Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 1.667 mal aufgerufen
 Literatur, TV, Links...
Seiten 1 | 2
Zwergwachtel-Liebhaber Offline




Beiträge: 242

29.12.2010 18:57
#16 RE: Literatur: Wachteln von Bernhardt/Kühne antworten

Gibt es den schon einen genauen Termin und wird auf Rotbrust auch mit Bildern der Einzelnen Farben eingegangen und auf die Vererbungs Tabelle erweitert ?

Kann man es direkt bei A. Kühne nicht auch bestellen ?
Was wird es kosten ?

----------------------------------------------
4.4 Goulds :gould: :silber:
4.6 Zebras
8.8 Diamantaube
3.3 Schönsittich
2.2 Blauschuppenwachtel
2.2 Feldwachtel
2.2 Virginia Wachtel
3.3 Chinesische Zwergwachtel :wachtel: :wachtel2:
2.4 Elsässer Gänse Grau
und Zwerghühner und Enten


Adi ( gelöscht )
Beiträge:

31.12.2010 19:38
#17 RE: Literatur: Wachteln von Bernhardt/Kühne antworten

hallo zusammen - hab das buch gestern gekauft und fleissig gelesen-weicht aber schon etwas von unseren vorstellungen hier ab. aber sehr interessant was das verhalten der tiere anbelangt.


de ( gelöscht )
Beiträge:

31.12.2010 19:41
#18 RE: Literatur: Wachteln von Bernhardt/Kühne antworten

Ist ja auch von 2007
2011 kommt dann die Neuauflage.


king quail fan ( gelöscht )
Beiträge:

23.01.2011 14:12
#19 RE: Literatur: Wachteln von Bernhardt/Kühne antworten

Hallo zusammen,

also ich habe mir dieses Buch im Dezember 2010 zugelegt. Wollte mal kurz meine Meinung dazu posten.

Das Buch verschafft einem einen guten Überblick über die einzelnen Wachtelarten. Wenn jemand also noch nicht sicher ist, welche Wachtelart er halten möchte, bekommt er in dem Buch gute Entscheidungshilfen.

Da viele Wachtelarten behandelt werden, ist das Buch leider nicht so ausführlich, wie ich es mir vorgestellt habe. Also für mich als Laie wäre das Buch alleine nicht ausreichend gewesen. Da benötigt man wirklich die Hilfe von Foren oder anderen Büchern.

Auch ist das Buch besonders bei der Legewachtelhaltung sehr auf die Intensivhaltung ausgerichtet, was ich persönlich nicht so schön finde und was ja mit diesem Forum auch nicht zu vereinbaren ist. Tipps für eine Artgerechte Legewachtelhaltung, wie wir sie hier im Forum lesen können, sind in diesem Buch leider nicht so oft vertreten. Zwar wird ganz klar in dem Buch betont, dass auch die Autoren die Intensivhaltung nicht als Artgerecht ansehen, aber trotzdem sind nur wenig Tipps zu finden wie man seine Legewachteln Artgerecht halten kann. Denn solche Begriffe wie "zumutbare Unterkunft" reichen mir als Maßstab nicht und finde ich auch nicht Artgerecht. Die Unterkunft soll schließlich nicht nur zumutbar sein, sondern so groß, dass die Tiere sich wohl fühlen.

Um mir einen Überblick zu verschaffen und mich zu entscheiden welche Wachteln ich halten wollte, war das Buch mir eine große Hilfe, aber alle Haltungstipps und Tricks habe ich mir hier im Forum zusammengesammelt.

Fazit: Das Buch ist toll, besonders auch der vielen Fotos wegen, aber bitte trotzdem immer hier im Forum nachfragen und sich informieren! Besonders bei der Legewachtelhaltung sollte man eher hier auf die Forumsmitglieder hören, anstatt auf das Buch, falls man eine "Haustier-Haltung" vorzieht und seinen Tieren ein schönes Leben bieten möchte.

Lieber Gruß
Lara

p.s.: Ich hoffe der Beitrag ist so in Ordnung...


Adi ( gelöscht )
Beiträge:

24.01.2011 20:49
#20 RE: Literatur: Wachteln von Bernhardt/Kühne antworten

hallo zusammen,
ich kann jedem nur empfehlen das buch zu kaufen, wer sich für wachteln interessiert.
ich habe es täglich in der hand und find immer was neues und eine anregung.
auch die schönen aufnahmen sind gut gelungen. werde mir auch anregung zum bau der aussenvoliere holen.


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

11.05.2011 16:28
#21 RE: Literatur: Wachteln von Bernhardt/Kühne antworten

Es ist soweit, die zweite Auflage dieses Buchses ist zu haben, und enthält neue Farbschläge bei den Zwerg- und Legewachteln und einige neue Fotos, auch das Coverfoto hat sich verändert. Ich habe es heute bekommen, nicht das ich nicht schon die Erstauflage besitzen würde, aber auch im bereich der Wachtelzucht steht ja die Zeit nicht still

Lg
Nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

11.05.2011 20:49
#22 RE: Literatur: Wachteln von Bernhardt/Kühne antworten

Ahh, super, Danke für den Hinweis . Besorg ich mir auch sofort!

Hab direkt mal die Änderung im ersten Beitrag übernommen.

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Zwergwachtel-Liebhaber Offline




Beiträge: 242

12.05.2011 08:13
#23 RE: Literatur: Wachteln von Bernhardt/Kühne antworten

Ich habs seid Samstag und find es etwas schade das nur ein paar Sachen neu sind ,bei den Farbschlägen hätte man ruhig auch auf die 4 kombinationen eigehen können ,bzw bei RB wird im Text auf andere RB farben hingewießen aber auser uns die zugriff auf die farbschlag datenbank kann sich kaum einer was unter rehbraun und silber rb vorstellen, aber sonst wieder klasse buch;)

----------------------------------------------
4.4 Goulds :gould: :silber:
4.6 Zebras
8.8 Diamantaube
3.3 Schönsittich
2.2 Blauschuppenwachtel
2.2 Feldwachtel
2.2 Virginia Wachtel
3.3 Chinesische Zwergwachtel :wachtel: :wachtel2:
2.4 Elsässer Gänse Grau
und Zwerghühner und Enten


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen