Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 485 mal aufgerufen
 Kunstbrut
IAK1962 ( gelöscht )
Beiträge:

29.05.2011 21:51
Rotköpfe züchten / Kreuzen??? Antworten

Hallo, ich habe eine Frage an Euch,

Ich habe einige Rotkopf Legewachteln und möchte damit auch weiterzüchten.

Nun habe ich jedoch gelesen (sawax) dass das Sperber-gen rezessiv vererbt wird und man immer mal mit Wildfarbei einkreuzen soll.

Ist das richtig? oder sollte man eine Rotkopfhenne auch mit einem RotkopfHahn verpaaren.

So richtig habe ich das mit der Vererbungslehre noch nicht verstanden.

Einen wildfarbenen Hahn von fremden Blut habe ich,einen Goldprenkel auch , einen Rotkopfhahn habe ich auch, bin mir aber nicht sicher, dass die Hennen und der Hahn ggf verwandt sind.

Wäre aber nicht das Problem, lasse mir einfach von 2 anderen Züchtern Rotkopfeier senden und brüte die dann aus, dann hätte ich 3 Stämme, die man dann immer miteinander kreuzen könnte damit keiner Inzucht entsteht.

LG Annette


Kohlmeise ( gelöscht )
Beiträge:

30.05.2011 19:16
#2 RE: Rotköpfe züchten / Kreuzen??? Antworten

Hallo,

jeder Rotkopf hat zwei Rotkopf-Gene. Wird er mit Rotkopf gepaart, entstehen nur Rotköpfe, da die Nachzucht von jedem Elternteil garantiert ein Rotkopf-Gen bekommt.

Paart man Rotkopf mit Wildfarbig, enstehen nur Wildfarbige, die alle nur ein Rotkopfgen haben, also spalterbig in Rotkopf sind. Rotkopf vererbt also rezessiv zu Wildfarbig.

Man hat nun zwei Wege: 1. Wildfarbig spalt Rotkopf x Rotkopf, dann fallen je zur Hälfte wieder die Farben der Eltern, also Wildfarbige/spalt Rot und Rotköpfe.

2. Spalt x Spalt spaltet auf in 25 % reinerbige Wildfarbige, 25 % reinerbige Rotköpfe, 50 % Wildfarbige/spalt Rot.


IAK1962 ( gelöscht )
Beiträge:

31.05.2011 19:57
#3 RE: Rotköpfe züchten / Kreuzen??? Antworten

so werde ich mir aus einem anderen Stamm nochmals rotkopfeier besorgen und die Rotköpfe mit Rotköpfen kreuzen, dann dürfte auf alle Fälle je wieder Rotkopf herauskommen.

Ich glaube ich sollt mich mal mit der Vererbungslehre etwas mehr beschäftigen.

Danke für die Hilfe.

LG Annette


«« Fußringe?
 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz