Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 379 mal aufgerufen
 Allgemeines Verhalten
Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

29.06.2010 16:03
Isolde, meine rupfende Henne... Thread geschlossen

Ich hatte es schon ein paar mal erwähnt, meine dicke Isolde neigt immer mal wieder zum Rupfen. Begonnen hat es nach ihrer ersten (und zu frühen!) Brut, nun tritt es immer wieder dann auf, wenn sich irgendwas verändert (Volierenreinigung z.B.), hält eine Zeit lang an und dann ist wieder Ruhe.

Ihr vorheriger Hahn Fridolin ist ja zu Claudia gezogen, da die beiden sich auch nicht mehr besonders gut verstanden haben, da wurde viel gezickt usw. Mit ihrem neuen (alten) Hahn, unserem Hähnchen, versteht sie sich meiner Meinung nach besser, die beiden wirken harmonischer.

Nun ist das Hähnchen schon etwas älter, wie alt genau kann ich nicht sagen, drei Jahre würde ich aber mindestens schätzen. Das ist kein Alter für eine ZW, dennoch fällt mir auf, dass er sich mit dem Federwachstum mehr als schwer tut. Grit, Sepia, Kalzium ins Trinkwasser gibt es, aber ich vermute fast das an einigen Stellen nichts mehr nachkommen wird...

Was meint ihr? Gibt es noch andere Mittelchen, die das Federwachstum erleichtern könnten?

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

29.06.2010 16:16
#2 RE: Isolde, meine rupfende Henne... Thread geschlossen

Schwierig, ich habe ja leider auch einen alten hahn, der ist allerdings schon 4 Jahre alt, bei dem ist seit einem halben Jahr keien feder mehr an den Kahlen stellen nachgewachsen, und der bekommt auch alle, inklusive direktem ungefilterten Sonnenschein, ich denke ab einem gewissen alter ist da wie beim Menschen nicht mehr viel beim Haarwuchs

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

29.06.2010 16:26
#3 RE: Isolde, meine rupfende Henne... Thread geschlossen

Sowas hatte ich fast befürchtet.
Naja, jetzt ist er halt ein gerupftes Huhn, aber eben eines mit Charakter, das ist ja bei Männern die Hauptsache.

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

29.06.2010 16:27
#4 RE: Isolde, meine rupfende Henne... Thread geschlossen

Solange er noch einen knackigen Po hat

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

29.06.2010 16:27
#5 RE: Isolde, meine rupfende Henne... Thread geschlossen

Na aber auf alle Fälle !

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

10.08.2010 16:31
#6 RE: Isolde, meine rupfende Henne... Thread geschlossen

Sag mal Nelje, wie schätzt du die Gefahr ein das Isolde, wenn ich eine neuerliche Brut zulassen würde, ihre Küken rupft?

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

10.08.2010 16:58
#7 RE: Isolde, meine rupfende Henne... Thread geschlossen

Hm, ist ja jetzt schon etwas her, ich würde ein paar vorkehrungen treffen wärend der Brut, erstens, absolut keine Mehlwürmer mehr, und vollstopfen mit Mineralien, also Grit und Avisanoletz etwas derber geben. Dan würde ich obwohl die Küken da sind viel Hirsekolben, Rispengräser etz reinhängen zum pulen, wen du nicht genug hast, ich kann dir was schicken, ich habe dieses Jahr mal Hirse im Garten angebaut

Ich denke einfach wen du sie beschäftigt hälst dan wird es sich wen dan so lange herauszögern das du im Notfall schon trennen kannst.

Lg
nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

10.08.2010 17:07
#8 RE: Isolde, meine rupfende Henne... Thread geschlossen

Mehlwürmer haben meine schon Ewigkeiten nicht mehr gesehen, die gibts auch nicht mehr, irgendwie ist mir das zu gefährlich! Ja, ich denke ich werde es so machen. Die Dicke ist schon wieder am bauen, tut mir ja in der Seele weh das ich der ihre mühsam gebauten Nester ständig kaputt machen muss.

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

10.08.2010 17:14
#9 RE: Isolde, meine rupfende Henne... Thread geschlossen

Ja lass sie ruhig

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


kessi ( gelöscht )
Beiträge:

11.08.2010 11:15
#10 RE: Isolde, meine rupfende Henne... Thread geschlossen

Hallo

Beim füttern heute Morgen hat meine Friedel Friedolien durchs Gelände gejagt.Der kleine tat mir richtig leid.Er ist so ein lieber.

Er konnte sich nur auf das Nagerhaus retten.Dann hatten sie sich wieder beruhigt,dann ging es andersrum los.Die beiden sehen auch

etwas gerupft aus.Es hat sich aber alles wieder beruhigt.Warum kommt es eigendlich immer wieder zu solchen streitereien

Es ist wahrscheinlich wie im wahren Leben.

Liebe Grüße Detlev der Berliener


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

11.08.2010 11:28
#11 RE: Isolde, meine rupfende Henne... Thread geschlossen

Auch in den besten Wachtelbeziehungen gibt es mal Streit ! Und da bei den Zwergen ja nun die Hennen die Hosen anhaben, kommt es auch schonmal vor das die Dame dem Herrn zeigt wo es langgeht! Also kein Grund zur Beunruhigung, das ist eben ganz normal.
Was jetzt in jedem speziellen Fall der Auslöser ist kann man so nicht sagen, vielleicht hat er einfach zuviel Quatsch erzählt, wer weiß ? Männer eben !

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


kessi ( gelöscht )
Beiträge:

11.08.2010 11:37
#12 RE: Isolde, meine rupfende Henne... Thread geschlossen

Ich sagte ja schon wie im wahren Leben Da gibt es auch ein Sprichwort der da lautet: Ich bin des Hauses Oberhaupt und tu was meine Frau erlaubt hi,hi


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

11.08.2010 11:53
#13 RE: Isolde, meine rupfende Henne... Thread geschlossen

Genau!

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Bruinenn ( gelöscht )
Beiträge:

16.08.2010 16:40
#14 RE: Isolde, meine rupfende Henne... Thread geschlossen

Das beste was ich seit langem gelesen hab

Zitat von kessi
Ich sagte ja schon wie im wahren Leben Da gibt es auch ein Sprichwort der da lautet: Ich bin des Hauses Oberhaupt und tu was meine Frau erlaubt hi,hi




 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen