Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 171 mal aufgerufen
 Nicht ansteckende Krankheiten
An Ne Offline



Beiträge: 1

20.07.2020 07:59
Hilfe - krankes Wachterl Antworten

Seit mehreren Tagen sitzt eines meiner Wachterln nur im Eck, schläft viel, hat die Flügeln hängen und die anderen Federn leicht aufgeblustert (dachte an Legenot)... Sie kotet und frisst, dennoch ist sie ganz dünn... Aufgrund der Vermutung Legenot gebe ich ihr seit 2 Tagen einen Olivenöl Einlauf (erfühle aber kein Ei und kann sie bei Legenot koten?) ... Da sie aber auch gerötete Augen hat, bin ich nicht sicher, obs wirklich Legenot ist...
Ich hoffe auf hilfreiche Antworten...
LG Anne


Katrin Wand Offline




Beiträge: 280

25.07.2020 13:47
#2 RE: Hilfe - krankes Wachterl Antworten

Hi Anne

Hast du deine Wachteln in der letzten Zeit gewogen? Verliert nur die offensichtlich Kranke an Gewicht?

Hast du in letzter Zeit Kotuntersuchungen machen lassen? Von der Kranken und den Bestand?


Ich habe leider auch ein paar, die gerade kümmern. (Leider keine klare Diagnose)

Was aber immer mitspielen kann, sind Parasiten wie Kokzidien, die bei geschwächten Tieren mitessen bzw. Entzündungen hervor rufen.

Vererbte bzw. erworbenen Immunschwächen wie Leukose können auch durchschlagen.

Geschwächte Tiere hören auch auf zu legen.

Ein Tierarztbesuch kann mehr Klarheit bringen, bzw. Linderung der Symptome.
Mein TA und ich haben viel über Ernährung, Hygiene gesprochen und sie optimiert, aber zur Zeit bekommen die Kranken nur Schmerzlinderung, was ihnen aber sichtlich gut tut, wenn auch nicht kuriert hat.

Wünsche euch alles Gute. Katrin


 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz