Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 4.790 mal aufgerufen
 Kunstbrut
harzer ( gelöscht )
Beiträge:

14.12.2011 11:29
Fragen zur Wachtelzucht Antworten

Hallo,

ich habe ein paar Fragen zur Wachtelhaltung / Zucht.

1. Welches sind die größten Wachteln ?

2. Kann man diese großen Wachteln bei einer Geflügelschau ausstellen ?
Also sind diese Wachteln dort zugelassen ?

3. Was macht man mit überschüssigen Jungtieren ?
Schlachten möchte ich nicht. Kann man die verkaufen ? Gibt es da Interesseneten ?

Danke


Matze ( gelöscht )
Beiträge:

14.12.2011 12:24
#2 RE: Fragen zur Wachtelzucht Antworten

Der Wachtelmarkt Boomt gerade! Los wirst du sicher alle! Ich glaube nicht das sie zu gelassen sind, bei uns sind Zwergwachteln immer mit ausgestellt aber diese werden nicht bewertet. Lege und Mastwachteln sind meines wissens nach die größten vllt weis jemand anders da mehr.


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

14.12.2011 13:25
#3 RE: Fragen zur Wachtelzucht Antworten

Zwergwachtelnachwuchs, vor allem in Wildfarben wirst du sogut wie gar nicht mehr los, sie kosten hier auf dem Markl 1€ und die meisten kommen am Ende des Tages wieder mit dem Züchter mit nach Hause. Gerade mal die seltenen Farben gehen etwas besser weg, einzelne Hähne gar nicht.
Legewachtelnhennen verkaufen sich etwas besser, Hähne wirst du nicht los, wen man bedenkt das die hälfte aller Küken Hähne sind kommst du ums schlachten nicht herum wen du diese Art Züchten möchtest, oder du findest einen Abnehmer der sie dan schlachett, dan kannst du mit ca 4€ für eine Legewachtel rechnen (Henne)

Was ganz anderes sind die "Exoten" unter den Wachteln, Schopfwachteln, Virginiawachteln und so weiter, sie sind schwehrer zu halten, auch schwehrer zu züchten da die potetiellen Käufer hier meist großen Wert darauf legen das die Küken aus Naturbrut sind und nicht aus der Maschiene. Sie sollten unbedingt beringt werden, dan sind sie auch zur Bewertung auf Ziervogelschauen zugelassen, nur auf Ziergeflügelshowen habe ich noch nie Wachteln gesehen.

Lg
nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


harzer ( gelöscht )
Beiträge:

14.12.2011 14:05
#4 RE: Fragen zur Wachtelzucht Antworten

Danke für Eure Antworten.

Nein, schlachhten kann ich die Tiere nicht.

Die Schopfwachteln sehen ganz hübsch aus. Habe gerade gelesen, dass diese 22-24cm groß werden. Wie groß sind die Zwergwachteln in cm ? Die kenne ich von der Größe her.

Welches sind von den Exoten Wachteln die größten ?

Und warum findet man Wachteln nicht auf Rassegeflügelschaunen ? Die gehören doch eigentlich zum Geflügel...


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

14.12.2011 15:11
#5 RE: Fragen zur Wachtelzucht Antworten

Eine Zwergwachtel ist ca 14cm hoch, Legewachteln so 20cm.
Warum die Wachteln nicht in den Rassegeflügelschauen zu sehen sind weiß ich nicht, aber auch mein Geflügelverein akzeptiert sie nicht.
lg
nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Kohlmeise2 Offline



Beiträge: 294

14.12.2011 16:02
#6 RE: Fragen zur Wachtelzucht Antworten

Hallo, zu Wachteln auf Ausstellungen:

Auf größeren Ziergeflügelschauen werden neben Zwergwachteln auch viele andere Arten außer Legewachteln ausgestellt. Für Legewachteln gibt es keinen Standard, können also nicht bewertet werden, weil sie zum Nutzgeflügel (Eier- und Fleischproduktion) gehören. Da änderst sich auch nichts, wenn sie gelegentlich als Ziergeflügel gehalten werden. Auf kleineren Ziergeflügelaussstellungen stehen gelegentlich Legewachteln, um sie auch zu zeigen, werden natürlich nicht bewertet, wie dort das meiste Ziergeflügel.

Gruß Kohlmeise

Gruß Kohlmeise


julia.h ( gelöscht )
Beiträge:

14.12.2011 18:55
#7 RE: Fragen zur Wachtelzucht Antworten

Warum soll sich daran denn nichts ändern?
Es gibt doch jetzt diesen Wachtel Verein, davon hast du sicherlich auch schon gehört. Die setzen sich dafür ein, dass LW auch gezeigt und bewertet werden!?


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

14.12.2011 19:46
#8 RE: Fragen zur Wachtelzucht Antworten

Hallo,

ich habe selbst einige Zierwachteln und meine größten sind die Berghaubenwachteln, gefolgt von Straußwachteln, Viginiawachteln und Schopfwachteln. Aber es gibt einige "große" Wachteln, welche nun die größten bzw. schwersten sind kann ich nicht genau sagen.


julia.h ( gelöscht )
Beiträge:

15.12.2011 15:13
#9 RE: Fragen zur Wachtelzucht Antworten

Sind die Berghauben größer als die Straußen? Hätte ich jetzt gar nicht gedacht. Naja, hab sie aber auch noch nicht im Vergleich gesehen.

Am schwersten sind sicherlich die Mastwachteln, so um die 500g. An den anderen ist das meiste ja Federn


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

15.12.2011 15:17
#10 RE: Fragen zur Wachtelzucht Antworten

Was ist "größer"? Schwerer, höher, länger? Höher sind die Straußis auf ihren langen Beinen, länger die Berghauben, vom Gewicht her weiß ich es nicht genau. Auf jeden Fall sind Berghauben ein Stück größer als Schopfwachteln und Straußis höher als Berghauben


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

20.02.2012 09:38
#11 RE: Fragen zur Wachtelzucht Antworten

Hallöchen Harzer,

wie ich in letzter Zeit schon öfter angemerkt habe, gerne aber auch nochmal für dich: Bitte achtet dringend darauf, die Threads thematisch richtig einzuordnung!

Da dein Threadtitel schon lautet "Fragen zur Wachtelzucht" frage ich mich warum du ihn nicht im Unterforum "Brut & Zucht" unterbringst? Stattdessen in Allgemeines ?
Bitte hier mit etwas mehr Sorgfalt vorgehen, ist ja so schwer nicht !
Und ich verschieb dich mal wo du hingehörst .

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


«« Schierlampe
 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz