Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 330 mal aufgerufen
 Allgemeines Verhalten
kessi ( gelöscht )
Beiträge:

29.03.2011 10:22
Frühlingserwachen und Balz ? Antworten

Hallo zusammen
Meine beiden Zwerge machen sich super.Aber seit zwei Tagen kräht Friedolin von ein Uhr nachts
bis früh um fünf.Vorher hatte er mal ab und an nachts gekräht.Das haben meine anderen beiden
auch gemacht!Nun sind ja die beiden noch sehr jung.Sie sind jetzt etwar acht Wochen alt.Sie werden
langsam erwachsen.Erste Versuche zum bespringen macht Friedolin auch schon.Jetzt meine Frage. Ist es
normal bei jungen Wachteln,besonders bei jungen Hähnen,das sie nachts so oft rufen,obwohl er mit seiner
Henne zusammen ist?Das sie im Frühling öfters rufen ist mir schon klar.Ich würde mich freuen,wenn
ihr eure Erfahrungen dazu sagen würdet!
LG Detlev


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

29.03.2011 11:15
#2 RE: Frühlingserwachen und Balz ? Antworten

Zitat von kessi
Ich würde mich freuen,wenn
ihr eure Erfahrungen dazu sagen würdet!
LG Detlev




Hallo Detlev,

ich meine, es ist auch ein bischen Charaktersache. Im Moment habe ich vier Hähne, drei im Haus, einer draussen.
Yang (draussen) kräht selten, schon immer, und was er nachts macht, das höre ich nicht.

Im Haus ist einer, der brummt seit drei Tagen ständig, kräht sehr oft (das zähle ich und das höre ich teils schon nicht mehr). Der Hahn eine Etage über ihm antwortet selten (vllt. 3 - 4 Mal tägl.), der Hahn im Zimmer daneben antwortet noch seltener, er ist aber der einzige, der nachts mal kräht (ca. 2 Mal die Woche und dann ganz kurz).

Bis jetzt ist es hier also noch recht ruhig. Aber ich merke auch, es wird schon mehr, je länger die Tage werden.

Ying hat schon Eier gelegt, sie finden draussen also schon reichlich Krabbelgetier, denn von mir gibts noch nix.
Es ist aber auch schon sehr warm in der AV, alles wird grün und Nachbars Bienen schlüpfen zahlreich hinein, um an der Weide zu naschen. Würde mich nicht wundern, wenn einige von denen den Zwergen zum Opfer gefallen sind, die Bienen sind noch recht träge und die Wachteln flink.

Ich schweife ab......


kessi ( gelöscht )
Beiträge:

29.03.2011 14:12
#3 RE: Frühlingserwachen und Balz ? Antworten

Hallo Tina
Am tage krähen sie auch.Darauf achtet man nicht so und es stört auch nicht.Aber eben
nachts.Ich habe nachts bis zu 45 mal hintereinander gezählt.dan war 20 min. ruhe,
und dan geht es wieder loß.Ich selber denke,das es am Frühling liegt,und die Hormone
verrückt spielen.Er ist ja auch noch sehr jung,und erlebt den ersten Frühling
Ich hoffe,das es heute nacht nicht wieder so laut ist.Das man mal wieder schlafen
kann.
LG Detlev


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

29.03.2011 16:13
#4 RE: Frühlingserwachen und Balz ? Antworten

Oh Mann Detlev, das ist ja schlimm!!! Ich habe nie etwas mit gekriegt, weil ich sie ja im Büro hatte. Aber gekräht haben sie schon ziemlich, vor allem als ich mehrere Hähne hatte, das war ein Konzert!
Du Armer, ich hoffe, dass das Krähen bald ein Ende hat...


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen