten

Na nun lassen wir mal die Utopie weg, jeder der Tiere hat versuch sie zu versorgen, trozdem kann man sie nicht 24 Stunden lang anstarren, wen man danach geht dan würde jeder verantwortungslos handeln der nachts durchschläft und nicht stündlich nach den Tieren sieht.
Die meisten Tiere sterben nachts, da guckt keiner in die Voliere. Natürlich kann man nicht wegfahren wen man ein krankes Tier zu hause hat, aber ansonsten kann man sie so versorgen das sie 2 Tage auskommen. Wen man allerdings länger weg ist muss man natürlich eine Betreuung finden wie für jedes andere Haustier auch. Eine verlässliche Person die einmal am Tag kommt, Füttert, Lüftet und die Stülptränke reinigt.
Da ich in einem Mehrgenerationenhaus wohne ist imemr jemand zuhause der sich um die Tiere kümmern kann, ansonsten giebt es die möglichkeitNachbarn zu bitten oder einen "katzensitter" zu beautragen.
Lg
nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


DerGrassmann ( gelöscht )
Beiträge:

21.06.2011 20:42
#9 RE: Wie oft muß ich füttern? Antworten

Danke Nelje! Endlich mal ein vernünftiges Wort!

Davon ab ist das Beispiel mit Legenot so oder so vorsichtig ausgedrückt alles andere als sinnvoll gewählt.
Meist verstibt das Tier bei der Legenot, entweder weil es nicht bemerkt wird oder weil jemand mangels Wissen versucht hat "zu helfen" und dem Tier dabei schwerste innere Verletzungen zufügt.
Ich zieh vor jedem den Hut der da richtig helfen kann, selbst wenn ich mir vorher einen Hut kaufen muß!

Mal übers Wochenende weg da würd ich mir nur Gedanken machen wenn ich Jungtiere hab, aber sonst...
Morgens gut versorgt, (wie alle sagen mit großen Trinkflaschen und Futterautomat), am 2. Tag mal ganz ohne Dauernde Stasi-Überwachung durch Leute die jede Bewegung protokollieren und am 3. Tag abends selber nachsehen... wo ist da bitte das Problem???


Korona Offline




Beiträge: 2.212

21.06.2011 20:57
#10 RE: Wie oft muß ich füttern? Antworten

Ok das mit der Legenot, war wirklich ein blödes Beispiel.
Trotzdem gehört es bei mir dazu das einmal täglich jemand nach den Tieren sieht.
Da gehen die Meinungen ahlt auseinander, aber das ist eben meine
Und so schwer ist es doch nicht jemanden zu finden der einen kurzen Blick auf die Tierchen wirft.


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

21.06.2011 22:06
#11 RE: Wie oft muß ich füttern? Antworten

Ich glaube das ist auch abhängig von der Rasse der Tiere. Meine Zierwachteln kann ich ohne weiteres mal übers Wochenende alleine lassen. Sie machen im Vergleich zu den Legewachteln sehr wenig Dreck und sind auch beim futtern ordentlicher, Tränken und Futterspender werden nicht so schnell verunreinigt. Ein Topf Golliwoog hält eine Woche und wird ordentlich abgezupft - im Gegesatz zu den Zwergen die einen solchen Topf innerhalb von 2 Tagen bis auf die Stengel vernichten. Auch die Zwerge kann ich übers Wochenende alleine lassen, mit genügend Futter und Wasser.
Bei den Legewachteln sieht es ein wenig anders aus, weil sie solche Schmutzfinken sind... und auch Küken würde ich nie alleine lassen, da wäre mir das Risiko viel zu groß.


DerGrassmann ( gelöscht )
Beiträge:

22.06.2011 17:10
#12 RE: Wie oft muß ich füttern? Antworten

Mit dem einmal am Tag nachsehen hat seine Vorteile, dass stimmt wohl;
nur mal ganz sachlich betrachtet macht es keinen Unterschied ob jemand täglich nachsieht, dem die Tiere nicht gehören, der sich nicht intensiev mit ihnen befasst und weiss, worauf er bei den Tieren achten muß (würde mir bei jemanden anderen allerdings auch so gehen, einfach weil ich die Tiere und die Anlagen nicht so genau kenne) oder ob alles gut versorgt weiterläuft.
Wenn was ist kann der "Aushilfsversorger" eh kaum was machen, außer halt füttern und Wasser nachfüllen (also genau das tun was auch die Automaten machen).

Der wirkliche Unterschied ist, die Person könnte mich anrufen, nur wenn ich nicht da bin bin ich nicht da und kann dann auch nichts machen, und einfach durch seine Anwesenheit mein Gewissen beruhigen.
Nur wenn ich so was brauch darf ich wirklich nicht fahren.

Es gibt sicherlich Haltungsweisen wo täglich irgendetwas gemacht werden muss und andere, wo es auch mal einen Tag oder auch 2 läuft und dann nur gesehen wird, ob es wirklich so ist.
Ich denke daher dass keiner hier verdammt werden sollte wenn er bei gut versorgten Tieren wegfährt.

Aber dass ist selbstverständlich auch nur meine persönliche Meinung und wir tauschen uns ja gerne aus, nicht wahr


Bio Futter »»
 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz