Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 2.748 mal aufgerufen
 Außenhaltung
osnapicture ( gelöscht )
Beiträge:

03.05.2011 07:38
Eine Wachtelvoliere entsteht Antworten

Man kann viel im Internet über Tiere und ihre Bedürfnisse lesen, doch wenn die Tiere erstmal da sind und man sich etwas mit ihnen beschäftigen kann, ergeben sich immer ganz neue Erkenntnisse. Nachdem ich seit Ostern drei Wachteln habe, konnte ich viel über ihr Verhalten lernen. Meine bisherige kleine Voliere (Vordergrund) erwies sich als relativ unpraktisch. Nicht weil ich es für die Tiere zu klein gehalten hätte, sondern weil das Reinigen zu aufwendig war.

Jetzt habe ich mir Urlaub genommen und baue eine Voliere, die meinen und den Bedrürfnissen der Tiere entspricht. Ich werde diese Aktion hier in den nächsten Tagen weiter bebildern. Das Grundgerüst - ein Würfel mit den Seitenmaßen 1,50 cm - steht bereits. Zum Schutz vor Fressfeinden wurden darunter Betonplatten verlegt. An die Rückwand will ich ein Schutzhaus bauen, bin mir aber noch nicht sicher wie dies aussehen soll. Würden die Wachtel es annehmen, wenn dies in 50 cm Höhe hängt und der Aufstieg dorthin mit einer Leiter erfolgt?

Über Tipps und Ideen zum Bau bin ich jederzeit dankbar.

Welche Zahl Wachteln wäre für die neue Voliere angebracht? Ich dachte an einen Hahn mit 4 oder 5 Hennen.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 IMG_0344.JPG 

FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

03.05.2011 08:42
#2 RE: Eine Wachtel Voliere entsteht Antworten

Hallöchen Thomas,

erstmal ein herzliches Willkommen.

Ich nehme an, du hälst Zwergwachteln, da du in der ZW Rubrik postest? Dann lies die bitte die FAQs und das anschliessende Merkblatt durch. ZW hält man nämlich monogam, also nur ein Hahn und eine Henne.

Oder hälst du Legewachteln? Dann verschieben wir dich lieber, bevor es zu Missverständnissen kommt.


osnapicture ( gelöscht )
Beiträge:

03.05.2011 09:17
#3 RE: Eine Wachtel Voliere entsteht Antworten

Ups, sorry! Ich halte Legewachteln und bin versehentlich in die falsche Rubrik gelandet. Wie kann ich den Thread verschieben?


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

03.05.2011 09:23
#4 RE: Eine Wachtel Voliere entsteht Antworten

Kein Problem, ist schon verschoben.

Das mit der leiter wird nicht klappen, am besten eignet sich als Schutzhaus ein Häuschen in das auch Licht fallen kann das auf dem Boden steht und mit Isomatte oder ähnlichem Isoliert ist. Der Eingang sollte groß genug sein sonst trauen sie sich nicht rein.
Manchmal bekommt man Wachteln dazu ein Rampe hoch zu laufen, aber doch eher selten. Es sind Bodenvögel und schlafen in freier Wildbahn auch nicht auf Bäumen wie beispielsweise Hühner, daher ist ihnen der weg nach oben auch meißt suspekt.

Lg
Nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


osnapicture ( gelöscht )
Beiträge:

03.05.2011 16:27
#5 RE: Eine Wachtel Voliere entsteht Antworten

Die hintere Wand der Voliere wird mit Rauhspund verkleidet. Dazu werden 2 Meter lange Bretter auf 150 cm gekürzt. Ich habe jetzt schön viel Verschnitt in 50 cm Breite übrig. Davon habe ich begonnen ein Schutzhaus zu bauen. Die Maße werden wohl 50x80 cm und das ganze wird mit Styropor gedämmt.

Muss ich das Haus zwingend auf den Boden stellen oder kann ich es auch in geringer Höhe (evtl 30 cm) anbringen? Ich hätte darunter eigentlich gerne eine kleine "dunkle Ecke" als zusätzliches Versteck. Aber wenn die Wachteln die kleine Rampe nicht hochlaufen würden, wäre das ja sinnlos.


osnapicture ( gelöscht )
Beiträge:

14.05.2011 10:59
#6 RE: Eine Wachtel Voliere entsteht Antworten

So, leider bin ich in den letzten Tagen kaum ins Internet gekommen, weil ich mit dem Bau beschäftigt war. Inzwischen sind die Wachteln in ihr neues Heim umgezogen und scheinen sich dort sehr wohl zu fühlen:

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 240278_223667034310311_100000010476963_984566_6155993_o.jpg 

Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

14.05.2011 11:55
#7 RE: Eine Wachtel Voliere entsteht Antworten

Ui, dass sieht aber wirklich hübsch aus !

Bei meinen Dicken ist mir aufgefallen, dass sie anfangs sehr skeptisch gegenüber Versteckmöglichkeiten usw. waren.
Mitlerweile wird alles (!) genutzt, über jeden Stein gehüpft, sich durch jede Ritze gequetscht!
Deswegen sehe ich das genauso wie du, mit der Zeit kommt die Erkenntniss. Und wenn man LW etwas bietet, dann merkt man auch wie begeistert sie das annehmen !

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


vulsch ( gelöscht )
Beiträge:

16.05.2011 19:52
#8 RE: Eine Wachtel Voliere entsteht Antworten

...nur so viel zum Thema, meine Wachteln gehen seit über einem Jahr ne Rampe nach oben in den ersten Stock....was wohl auch daran liegt, dass Futter und Wasser oben sind.

Greetz

vulsch


 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz