Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 230 mal aufgerufen
 Außenhaltung
Barracuda81 Offline



Beiträge: 1

14.03.2019 08:48
Wachtelstall für 5-6 Wchteln antworten

Liebe Wachtelexperten,

ich bin neu auf dem Gebiet der Wachteln und suche ein passendes Gehege für den Außenbereich. Nachdem wir jahrelang Sperlingspapageien mit Freiflug im Haus hatten, wollen wir jetzt möglichst alle "neuen" Tierchen nach draußen quartieren. Dieses Jahr wollten wir uns aus diesem Grund 5-6 Wachteln zulegen. Bis jetzt diskutieren wir daheim noch über Größe und Aufstellplatz. Der letzte Vorschlag lief auf den folgenden Stall hinhaus:

Link gelöscht

Ich denke im Sommer können wir da noch ein bissel Auslauf anbauen. Sorgen macht mir eher der Winter/schlecht Wetter. Würde zunächst mal das Gehege überdachen und ggf. Seitenwände hinzufügen. Zudem würde ich alle Schlitze in dem Häuschen dicht machen. Bei extremen Wetterverhältnissen könnten wir die Wachteln auch noch rein holen, aber vorgesehen ist dies erstmal nicht.

Aber zur eigentlichen Frage zurück: Denkt ihr das der Käfig für 5-6 Legewachteln ausreicht? Bzw. ob es Gegenvorschläge gibt oder was man ggf. noch am Käfig ändern sollte.


hansen Offline



Beiträge: 865

15.03.2019 18:15
#2 RE: Wachtelstall für 5-6 Wchteln antworten

Hallo,
reichen würde der Platz.
Denke mal sie gehen nicht in das Häuschen.
Das ist bei Wachteln etwas anders als bei Hühnern. Du müsstest
mindestens überdachen und drei Seiten, also bei dem Stall noch 2 Seiten dicht machen.
Und am wichtigsten ist die Sicherung vor Fressfeinden.
Am besten informierst du dich noch ein bizzel im Forum mit der Suchfunktion.
Wie mache ich meinen Stall Mardersicher:
Gruß Hansen


Pheasant Offline




Beiträge: 35

17.03.2019 08:45
#3 RE: Wachtelstall für 5-6 Wchteln antworten

Die Größe würde theoretisch ausreichen, ich persönlich würde 4-5 Wachteln einsetzen. Den Stall würde ich der Länge nach zu machen und auch die kurze Seite und natürlich auch oben, damit es nicht hineinregnet. Wachteln gehen nicht wie Hühner abends in das Häuschen hinein, Platz für Unterschlupfmöglichkeiten musst du auf jeden Fall noch einregnen. Natürlich ist auch die Sicherung von unten sehr wichtig, damit sich Fressfeinde nicht einfach so "bedienen" können. Ich kann Dir als absoluten Wachtel-Neuling das Buch "Wunderbare Wachtelwelt" von Anne Bartsch und Michael Volk ans Herz legen.

Solange die Wachteln in ihrem Gehege geschützt und, müssen sie nicht hereingeholt werden. Meine waren die letzen Tage- bei dem Starkregen und Wind auch trauen, zusätzlich durch eine Plane entsprechend geschützt. Natürlich sind die Wachteln danach etwas durch den Wind, aber reinholen muss man sie deswegen nicht.
PS: Darfst auch gerne mal auf meiner kleinen HP vorbeischauen, habe da auch ein wenig was zum Thema Wachteln zusammengetragen- Link gelöscht

0,7 jap. Legewachteln


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen