Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 3.334 mal aufgerufen
 Neueste Züchtungen & Farbschläge
Seiten 1 | 2
de ( gelöscht )
Beiträge:

25.10.2010 15:02
#16 RE: Albinos und Teilalbinos antworten

Von der Färbung her sind das keine Albinos!!!


Nochmal wegen der von meinem Vater:
DIe waren als erwachsene gelb oranglich.
Dunkeler rücken und kopf, eher schoko(so hat er es mir erzählt)


kessi ( gelöscht )
Beiträge:

25.10.2010 17:57
#17 RE: Albinos und Teilalbinos antworten

Wo sind die Bilder von de bla bla
LG Detlev


de ( gelöscht )
Beiträge:

25.10.2010 18:07
#18 RE: Albinos und Teilalbinos antworten

Ich suche sie immer noch


saigach ( gelöscht )
Beiträge:

25.10.2010 19:54
#19 RE: Albinos und Teilalbinos antworten

Danke Detlev, Du sprichst mir aus der Seele! Von dem kommt echt immer nur bla bla - der hat alles schon gehabt, natürlich erst recht die Raritäten... Aber belegen kann er keine seiner Aussagen. Immer nur "Bilder kommen" - dann sucht er, dann ist die Kamera kaputt etc. Ist der größte Geschichtenerzähler hier im Forum... Soviel Phantasie sollte der mal in Schulaufsätze einbringen, dann bekäm er sicher nen Haufen einsen!


de ( gelöscht )
Beiträge:

25.10.2010 20:10
#20 RE: Albinos und Teilalbinos antworten

Wenn ihr meint, dann löscht bitte meine Beiträge in diesem Thread.
Ich brauch euch nichts zu zeigen

Und außerdem hat das mein Vater gesagt, ich hab hier zum ersten Mal soetwas gesehen


Julchen ( gelöscht )
Beiträge:

25.10.2010 20:18
#21 RE: Albinos und Teilalbinos antworten

Das stimmt schon, aber lasst de doch echt mal Zeit !!! Es mag zwar sein dass er vielleicht viel verspricht und einiges nicht halten kann, aber das finde ich jetzt auch etwas übertrieben.
Aber auch zu dir de, wenn du keine Bilder hast, aber es nicht genau weist, dann schreib das auch nur so sonst wird das hier immer so ein durcheinander wie das hier
OKAY
Das wäre die beste Lösung für alle


kessi ( gelöscht )
Beiträge:

25.10.2010 20:30
#22 RE: Albinos und Teilalbinos antworten

Zitat von Julchen
Das stimmt schon, aber lasst de doch echt mal Zeit !!! Es mag zwar sein dass er vielleicht viel verspricht und einiges nicht halten kann, aber das finde ich jetzt auch etwas übertrieben.
Aber auch zu dir de, wenn du keine Bilder hast, aber es nicht genau weist, dann schreib das auch nur so sonst wird das hier immer so ein durcheinander wie das hier
OKAY
Das wäre die beste Lösung für alle



Also bei aller liebe, vereppeln können wir uns alleine. Er hatte bis jetzt genügend Zeit gehabt.
Er verfällt immer wieder ins gleiche Muster. Das finde ich ätzend.
LG Detlev


de ( gelöscht )
Beiträge:

25.10.2010 21:28
#23 RE: Albinos und Teilalbinos antworten

Ja, wir müssten Bilder haben, aber ich hab bis jetzt noch keine gefunden.


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

26.10.2010 07:04
#24 RE: Albinos und Teilalbinos antworten

.... und jetzt wieder zurück zum Thema.


de ( gelöscht )
Beiträge:

27.10.2010 16:38
#25 RE: Albinos und Teilalbinos antworten

Wir haben keine Bilder mehr, also kann ich es nicht beweisen.

Nelje, wie gehts dem Kleinen?


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

28.10.2010 15:01
#26 RE: Albinos und Teilalbinos antworten

So, jetzt ist Schluss damit!

Nele, wie macht sich das Kleine bisher?

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

29.10.2010 21:34
#27 RE: Albinos und Teilalbinos antworten

Hallo, leider ist das kleine gestorben, es hat nicht angefangen selber zu fressen, ich habe zugefüttert, aber leider reicht das nicht auf die Dauer nicht aus.
Die anderen 8 küken sind dick und gesund, aber Albinos sind eben so eine Sache, in einem der Eier habe ich noch eins gefunden, das war nicht mal geschlüpft.
Ich denke ich schließe mich Kohlmeise an, die Albinozucht scheitert schon so leicht an der Aufzucht das ich nicht denke das ich mich jemals auf die Zucht solcher Tiere stürzen möchte. Das Zuchtpaar das die beiden Eier gelegt hatte habe ich wieder auseinander gesetzt und neu verpaart.
Mir ist das zu traurig sich immer zu freuen das man etwas erwachsen sieht, alles tun um ein Küken doch noch durch zu bekommen und dan aufgeben zu müssen.

Lg
Nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

29.10.2010 22:12
#28 RE: Albinos und Teilalbinos antworten

Das tut mir leid... und ich kann das gut nachvollziehen. Mir ist das heute leider auch passiert. Eines der Küken hatte schon fest gepeckt und ein Loch ins Ei gefressen und dabei blieb es leider auch. Das ist nun 8 Stunden her und das Ei macht keinen Mux mehr. Das war aber schon lange bevor ich die Rasselbande aus dem Brüter genommen habe. Ich trau mich gar nicht die anderen Eilein dann raus zu nehmen, denn ein fertiges Küken zu sehen, dass im Ei abgestorben ist, ist zu traurig


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

30.10.2010 11:28
#29 RE: Albinos und Teilalbinos antworten

Hach Nele, das ist ja ärgerlich. Aber wenn es schon als Küken so schwach war, auch wenn es groß geworden wäre hätte man wahrscheinlich nicht so wahnsinnig viel Freude an dem Tier gehabt.

Dennoch sehr interessant!

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Titus3554 ( gelöscht )
Beiträge:

25.08.2011 21:58
#30 RE: Albinos und Teilalbinos antworten

Ich hatte nun auch schon das 2. Mal ein Albino-Küken dabei. Leider sind sie jeweils innerhalb der ersten 2 Tage verstorben :( Die Eltern sind keine Albinos, die Henne ist silber-geperlt und der Hahn rehbraun dunkel (blue face). Ich glaube die können nicht gut gucken, finden das Wasser/Futter nicht. Sehr schade


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen