Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 497 mal aufgerufen
 Kunstbrut
ziegengeli26 ( gelöscht )
Beiträge:

12.09.2011 15:56
Die ersten Kücken sind da! Antworten

Hallo!

Wirsind neu hier und hatten im Forum schon über
unsren Ausbau mit Volieren berichtet.
Gestern abend schlüpfte das erste und diese Nacht der Rest.
Da wir immer die moppligen Entenkücken gewohnt waren....
Ein quirligen niedliches Durcheinander.
Und ich staune, das meine Waage 11 und 12gramm angezeigt hat.
Sie sind nun unter einer Wärmeplatte.
Das eine schreit mehr und die andren pipsen mehr...
es ist ein wildfarbnes.

Kann man auch am piepsen etc. erkennen, was Hähne sind?
Rangeln die miteinander mehr, als die weiblichen Kücken?

Ich möchte eine kleine Wochendokumentation machen....
Ist bestimmt interressant.
mal einlamminiert an der Wand, an zu sehen...

Nächstes Wochende müßten dann die eigenen schlüpfen, von unsren
zu gekauften Tieren.

9 von 18 Stück aus den versand haben es geschafft gehabt.
Für unsren umgebauten Flächenbrüter ein gutes Ergebnis.

Ich denke es wird wieder tolle Lebenserfahrung mehr!

l.G. Angelika


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

12.09.2011 20:08
#2 RE: Die ersten Kücken sind da! Antworten

Jetzt schon einzuschätzen, welches Geschlecht die Kleinen haben, halte ich für arg verfrüht.

Ich drücke die Daumen, dass die Kleinen gut groß werden !

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Korona Offline




Beiträge: 2.212

12.09.2011 20:16
#3 RE: Die ersten Kücken sind da! Antworten

Herzlichen Glückwunsch zu den Kleinen und viel Erfolg und Freude bei der Aufzucht wünsche ich dir

Viele Grüße,
Karin


ziegengeli26 ( gelöscht )
Beiträge:

14.09.2011 10:15
#4 RE: Die ersten Kücken sind da! Antworten

Danke für Eure Antwort!

Zwei haben es nicht geschafft....
Es kamen noch ein paar nach....
Von 11 gesamt sind noch 7 fit.

Ja ich freu mich trotzdem.
Die Umstellung nach dem schlüpfen ist
für alle Kücken am schwersten.
Die ersten Tage sind schon erst mal die schlimmsten.

Bei mir gibt es leicht angemahlenes gemischtes
Futter und gesammelte getrocknete Gräsersamen...
da wir mit den Hund spazieren gehen müssen....
hab ich schon eine ganzen Eimer voll...
Ein herrlicher Duft wie Heu...
Meine wachteln bekommen es auch ins Körnerfutter gemischt.
man sieht später nicht ein bischen samen mehr....
Die suchen richtig danach.
Jetzt vor allen, an den Brennesseln hängen die
Samen wie Trauben unten dran und brennen nicht.
Bei den Gräsern muß man nur aufpassen, daß man sich nicht
schneidet, beim abziehen....
Jetzt gibt es alles in Hülle und Fülle....
Und wenn alles schön trocken ist,kann
man es übers jahr gut einteilen.
Man braucht nur ein paar Minuten zeit anzumahlen.
Nur ein bischen....

l.G. Angelika


Neuanfang! »»
 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz