Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 1.494 mal aufgerufen
 Allgemeines Verhalten
Seiten 1 | 2
Brenda ( gelöscht )
Beiträge:

07.11.2010 18:28
Der erste Wachtelruf/ Das erste Ei antworten

Ich hatte bei meinen Wachtelküken bereits ab 2,5 Wochen den ersten Wachtelruf vernommen. Aber zu diesem Zeitpunkt habe ich mir eingeredet, dass es bestimmt etwas Anderes gewesen sein muss. Das war doch noch viel zu früh. Aber heute haben sie innerhalb kurzer Zeit gleich zweimal gekräht. Sie sind heute exakt drei Wochen alt geworden. Ich habe das vorher noch nie so genau verfolgt. Diesmal ist es mir halt so aufgefallen, weil mir das so schrecklich früh vorkam. Aber ansonsten fangen sie doch eher so ab der vierten Woche an - oder? Wie ist denn Eure Erfahrung hierbei?


Abgesehen von einer Schlupfgruppe habe ich das erste Ei so ab fünfeinhalb Wochen. In der sechsten Woche gibts etwa halb so viele Eier wie Wachtelhennen und etwa in der siebten Woche legen dann schon fast alle täglich. Die Eier für die eine Zuchtgruppe, die wesentlich später als auch weniger legte kam von einem Fremdzüchter und sie wurden auch mit anderem Futter aufgezogen. Was also der Grund war, konnte ich nicht mehr herausfinden. Wie sind Eure Erfahrungen?


Andrea ( gelöscht )
Beiträge:

07.11.2010 20:46
#2 RE: Der erste Wachtelruf/ Das erste Ei antworten

Bei meinen Küken habe ich das erste Ei gefunden, als sie ziemlich genau 9 Wochen alt waren. Seit dem legen sie wie die Irren. Wann die Hähne das erste Mal krähten weiß ich, da habe ich überhaupt nicht drauf geachtet.


Brenda ( gelöscht )
Beiträge:

08.11.2010 18:14
#3 RE: Der erste Wachtelruf/ Das erste Ei antworten

Hallo Andrea,
das war Deine Naturbrut - oder? Da gibts ja aufgrund der Fütterung bestimmt Unterschiede.


Eddy ( gelöscht )
Beiträge:

08.11.2010 19:28
#4 RE: Der erste Wachtelruf/ Das erste Ei antworten

Hallöchen :)
Ehm ne dumme Frage...
Wie hört sich so ein krähender Hahn an?
Meiner kräht glaube ich nicht...
Der hat im Sommer nur so komische Geräusche gemacht, als wärs irgendwie von Innen...
also der hat seinen Schnabel net geöffnet.
Wie siehts da bei euch aus?

LG Eddy


Berit ( gelöscht )
Beiträge:

08.11.2010 20:34
#5 RE: Der erste Wachtelruf/ Das erste Ei antworten

schaut mal hier(ich habe jetzt nichts anderes gefunden),so hört sich das Gekrähe eines Hahnes der Japanwachtel an

http://dieimwaldlebt.myredlib.de/wachtel.../comment-page-1


Andrea ( gelöscht )
Beiträge:

08.11.2010 20:41
#6 RE: Der erste Wachtelruf/ Das erste Ei antworten

Ja, das war die Naturbrut. Was ich fütter, habe ich ja schon oft beschrieben.
Das Hähnchenkrähen habe ich auf dem Handy mal aufgenommen,aber wie kann ich das hier einstellen? Wär doch schön, wenn wir unser eigenes Hähnekrähen hier hätten und nicht eins von einem Fremdlink....


Julchen ( gelöscht )
Beiträge:

09.11.2010 16:23
#7 RE: Der erste Wachtelruf/ Das erste Ei antworten

Das wäre wirklich schön. Irgendwie auch voll lustig
Mein Hahn kräht auch nicht so wie der da vom Link


Eddy ( gelöscht )
Beiträge:

09.11.2010 16:51
#8 RE: Der erste Wachtelruf/ Das erste Ei antworten

Hallo :)

Also meiner hat bei seiner ankunft bei mir im Auto so gekräht.
Aber man kann es nicht als richtiges Krähen bezeichnen.
Er macht er ja so aus dem inneren heraus und er öffnet dabei ja nichteinmal seinen Schnabel :)
Achja, er knurrt auch manchmal wenn ihm etwas nicht passt :)
Und eines ist mir noch aufgefallen. Je kleiner eine Henne ist, desto höher sind die Geräusche, die sie von sich gibt.
Habe ich bei meinen Hennen bemerkt :)

LG Eddy


Julchen ( gelöscht )
Beiträge:

09.11.2010 16:56
#9 RE: Der erste Wachtelruf/ Das erste Ei antworten

Das mit den hellen Tönen bei den kleineren ist mir jetzt gar nicht aufgefallen. Ich hatte ein sehr dickes Mädchen und ein sehr kleines Mädchen (das war aber total scheu) die haben so ziemlich gleich "geklungen". Natürlich gibt es unterschiede, aber auch große Wachteln können eine helle Stimme haben. Oder was sagen die anderen dazu ...


Brenda ( gelöscht )
Beiträge:

20.11.2010 09:37
#10 RE: Der erste Wachtelruf/ Das erste Ei antworten

das erste Ei nach exakt 39 Tagen. Und was für ein schönes...

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 ei.jpg 

Tom ( gelöscht )
Beiträge:

20.11.2010 14:56
#11 RE: Der erste Wachtelruf/ Das erste Ei antworten

Meine Eier sehen meist auch so aus, aber meine eine Henne legt Eier die schwarz weis sind.
Wenn sie im Frühjahr wieder legen, zeig ich auch gerne Bilder von meinen Eiern.


Brenda ( gelöscht )
Beiträge:

20.11.2010 16:25
#12 RE: Der erste Wachtelruf/ Das erste Ei antworten

Ich habe mal den Wachtelruf meiner Kleinen aufgenommen. Mal schauen ob es geht...
Im Forum geht es nicht - aber vielleicht mit Link:

www.japanwachteln.de/wachtelruf.wav

Jap - es funktioniert.


Lucy ( gelöscht )
Beiträge:

20.11.2010 19:18
#13 RE: Der erste Wachtelruf/ Das erste Ei antworten

Ich krieg grad ne Herzattacke
Also für alle: am Anfang ist es leise, aber bitte nicht lauter drehen


Andrea ( gelöscht )
Beiträge:

20.11.2010 21:21
#14 RE: Der erste Wachtelruf/ Das erste Ei antworten

Hihi,Lucy...


Andrea ( gelöscht )
Beiträge:

20.11.2010 21:46
#15 RE: Der erste Wachtelruf/ Das erste Ei antworten

Und das war jetzt echt eine Henne? Mein Hahn hat so immer sein Weibchen gerufen.Meine Hennen geben mehr so piepsige Töne von sich.


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen