Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 446 mal aufgerufen
 Außenhaltung
Sonnenblume301 ( gelöscht )
Beiträge:

24.08.2010 14:55
Fuchs Du hast ...... antworten

Hallo,

heute morgen traf mich fast der Schlag....alle Wachteln verschwunden und ein großes Loch in der Voliere. Die war zweifach mit
Draht bespannt und der untere Holzrahmen mit rausgerissen, überall nur noch Federn. 15 fleißig legende Wachtelhennen einfach weg.
Ich hoffe nur dass einige noch flüchten konnten .

L.G. Martina


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

24.08.2010 15:04
#2 RE: Fuchs Du hast ...... antworten

ohhh neiiiin. Das tut mir richtig leid

Willst du reparieren und neu besetzen? Dann vielleicht doch lieber einen Elektrozaun drumrum, sonst bedient der Fuchs sich wieder.


Korona Offline




Beiträge: 2.212

24.08.2010 15:18
#3 RE: Fuchs Du hast ...... antworten

Mein Beileid Das ist wirklich schrecklich.


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

24.08.2010 18:27
#4 RE: Fuchs Du hast ...... antworten

Ohh, dass ist schrecklich, auch mein Beileid Martina!

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


kessi ( gelöscht )
Beiträge:

24.08.2010 20:09
#5 RE: Fuchs Du hast ...... antworten

Es tut mir auch sehr leid Martina .Da kann man ja nur hoffen ,das einige davongekommen sind und ihr sie irgendwie wieder einfangen könnt.
Ich hoffe ihr habt glück!!!!!!
LG Detlev


Andrea ( gelöscht )
Beiträge:

24.08.2010 21:24
#6 RE: Fuchs Du hast ...... antworten

Ach du meine Güte, dass ist ja echt furchtbar - tut mir sehr leid für dich....und für die Wachtelchen...

Ist es denn wirklich so, dass ein Fuchs sogar Holzrahmen raus reißt? Aber was soll es sonst gewesen sein....

Ich drücke die Daumen, dass er nicht alle erwischt hat!


Zwergwachtel-Liebhaber Offline




Beiträge: 242

24.08.2010 21:34
#7 RE: Fuchs Du hast ...... antworten

Martina mein Beleid .

Habt ihr ein Beton Fundament bzw wenn ihr eins baut lass doch dein Draht ein dann ist er gespannt und es kann sich nichts eingraben.
Des haben wir bei unserem Hühnerstall auch so gemacht ,da wir keinen Fuchs usw gebrauchen können.
(Bilder folgen wenn ich wieder da bin) . Wir haben 3 Tonnen beton verarbeitet. War zwar teuer ,aber sicher ist sicher.

Vllt helfen dir die Bilder ,damit ihr neh Idee habt.
Wenn du mehr wissen willst ,steh ich gern bei fragen zu Verfügung.
Bin aber ab Donnerstag morgen nicht mehr da bis Montag.

----------------------------------------------
4.4 Goulds :gould: :silber:
4.6 Zebras
8.8 Diamantaube
3.3 Schönsittich
2.2 Blauschuppenwachtel
2.2 Feldwachtel
2.2 Virginia Wachtel
3.3 Chinesische Zwergwachtel :wachtel: :wachtel2:
2.4 Elsässer Gänse Grau
und Zwerghühner und Enten


ara-astrid ( gelöscht )
Beiträge:

25.08.2010 07:53
#8 RE: Fuchs Du hast ...... antworten

Ach Martina,

das ist ja schlimm! Ich hoffe er kommt nicht zurück und macht sich noch über die Hühnchen her!
Da hilft wirklich nur Beton oder Elektrozaun.
Sind ein paar Wachteln wieder aufgetaucht? Oder alle weg?


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

25.08.2010 08:55
#9 RE: Fuchs Du hast ...... antworten

Ich hatte schon überlegt, ob es ein streunender Hund gewesen sein könnte. So viel Kraft hat ein Fuchs ja nicht, so viel zu zerstören. Ein grösserer Hund schon. War jetzt nur so ein Gedanke. Aber wer es auch war, schlimm für Martina und die Tiere ist es allemal.


Bruinenn ( gelöscht )
Beiträge:

25.08.2010 09:23
#10 RE: Fuchs Du hast ...... antworten

Hallo Sonnenblume,
mein herzliches Beileid.
Hoffentlich konnten tatsaechlich einpaar Wachteln entfliehen und kommen irgendwie zurück.
Das ist ja tragisch sowas zu erleben


Sonnenblume301 ( gelöscht )
Beiträge:

25.08.2010 10:33
#11 RE: Fuchs Du hast ...... antworten

Hallo Ihr Lieben,

danke für Eure Anteilnahme! Ich bin immer noch geschockt. Ich hatte ja schon mehrere Angriffe auf den alten Stall
deshalb habe ich ja schon die zweite Lage Gitter drumherum. Der Holzrahmen liegt auf Betonplatten auf da konnte er
nicht durch aber durch die Jahre ist wohl der untere Rahmen etwas morsch geworden wie ich nach näherem Betrachten
feststellen musste. An anderen Stellen hat er es auch versucht da ist das Gitter aufgebogen. Was größerers als
einen Fuchs gibts hier nicht, streunende Hunde auch nicht dass hätte mein Hund sofort angezeigt. Allerdings muss
das schon ein kräftiges Exemplar gewesen sein. Ich denke eine Mutter mit Kindern. Meiner Kollegin hat ein
Fuchs die Meerscheinchenmamas mit ihren Kindern aus dem Zuchthaus im Garten geraubt. Was ist hier blos los.
Also keine Angst die Hühnchen sind doppelt gesichert! Im neuen Stall der in der Voliere ist. Dort kommt er nicht
rein sondern beisst sich die Zähne aus. Die Hühnchen sind jede Nacht drinnen.

Lieber Gruß

Martina


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen