Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 1.339 mal aufgerufen
 Sonstiges
elvi ( gelöscht )
Beiträge:

29.04.2015 20:26
Wachteln legen keine eier 2 Antworten

Hallo zusammen . Also ich bin absoluter neuling was die Wachtel Haltung angeht .
Aber ich hoffe das ihr mir vielleicht bei meinem Problem Helfen könnt.

Also wir haben uns Mitte Februar 10 Wachteln geholt, es sind 9 Hennen und 1 Hahn so laut aussage der Züchterin.Die Wachteln waren damals 4 Wochen alt und die Züchterin meinet die müssten so in 2-3 Wochen anfangen Eier zu legen. Nun gut . Am Anfang hatten wir die Zwerge im Heizungskeller weil es da einfach schön warm war nun seit 2 Wochen ungefähr sind sie draußen im großen Außengehege.
Die Züchterin meinte ich soll von Anfang an Legemehl Gold von Baywa füttern das würde sie auch tun und das wäre super Futter . So wir füttern nun auch seit wir die Wachteln haben dieses Futter .

Seit die Wachteln im Außengehen sind tue ich sie dann abend immer ins Häuschen wegen Mader und Co.
Morgens lass ich sie dann so gegen 9 Uhr raus und Abends so gegen 20 Uhr rein.

Aber leider haben wir immer noch kein einziges Ei seit wir sie haben.

Ich hatte auch zwischenzeitlich die Züchterin gefragt was los ist , sie meinte ich soll Geduld haben es wäre einfach noch zu kalt die würden schön noch legen.

Aber irgend wie tut sich nichts .
Ich bin am verzweifeln was mach ich nur falsch.


Sandmann Offline



Beiträge: 1.328

29.04.2015 20:37
#2 RE: Wachteln legen keine eier Antworten

Hallöchen,
mal abgesehen von den noch nicht optimalen Temperaturen, dem jugendlichem alter und dem wachtel rein,wachtelraussstress,könnte es evt.an der futterzusammensetzung liegen.kannst du die inhalte mal posten?
meine hatte ich damals auch im februar bekommen,sie legte erst im mai.
Erstleger lassen sich schonmal Zeit,bis zu ersten mal.
Stress,kann legen auch verzõgern.Musst du sie jedesmal einfangen?
Lg Sandmann

LG Sandmann


elvi ( gelöscht )
Beiträge:

29.04.2015 20:42
#3 RE: Wachteln legen keine eier Antworten

Hallo

Ja leider muss ich sie jeden Abend fangen, die gehen leider nicht alleine rein.

Hier mal die zusammensetzng des Futters.


Inhaltsstoffe
Rohprotein 21 %
Rohfett 3,5 %
Rohfaser 2,9 %
Rohasche 17,6 %
Calcium 5,5 %
Phosphor 0,6 %
Natrium 0,23 %
Methionin 0,5 %
Energie 10,3 MJ ME


elvi ( gelöscht )
Beiträge:

29.04.2015 20:45
#4 RE: Wachteln legen keine eier Antworten

Ab welchen Temperaturen legen den die Wachteln so?

Und brauch ich ein Lege Nest oder so was ähnliches?

Ich hab im Gehege zwei mittlere Pflanzringe zusammen Gestellt und einen kleinen Kartonage und Zweige drin und unter dem Häuschen können sie sich auch noch verstecken und dort ist es dunkeln ansonsten ist es sehr hell im vorderen Bereich.


Sandmann Offline



Beiträge: 1.328

29.04.2015 20:50
#5 RE: Wachteln legen keine eier Antworten

Wachteln brauchen mindestens 14std. Tgeaslicht und Temperaturen am besten über 10 Grad und zwar über einen längeren Zeitraum.
Die Futterzusammensetzung ist ok
Dir fehlt tatsächlich etwas Geduld

LG Sandmann


elvi ( gelöscht )
Beiträge:

29.04.2015 20:59
#6 RE: Wachteln legen keine eier Antworten

Ja das kann schon sein . Aber dann reicht doch das Tageslich nicht aus wenn ich sie erst um 9 Uhr raus lass und um 20 Uhr wider rein tue oder?

Und soll ich ins Häuschen ein Nest oder so rein tun?

Also ich mein am Häuschen ist auch ein Fenster also besser gesagt es ist so ein großer Außen Hasenstall und mein Mann hat dann noch ein großen Freilauf ran gebaut. Reicht das oder sollen wir was ändern?

Und die zusamme stellung 1 Hahn und 9 Hennen ist auch ok.


Wurli Offline




Beiträge: 177

29.04.2015 21:06
#7 RE: Wachteln legen keine eier Antworten

Wenn du den Auslauf mit Volierendraht sicher machst bzw alles noch Regen und Winddicht machst brauchst du sie nicht mehr einsperren und dann kommen die Eier sicher von alleine


Sandmann Offline



Beiträge: 1.328

29.04.2015 21:09
#8 RE: Wachteln legen keine eier Antworten

Dürfte etwas wenig an Tageslicht sein.
Deine Voliere sollte mind. 4qm betragen,wenns geht noch grösser aber nie kleiner,sonst gibt es später Stress.
Viele Verstecke anbieten .
Die Eier liegen meist verstreut,dennoch heu oder stroh in oder unter den Verstecken anbieten.
Aus Zweigen kannst du gut etwas bauen,worunter sie gerne verschwinden

LG Sandmann


Sandmann Offline



Beiträge: 1.328

29.04.2015 21:13
#9 RE: Wachteln legen keine eier Antworten

Als übergangslösung ist der stall wahrscheinlich schon zu klein

LG Sandmann


elvi ( gelöscht )
Beiträge:

29.04.2015 21:22
#10 RE: Wachteln legen keine eier Antworten

Also der Stall ist ca 1 m x 0,50 cm groß und das gehege ist so ca 2,5 x 1,5 m groß . Sie müssen halt eine kleine Rampe hoch laufen ist das ok.

Ok meinst du so Hasengitter? und wie mach ich ihn am besten wind und regen dicht.

Bei der Züchterin lebten ca 40 Wachten in einem mittleren hasenkäfig 1,50 x 1 m das fand ich ziemlich klein ok es waren noch junge aber trozdem fand ich das schon grenzwertig.

Was kann ich am besten als Verstecke anbieten.

Muss mal morgen Fotos vom Stall machen . Dann sieht man vielleicht auch was man besser machen kann.


Wurli Offline




Beiträge: 177

29.04.2015 21:43
#11 RE: Wachteln legen keine eier Antworten

Meine den 4-eckigen Draht. Max 12,7 mm


elvi ( gelöscht )
Beiträge:

29.04.2015 21:57
#12 RE: Wachteln legen keine eier Antworten

Ok von dem haben wir noch ne ganze Menge.
Und was mach ich für Wind und Regen absicherung.

einfache Folie oder eher so Gewächshaus folie ?

Und dann brauche ich die Wachteln Abends nicht mehr einfangen? Aber was ist mit Mader und Co. und ist es Abends nicht noch zu kalt?


Sandmann Offline



Beiträge: 1.328

03.05.2015 19:23
#13 RE: Wachteln legen keine eier Antworten

Hallöchen,
bei artgerechte haltung entspricht die mind.grösse 0.4 qm (pro tier)• 10 tiere = 4qm (für 10 tiere)
um ihnen die möglichkeit zu geben,sich bei stress zurückzuziehen,sollte die fläche auf keinen fall darunter liegen.
züchter oder "vermehrer" die sich daran nicht halten,sind schlechte vorbilder.
kurzfristig geht das mal,z.b. wenn sie in quarantäne sind oder schnell verkauft werden.
bei wind und regen sollte der auslauf auch von oben und den seiten abgedeckt sein.
die vorderseite kannst du mit einem variablen transparenten schutz ausstatten,die du bei schlechtem wetter oder temperaturen unter 8 grad davor stecken oder wie ein rollo herablassen kannst.
dabei kann es sich um eine starke gewächshausfolie oder um eine doppelstegplatte handeln.
um fressfeinden keine chance zu geben,solltest du einen festen untergrund haben.dass hat tara gut beschrieben(findest du unter funktion "suchen" mit entsprechendem stichwort).
ist alles rundherum (also auch von oben und unten) abgesichert und
wettergeschützt,dürfen die tiere nachts auch draußen bleiben.
als verstecke bieten sich z.b. koniferenzweige,röhren von mind. 15cm durchmesser,verschiedene halbröhren oder fertighäuschen.
materialen aus kork,stein oder weide sind auch bei feuchtem klima ziemlich wetterfest.
lg Sandmann

LG Sandmann


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen