Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 795 mal aufgerufen
 Allgemeines & Sonstiges
lupinchen Offline



Beiträge: 353

23.05.2019 10:00
krumme, verbogene Zehen Antworten

Hallo liebe Wachtelgemeinde,

meine 5 Damen sind nun exakt 2 Jahre alt. Bei einer Henne fällt mir seit dem Winter auf, dass sich einige Zehen zunehmend verbiegen. Ist das eine normale Alterserscheinung? Oder kommt das von zu glattem Boden?

Ich habe in der Voliere Naturboden mit Erde, die aber sehr fest getreten ist an manchen Stellen. An anderen Stellen lockern die Wachteldamen mit ihrem Schnabel regelmäßig auf und baden darin. Außerdem habe ich unter den Futterstellen Beton-Gehwegplatten rein gelegt, damit das Wasser nicht so verdreckt. Diese sind zwischen ganz rauh und ganz glatt in der Oberfläche. Meist streue ich dort noch etwas Sand drauf, damit der Kot nicht so festklebt. Auf den Platten und auf den festgetretenen Erdstellen ist es durchaus mal "rutschig" für die Wachtelbeinchen. Alle anderen Damen haben das Problem nicht.

Kennt jemand das?

LG
Kathrin

derzeit 0,5 Legewachteln


Katrin Wand Offline




Beiträge: 268

23.05.2019 13:08
#2 RE: krumme, verbogene Zehen Antworten

Hallo Kathrin

Meine Grande Dame Jolanda hat auch verkrümmte Zehen. Sie liebt glatten oder harten Boden gar nicht. Sie ist ganz zufrieden mit dem handbreit hohen Dinkelspelzeinstreu.

Ob das zunehmende Alter, Gicht oder ein Unfall an den Veränderungen Schuld ist, kann ich leider nicht sagen.

IMG_20190523_115848_3.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Schöne Grüße Katrin


lupinchen Offline



Beiträge: 353

24.05.2019 15:38
#3 RE: krumme, verbogene Zehen Antworten

Danke dir für das Bild. Bei meiner Dame ist wirklich nur eine Biegung am vordersten Teil der Zehen. Mein Foto spinnt zur Zeit, mal schauen, ob ich ein Bild hinbekomme.

Unfall schließe ich jetzt mal bei meiner aus.

derzeit 0,5 Legewachteln


Katrin Wand Offline




Beiträge: 268

26.05.2019 14:47
#4 RE: krumme, verbogene Zehen Antworten

Hallo Kathrin und Wachtelfreunde

Hier noch ein Bild von geriatrische Zehen (Haku drei Jahre) zum Vergleich IMG_20190526_143957_4.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Schöne Grüße Katrin


lupinchen Offline



Beiträge: 353

31.05.2019 10:18
#5 RE: krumme, verbogene Zehen Antworten

Vielen Dank, liebe Katrin, für das Foto. Dann sieht es bei meiner Henne wohl eher nach altersbedingter Verkrümmung aus.

Bild konnte ich noch nicht machen. Bin gerade stark erkältet und gehe nur zu den nötigsten Amtshandlungen in die Voliere. ;-)

LG Kathrin

derzeit 0,5 Legewachteln


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz