Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 510 mal aufgerufen
 Innenhaltung
AmaterasuBijou ( gelöscht )
Beiträge:

31.08.2010 14:18
Würde die Voli theoretisch passen? Brauch mal Meinungen / Mindestmaße Thread geschlossen

Hallo!
vielleicht werden mich einige vom PFF kenenn :D

Ich find Wachteln richtig toll ^^ Aber ich weiß nich ob ich ihnen gerecht werden könnte.
Noch will ich ja keine. Erstmal brauch ich 3 Mövis damit Jion nich mehr so allein rumhockt :/

Am Samstag ziehen 3 Notfallratten ein. Dann hätt ich insgesamt 15 Tiere 0.0

Aber Wachteln habens mir angetan ^^ Sie würde ich dann gleich mit den Mövis "mitpflegen" also besonders Zeitaufwendig wäre es ja glaub ich nicht. ?

NAja. Meine Voli ist 160x50/55x90 groß. Wär das ned zu klein für n Wachtelpaar? :/ Außerdem wärs doch i-wie dumm wenn die Mövis denen regelrecht aufn Kopf Sch*...

Gibt es hier welche die ihre Wachteln mit anderen Tieren zsm halten? Gibt es da keine Probleme wegen dem Futter? Also dürfen die Mövchen da auch in ruhe baden wenn die Wachteln in der nähe wären?

Hoffe es gibt viele Meinungen hierzu! :)

LG


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

31.08.2010 14:31
#2 RE: Würde die Voli theoretisch Passen? Brauch mal Meinungen Thread geschlossen

Also die Voliere von Wachteln sollte 1qm groß sein, aus deinen Maßen werde ich nicht ganz schlau ist die Grudfläche 160x50cm?
Wen ja dan würde das gehen, aber nur wen du sie wirklich gut gestaltest.
DAs dan da allerdings auch gleich noch Mövchen drin ist macht es stressiger für die Wachteln und kann wieder Probleme mitbringen.
Generell ist es kein Problem Prachtfinken und Zwergwachteln zusammen zu halten, ich hatte Jahrelang Binsenastrilde, Silberschnäbelchen, Zebrafinken, Mövchen und Papageiamadienen zusammen mit zwergwachteln gehabt. Es sind allerdings ein paar Sachen zu beachten. Die Voliere sollte dan so hoch sein das die Vögel sich ausweichen können und sich nicht bedrängen.
Also sollten die 55cm die Höhe deiner Voliere sein, dan geht es nicht, sind die 90cm die Höhe, dan kannst du sie zusammen halten.
Zwergwachteln fressen oft die kaker der Vögel, was aber kein Problem ist solange alle Vögel gesund sind. Baden die Vögel gehen die Zwerge einfach zur Seite.

Das einzige Problem wird sein das wen du nicht Gleichgeschlechtliche Mövchen hast, dan werden die in jedem Haus und unter jedem Zweig der Zwerge ein Nest bauen um zu brüten, Mövchen sind da ja nicht wählerisch.
Schlüpfen dan küken und fliegen raus werden die Wachteln sofort zur ernsten Gefahr, sie verletzen, töten und/oder fressen Jungvögel von Prachtfinken wen sie sie erwischen. In großen volieren funktioniert es dan oft noch weil die Elternvögel die Zwerge von den grad flüggen Jungen vertreiben, aber in so kleibnen Zimmervolieren wie du sie hast würde kaum er Vögelchen groß werden.
Hast du aber eh nur gleichgeschlechtliche Vögelchen erledigt sich das

Lg
Nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


AmaterasuBijou ( gelöscht )
Beiträge:

31.08.2010 14:40
#3 RE: Würde die Voli theoretisch Passen? Brauch mal Meinungen Thread geschlossen

Hallo!
Danke für die schnelle Antwort :D

Ja ich hab nur Mövchenmänner, da ich eine Zucht von so vielen Tieren vermeiden wollte und wegen der Voli, da wüsste ich ja nich wer wer ist ^^
Bei den Wachtelis weiß ich ja, das nur gegengeschlechtliche Haltung möglich ist, aber da ist das Eier-austauschen ja auch nicht so stressig als wenn 3/4 Mövihennen ein Gelege hätten

Die Voli: Breite 160, tiefe 50/55 und höhe ist 90 :) In der Mitte kann man eine Trennwand reinschieben wenn man will. Mach ich aber nicht ^^
Die Mövis genießen zudem freiflug,sind also nicht 24 Stunden im Käfig sondern vllt nur.. 17 oder so, die sind echt gern im Zimmer ^^

Den Wachteln kann man schlecht Freiflug geben.. wären da 160x50 echt nich so schlimm? :/ Ich find die Voli ja auch nur Ok weil die Mövis den Freiflug bekommen.

Wo ist eig. der Unterschied zwischen Jap. und Chinesischer Wachtel?

Liebe grüße :)


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

31.08.2010 16:23
#4 RE: Würde die Voli theoretisch Passen? Brauch mal Meinungen Thread geschlossen

Hallo, der Unterschied zwischen den beiden Wachtelarten ist erheblich, die Japanische Wachtel ist ein Haustier, sie ist in vielen Jahren dazu gezüchtet worden möglichst viel zu legen, und einen guten Braten zu ergeben, sie ist außerdem fast doppelt so groß wie eine Zwergwachtel. Die Zwergwachtel ist ein "Wildtier" sie ist nicht domestiziert und daher noch anspruchsvoller in der Haltung und empfindlicher gegen Störungen.
Legewachteln brüten kaum noch selbstständig, Zwergwachteln dagegen sehr gut solange man ihnen alles Recht macht.
Legewachteln sind Gruppentiere, Zwergwachteln sollten Monogam gehalten werden.

Bei den Zwergwachteln solltest du die Eiern nur in dem Falle austauschen gegen Kunsteier das die Henne Eier frist, du aber Züchten willst, also zum abgewöhnen. Für ein Paar das keine Küken haben soll, wäre der Austausch schädlich den die Henne würde sich veranlast fühlen zu brüten udn das schwächt sie unnötig da die kleinen da ausgesprochen ausdauernt sind. Um zu verhindern das sie Brutig wird macht man das selbe was man auch bei großen Hühnern tuhen würde, man nimmt die Eier täglich raus und ißt sie oder wirft sie weg, je nach belieben. Die Wachtel legt dan ihre 10-14 Eier, macht natürliche Legepause und legt erneutein Gelege.
Im Winter stellt man dan auf magereres Futter um so das sie obtimaler weise gar nicht legt und im Frühjahr legt sie dan wieder. So wird sie eine gesunde alte Wachtel werden

Lg
Nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


AmaterasuBijou ( gelöscht )
Beiträge:

31.08.2010 16:32
#5 RE: Würde die Voli theoretisch Passen? Brauch mal Meinungen Thread geschlossen

Hallo!
Danke für den Informativen Beitrag :)
Dass das SO ein unterschied ist, wusste ich garnicht. ^^

Also würde es der Wachtel nicht schaden wenn man ihr immer wieder eier rausnimmt? Ich dachte das wär nich so gut weil die dann immer wieder neue Eier legen und in Legenot fallen können oder so..

Ich glaube ich warte mit den Wachteln doch lieber bis ich ne größere Voli hab oder so.. dann würde ich sie auch brüten lassen. Die kleinen Küken sind nämlich echt süß! ^^

Wachteln sind also nicht Domestiziert? Also auch szg. wie Nymphensittich, Ara & Co? Können sie trotzdem Zahm werden? bzw, sich mal streicheln lassen oder wenigstens nicht panisch losflattern wenn die Hand kommt und Futter austauscht oder so.

Ich wusst garnicht das man Wachteleier Essen kann *g* hast du auch mal Wachteleier gegessen? Wenn ja, schmecken sie sehr viel anders als Hühnereier?

Liebe Grüße


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

31.08.2010 16:51
#6 RE: Würde die Voli theoretisch Passen? Brauch mal Meinungen Thread geschlossen

Ich esse und verfüttere die Eier meiner Wachteln, sie schmecken nicht wirklich anders als die meiner Hühner, am liebsten mag ich sie als Spiegelei, so sehen sie am lußtigsten aus. Wachteln sind auch bloß Hühner

Zwergwachteln werden maximal so zahm das sie dir aus der hand fressen oder außnahmsweise drüber laufen wen du sie nicht bewegst, streicheln lassen sie sich nicht, das sind eben Vögel, keine Kuscheltiere, das sollten sie auch nicht sein. Selbst handaufzuchten werden schnell wieder scheu wen sie älter werden.

Das Legenot Problem ist bei Hühnervögeln nicht durch die dauernde Eierablage wie bei Vögeln, das ist etwas anderes, Hühnervögel legen einfach viele Eier. Die Brut aber ist anstrengend und sollte der Henne daher nicht unnütz auf Plastikeiern zugemutet werden.

Lg
nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


AmaterasuBijou ( gelöscht )
Beiträge:

31.08.2010 17:25
#7 RE: Würde die Voli theoretisch Passen? Brauch mal Meinungen Thread geschlossen

Hallo!
Hört sich ja ganz lustig an :D

Und das mit der Zahmheit kann ich verstehen, hätte auch niemals von den Tieren erwartet das sie sich streicheln lassen 0.0 Nur Papageien werden auch im gewissen Sinne so zahm, das man sie auch auf die Hand nehmen kann, ect. AUch wenn es Naturbruten sind.
Die Tatsache das sie trotz Handaufzucht wieder Scheu werden können finde ich auch ziemlich interessant. Das ist gut so, denn dann lohnt sich die Handaufzucht nicht und die Tiere können normal aufwachsen! ;)

Okay, vielleicht ist das etwas übertrieben Wachtel mit Ara zu vergleichen, aber n besseren hatt ich nich ^^'

Und das mit der Legenot klingt auch interessant.. Wusst garnich das es bei Wachteln auch so wie bei Hühnern ist :)

Liebe grüße und danke für deine ganzen Wissenswerten Antworten


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

31.08.2010 19:52
#8 RE: Würde die Voli theoretisch Passen? Brauch mal Meinungen Thread geschlossen

hmmm, also jetzt hab ich wohl was falsch verstanden. Meine beiden "Innenhennen" Ming und Jin legen nicht ständig Eier. Eins pro Woche, oder alle zwei Wochen eins. Nur wenn ich mit Heimchen, Eifutter oder QuikoBob anfange, dann dauert es nicht lange und fast täglich ist ein neues Ei da.

NELJE!!! Was hab ich bei dir fehlinterpretiert?

Ich finde es eher normal, dass sie sehr wenig legen. Ausgenommen die Henne Ying draussen, die sich ja nun dauernd mit Ameisen, Fliegen und anderem Getier den Bauch vollschlägt, sie legt viel. Uhnd brütet gern


Sam ( gelöscht )
Beiträge:

31.08.2010 20:12
#9 RE: Würde die Voli theoretisch Passen? Brauch mal Meinungen Thread geschlossen

Also ich denke man kann das, wie bei anderen Arten auch, gut über das Futter steuern. Ansonsten hat Nelje schon recht. Hühnervögeln macht das Legen wenig aus, solange sie alle benötigten Närstoffe bekommen.
Also nicht wenn 1 Ei da ist plötzlich alles auf Null setzen sondern langsam runterfahren.

Ansonsten kennst du meine Meinung ja schon Bijou Mit der richtigen einrichtung kein Problem.


(Ps es heist PfP )


Nelje Offline

Modi


Beiträge: 3.984

31.08.2010 20:17
#10 RE: Würde die Voli theoretisch Passen? Brauch mal Meinungen Thread geschlossen

Hallo, Nein, ich habe nicht gesagt das Zwerge dauernt legen, nur das es etwas anderes ist als bei Sittichen, denen muß man die Eier ersetzen weil nimmt man sie weg, legen sie nach und nach 5-6 Eiern ist die Sittichdame dan körperlich am Ende. Bei Zwergen ist es schon ok wen sie ein Gelege füllen, also 10-14 Eier legen, solange sie danach und im Winter Pause machen. deshalb kann man die Eier wegnehmen. Ein Hühnervogel ist einfach was das angeht ganz anders Konzipiert als jene Vögel die ein Gelege aus 2 Eiern durchschnittlich ahben.

Lg
nelje

---------------------------------------------------------------

"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"


Sam ( gelöscht )
Beiträge:

31.08.2010 20:21
#11 RE: Würde die Voli theoretisch Passen? Brauch mal Meinungen Thread geschlossen

Ich hab 1 ZF-Henne die hat letztens 18 Eier (mit 2 Tagen pause) gelegt. Ohne das die Schalenqualität abnahm...


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

31.08.2010 20:22
#12 RE: Würde die Voli theoretisch Passen? Brauch mal Meinungen Thread geschlossen

Zitat von Nelje
Hallo, Nein, ich habe nicht gesagt das Zwerge dauernt legen, nur das es etwas anderes ist als bei Sittichen, denen muß man die Eier ersetzen weil nimmt man sie weg, legen sie nach und nach 5-6 Eiern ist die Sittichdame dan körperlich am Ende. Bei Zwergen ist es schon ok wen sie ein Gelege füllen, also 10-14 Eier legen, solange sie danach und im Winter Pause machen. deshalb kann man die Eier wegnehmen. Ein Hühnervogel ist einfach was das angeht ganz anders Konzipiert als jene Vögel die ein Gelege aus 2 Eiern durchschnittlich ahben.
Lg
nelje




ach klar, jetzt ist es bei mir angekommen. Also lag ich ja doch richtig.


AmaterasuBijou ( gelöscht )
Beiträge:

02.09.2010 06:35
#13 RE: Würde die Voli theoretisch Passen? Brauch mal Meinungen Thread geschlossen

Hey, danke für eure ganzen Antworten! :D

Sam.. natürlich mein ich Pfp *g*

LG


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen