Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 1.009 mal aufgerufen
 Innenhaltung
Tanja ( gelöscht )
Beiträge:

02.07.2011 15:40
meine beiden zwergwachteln im neuen zuhause... Antworten

so hier mal die bilder der beiden und ihr neues heim...wenn noch jemand verbesserungsvorschläge hat...her damit



sie sind sehr viel in ihren verstecken ..aber mit geduld kriegt man sie auch mal vorne zu sehn...komisch finde ich das sie bis zum dritten tag nach schlupf total zahm waren und dann auf einmal so scheu wurden ...


Alex ( gelöscht )
Beiträge:

02.07.2011 17:58
#2 RE: meine beiden zwergwachteln im neuen zuhause... Antworten

Sind ja putzig die beiden Wie alt sind sie denn? Ja meine kleine war die ersten tage auch total zahm und wurde dann immer scheuer.. schade


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

02.07.2011 18:05
#3 RE: meine beiden zwergwachteln im neuen zuhause... Antworten

Das ist normal bei Zwergen. Wenn man sich allerdings viel mit ihnen beschäftigt und beispielsweise Würmchen oder Grünes von Hand gibt, können sie ohne Weiteres handzahm werden. Ich hatte nur einmal wirklich "zahme" Zwerge, als ich sie mit Legewachteln groß zog. Die Legewachteln sind von Haus aus sehr zugetan und überhaupt nicht ängstlich - das überträgt sich dann auch auf die Zwerge und sie haben keine Scheu mehr.
Aber wie gesagt, mit ein wenig Geduld bekommst Du sie handzahm, viel Erfolg!


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

02.07.2011 20:32
#4 RE: meine beiden zwergwachteln im neuen zuhause... Antworten

Selbst bei der zutraulichsten Handaufgezogenen zwergwachtel verliehrt sich die Zahmheit sobal man sich mal 4 Wochen nicht so intensiv um sie bemühen konnt. Zwergwachteln sind einfach noch nicht domestiziert genug. legewachteln werden leichter zutraulich und bleiben es dan meißt auch. Hühner bekommt man sogar dazu ein Katzenkloh zu benutzen und beim Fernsehen auf dem SChoß zu sitzen und sich kraulen zu lassen, aber sowas erfordert immer viel Zeit und hingabe von klein auf.
Die kleine Voliere der Zwergwachteln sieht sehr schön und kunterbund eingerichtet aus
Lg
Nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

18.09.2011 10:29
#5 RE: meine beiden zwergwachteln im neuen zuhause... Antworten

Und, wie haben die beiden sich eingelebt? Nutzen sie die Etagen?

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Korona Offline




Beiträge: 2.212

18.09.2011 19:08
#6 RE: meine beiden zwergwachteln im neuen zuhause... Antworten

Hallo,

habe dein Zwergenheim erst jetzt gesehn, mir gefällt es total gut! Schön eingerichtet!
Ich hoffe du hast viel Spaß mit deinen Zwergen!

Viele Grüße,
Karin


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen