Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 1.384 mal aufgerufen
 Ernährung
lisa ( gelöscht )
Beiträge:

18.10.2010 14:48
Geflügelfutter für Legewachteln antworten

Hallo!
Nachdem ich mich zwar angemeldet, aber noch nicht vorgestellt habe (ich wußte nicht wo...bin leider ein bisschen computerblond, vielleicht kann mir jemand dabei helfen?), habe ich erstmal nur eine kurze Frage zur Ernährung unserer Legewachteln. Sie bekommen zur Zeit Legemehl, gemischt mit Wellensittich- und Exotenfutter oder falls erhältlich Waldvogelfutter. Ich hatte mich bisher am Wachtelbuch von Bernhardt/Kühne orientiert, das Zufüttern von Körnern war eigentlich nur aus dem Bauch heraus. Beim Züchter bekamen sie auch nur Legemehl. Zusätzlich bekommen die Wachteln Grit, Sepia, mal einen "Salatteller" oder geraspelte Wurzeln, Kolbenhirse. Ab und zu werden sie von meinem Sohn mit Mehlwürmern verwöhnt. Wenn ich alles Wichtige hier gelesen habe, wäre es im Sinne eines längeren, gesünderen Wachtellebens, wenn ich jetzt zum Herbst hin Legemehl reduziere und den Körneranteil erhöhe? Vorhin wurde mir ein Sack Geflügelfutter angeboten, das jedoch im Vergleich zum Legemehl viel gröber ist. Es besteht zu 1/3 aus Maisschrot, 1/3 aus Weizen (Körner fast ganz), der Rest andere Saaten. Proteingehalt etc. ist nicht angegeben. Soll ich lieber nicht annehmen? Wie ist Eure Meinung? Vielen Dank schon mal...Jetzt muß ich wieder los zur Arbeit.
Grüße
Lisa


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

18.10.2010 14:55
#2 RE: Geflügelfutter für Legewachteln antworten

Hallöchen Lisa,

schön das du dabei bist!
Vorstellen kannst du dich hier: User stellen sich vor!

Da das Füttern von LW doch viel diskutiert wird, äußere ich mich ertsmal nicht dazu, da ich selbst keine habe und mir dehalb die Erfahrung fehlt. Wird sich aber sicher noch im Laufe des Tages jemand dazu äußern !

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Kohlmeise ( gelöscht )
Beiträge:

18.10.2010 16:36
#3 RE: Geflügelfutter für Legewachteln antworten

Hallo Lisa,

die Rechnung ist sehr einfach: Sollen die Wachteln im Winter legen, sollte Legemehl das Hauptfutter sein und sie benötigen etwa 15 Stunden Licht.

Sollen sie nicht legen, dann leben sie natürlich länger (in der Regel), dann biete ihnen nur das natürliche Licht und Körner als Hauptfutter. Ein kleiner Anteil Legemeh ist aber immer gut, da darin alle notwendigen Vitamine und Mineralstoffe sind, die sie auch in der Legepause benötigen.


Andrea ( gelöscht )
Beiträge:

18.10.2010 21:40
#4 RE: Geflügelfutter für Legewachteln antworten

Du kannst ja das Geflügelfutter annehmen und mit dem Waldvogelfutter mischen. Es ist zwar fetter, aber im Winter ist das schon mal o.k.. Ich füttere auch im Winter etwas Legemehl, damit sie optimal versorgt sind. Meiner Erfahrung nach hängt es mehr vom Licht ab als vom Futter, ob sie im Winter legen.


lisa ( gelöscht )
Beiträge:

20.10.2010 21:26
#5 RE: Geflügelfutter für LegewachtelnHal antworten

Schönen Abend und vielen Dank für Eure Antworten,
gerade bin ich ins Forum und habe bemerkt, dass ich immer noch online bin...Bin eben nicht geübt bzw. habe den Kopf voll mit anderen Dingen. Wäre die Korngröße des Geflügelfutters für unsere Legewachteln ein Problem? Der Weizen ist ganz und der Mais nur grob zerkleinert. Eine Getreidemühle besitzen wir leider nicht. Ich möchte nicht, dass den "Wachtels" das Futter im Halse stecken bleibt, nur weil es umsonst war. Vielleicht kann ja noch jemand meine Bedenken zerstreuen, sonst lasse ich es lieber. Bei Gelegenheit will ich unseren Zoo und mich auch noch offiziell vorstellen, jetzt weiss ich ja wo!
Liebe Grüße
Lisa


Andrea ( gelöscht )
Beiträge:

20.10.2010 22:26
#6 RE: Geflügelfutter für LegewachtelnHal antworten

Weizen und Hafer ganz schaffen sie problemlos.


IAK1962 ( gelöscht )
Beiträge:

19.11.2010 14:25
#7 RE: Geflügelfutter für LegewachtelnHal antworten

wenn du eine alte Kaffeemühle hast geht das auch ganz gut. Ich habe eine Kaffeemühle (elektrisch) Schlagwerk, da kannst du fast alles reintun, die kriegt alles klein, dogar Muschelschalen.
Ich hatte welche bestellt und die sind so grob, dass ich angst habe, die bleiben den Wachteln im Hals stecken. Da mach ich die dadrin immer etwas klein.
Sonst nimmst du einen Baumwollbeutel und einen Hammer, machst die großen Körner da rein und pochst kräftig drauf rum, machs zu Beatmusik im Takt. Aber pass auf, dass sich deine Nachbarn nicht beschweren.

LG


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen