Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 1.030 mal aufgerufen
 Allgemeines zur Brut & Zucht
Seiten 1 | 2
sylvia31 ( gelöscht )
Beiträge:

21.04.2015 10:04
Henne spielt mit ei Antworten

Hallo habe mich jetzt hier durch gelesen und finde keine passende antwort.habe ein hahn und zwei Hennen. Gestern hat eine Henne ein ei gelegt aber sich nicht weiter drum gekümmert.habe über den ganzen tag beobachtet das sich der hahn auf das ei gesetzt hat anstatt die Henne. Seit heute holt die Henne das ei alle 5minuten aus dem nest rollt es bisschen in der voliere rum und tut es dann wieder ins nest.weder hahn noch Henne setzen sich heute aufs ei Und Weitere eier werden anscheinend auch nicht mehr gelegt.kann mir da einer vielleicht ein paar tips geben.füttern tuh ich sie mit toten mehlwürmern ab und zu die schale von ein gekochten ei und was die anderen sittiche von ihren exotenfutter jeden tag runterschmeissen.versteckmöglichkeit ist auch gegeben.habe aus tannenzweigen und ästen und heu gebaut was auch gut angenommen wird.Darin befindet sich auch das nest.


Rainer1965 Offline



Beiträge: 161

21.04.2015 17:11
#2 RE: Henne spielt mit ei Antworten

Hallo erst mal das wichtigste. Zwergwachten immer nur paarweise halten früher oder später kommt es zu Problemen die schnell blutig enden. Die Henne legt normalerweise Eier vertreut in die Voliere ,. Irgendwann rollt sie die Eier an eine geschützte Stelle. Sollten wirklich Junge schlüpfen wird die andere Henne sie vermutlich töten. Wenn du nur noch ein Paar in deiner Voliere hast wird schnell Ruhe einkehren und die Henne wird anfangen zu brüten. Ich empfehle dir eine Henne abzugeben auch sonst wären ein paar Bilder deiner Voliere nicht schlecht. Gruß Rainer


sylvia31 ( gelöscht )
Beiträge:

21.04.2015 17:16
#3 RE: Henne spielt mit ei Antworten

Aber beim züchter sind ja auch zich Hennen mit hahn in einem Gehege und auch da brüten sie also kann das ja nicht so stimmen das man sie nur paarweise halten darf.Henne hat vorhin das zweite ei gelegt und auch damit wird durch die ganze voliere die ganze zeit gespielt.bilder klappen einfach nicht hier rein zu stellen angeblich immer zu gross


sylvia31 ( gelöscht )
Beiträge:

21.04.2015 17:44
#4 RE: Henne spielt mit ei Antworten

Ein bild von der voliere


sylvia31 ( gelöscht )
Beiträge:

21.04.2015 17:49
#5 RE: Henne spielt mit ei Antworten


Rainer1965 Offline



Beiträge: 161

21.04.2015 19:06
#6 RE: Henne spielt mit ei Antworten

Hallo handelt es sich um Legewachteln das wäre dann natürlich was anderes du bist hier im Zwergwachtelbereich. Gruß Rainer


Katha Offline



Beiträge: 71

21.04.2015 19:44
#7 RE: Henne spielt mit ei Antworten

Zitat von sylvia31 im Beitrag #3
Aber beim züchter sind ja auch zich Hennen mit hahn in einem Gehege und auch da brüten sie also kann das ja nicht so stimmen das man sie nur paarweise halten darf.Henne hat vorhin das zweite ei gelegt und auch damit wird durch die ganze voliere die ganze zeit gespielt.bilder klappen einfach nicht hier rein zu stellen angeblich immer zu gross



Viele Vermehrer halten ihre Tiere so. Gewissenhafte Züchter aber nicht.

Neue Halter saugen jede Info solcher "Spezialisten" auf, nehmen es für bare Münze und wundern sich später, dass ihre Tiere verhaltensauffällig sind.

In deinem viel, viel, viel zu kleinen Stall (Voliere ist was anderes) gebe ich deinen Tieren vier Wochen, dann spätestens wirst du hier nach Problembewältigung fragen.

Gruß Katha


Tara Offline

Admin


Beiträge: 3.317

21.04.2015 21:01
#8 RE: Henne spielt mit ei Antworten

Fragt sie doch jetzt schon. Ich kann auf den Bildern leider nichts erkennen, sind es denn nun ZW oder LW?

Viele Grüße von Tina

http://wachteltara.wordpress.com


sylvia31 ( gelöscht )
Beiträge:

21.04.2015 22:12
#9 RE: Henne spielt mit ei Antworten

Also das is jetzt echt ein blödsinn habe die wachteln schon seit august in der voliere und sie haben sehr viel platz da drin.wenn sie sich nicht wohlfühlen würden dann würden sie auch keine eier legen.auch sind sie zahm und fressen aus meiner hand Und meiner tochter kann sie auch streicheln ohne das sie dabei abhauen und nein zum streicheln muss nan sie nicht festhalten oder fangen.es sind zwergwachteln


Tara Offline

Admin


Beiträge: 3.317

22.04.2015 05:55
#10 RE: Henne spielt mit ei Antworten

Wenn Du hier mal ein bißchen liest wirst Du merken, dass es durchaus kein Blödsinn ist. Wenn eine Henne brütet beispielsweise kommt es oft zu blutigen Vorfällen bis hin zum Verlust eines Tieres, wenn nicht paarweise gehalten wird.

Viele Grüße von Tina

http://wachteltara.wordpress.com


Katha Offline



Beiträge: 71

22.04.2015 08:34
#11 RE: Henne spielt mit ei Antworten

Zitat von sylvia31 im Beitrag #9
Also das is jetzt echt ein blödsinn habe die wachteln schon seit august in der voliere und sie haben sehr viel platz da drin.wenn sie sich nicht wohlfühlen würden dann würden sie auch keine eier legen.



Also das ist jetzt mal Blödsinn. Seit wann hat "sich wohlfühlen" einen Bezug zum Eier legen? Also fühlen sich Legehennen aus der Legebatterie sauwohl, weil sie so fleissig legen?

Das ist Bio- Grundschulwissen: wie entsteht ein Ei

Eine Wachtel zu zähmen, ist ja nun auch kein besonderer Verdienst. Ich kenne keine, die langfristig scheu geblieben wäre.

Gruß Katha


Rainer1965 Offline



Beiträge: 161

22.04.2015 15:08
#12 RE: Henne spielt mit ei Antworten

Hallo wir versuchen hier im Forum Neulingen Tipps über die Haltung von Wachteln zu geben. Natürlich musst du selber entscheiden wie du deine Tiere hälts. Wenn du aber keine Tipps annehmen willst bist du hier falsch. Hier hat keiner Intress dir irgendeinen Blödsin zu erzählen. Gruß Rainer


Katha Offline



Beiträge: 71

22.04.2015 16:53
#13 RE: Henne spielt mit ei Antworten

Ich kann ja nachvollziehen, dass man erstmal angepischert ist, wenn man neu ist, mit einer Frage kommt und gleich mit etlichen Aussagen konfrontiert wird, was man alles falsch macht.
Dafür ein dickes sorry an dich Sylvia, keiner hier will dich ärgern.

Mir scheint, es gibt bei dir eine Menge Aufklärungsbedarf. Sei also nicht sauer, wenn du kritisiert wirst. Sei eher froh, dass man dir helfen möchte, die Haltung zu optimieren. Oder wenigstens deutlich zu verbessern, was deinen Tieren zu Gute kommt. Und nur um diese geht es den meisten Mitgliedern hier.


Spontan würde ich sagen (nachdem, was du bisher gezeigt oder geschrieben hast)

eine Henne abgeben

ein gut strukturiertes Revier von mind. 1,5m² (auch das halte ich auf Dauer für zu klein, aber nu...), mit einer dem natürlichen Habitat nachempfundenen Gestaltung

keine getrockneten Mehlwürmer! Lebend ist hin und wieder ok, aber getr. bestehen sie nur aus Fett und kaum bis gar nicht verdaulichem Chitin.



Was für Vögel leben denn oben drüber?

Gruß Katha


sylvia31 ( gelöscht )
Beiträge:

22.04.2015 18:18
#14 RE: Henne spielt mit ei Antworten

Sorry wenn ich sauer rüber kam aber man liesst überall was anderes und das lässt als neuling ein verzweifeln.habe jetzt voliere verändert somit haben die jetzt 3m Gehege.Das mit den mehlwürmern wurde mir in der zoohandlung empfohlen.in der voliere leben noch zwei nymphensittiche zwei Singsittiche und eine diamanttaube aber bevor jetzt hier das geschrei anfängt keine angst sie sind alle handzahm und tuhen den wachteln absolut nix im gegenteil die sittiche gehen absolut nicht auf den boden und die diamanttaube kuschelt immer mit den wachteln😊heute wurde drittes ei gelegt aber keiner brütet.


Arneburg ( gelöscht )
Beiträge:

22.04.2015 19:39
#15 RE: Henne spielt mit ei Antworten

Hallo Sylvia,

erstmal ein freundliches Willkommen hier. Den etwas schlechten Bilder, nach scheinst du ja chinesische ZW zu besitzen. Die Konstellation deines
Besatzes ist natürlich ungünstig, aber wenn es funktioniert ist es ok. Mehlwürmer ( lebendig ) kann man als Leckerlie natürlich reichen,
aber man sollte es wie Schokolade betrachten. Also absolut in Maßen. Eier zu legen ist natürlich kein Anzeichen von wohlfühlen.
Empfehlungen aus Zoohandlungen sollte man grundsätzlich kritisch sehen, hier steht natürlich der Profit und meist jede Menge Halbwissen im Vorder-
grund.
Grundsätzlich solltest du von einer Zucht absehen, die Küken sind kurze Zeit äußerst niedlich, aber wachsen schnell auf endgültige Größe heran und
werden zu einem großen Problem und landen dann auch schon mal beim Schlangenzüchter etc.
Ansonsten, wenn du fachmännischen Rat suchst, bist du hier absolut richtig.

Gruß, Silvio.


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz