Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 2.636 mal aufgerufen
 Kunstbrut
Rolfy Offline




Beiträge: 95

27.05.2018 22:01
Solangsam verliere ich die Geduld antworten

Solangsam verliere ich die Geduld , da gibt man viel Geld aus um Bruteier zu kaufen und bekommt jedesmal schlechte Bruteier. Da ich schon einige durch habe habe ich mir bei eBay 90 Bruteier bestellt und dachte bei 100% Bewertung müsste ich vielleich mal Glück haben, auch waren die Eier sehr gut verpackt.

Habe heute an Tag 10 geschiert und schon mal 32 Eier aussortiert die nicht befruchtet waren, bei 15 Eier bin ich mir noch nicht sicher, lasse mal alle bis Tag 14 im Brüter. Angeblich werden 3er Gruppen gehalten und verstehe das nicht, waren auch viele Eier in übergröße dabei wo ich weiss das meistens 2 Dotter drin sind, habe ich auch ab und an bei meinen Hennen.

Sollten wirklich 47 Eier unbrauchbar sein bedeutet das 50 % Verlust ohne die Verluste beim Schlüpfen. Brauche zum Glück nur noch 10 Hennen für meine eigenen Gruppen, hoffenlich reicht es.

Gruß Rolf

1.5 Rotkopf
0.5 Rotkopf
1.5 Tenebrosius


Dana B. Offline




Beiträge: 118

28.05.2018 07:33
#2 RE: Solangsam verliere ich die Geduld antworten

Das ist ärgerlich aber Natur und 50% kalkuliert man doch immer ein. Wobei du da ja dann drüber liegst... eigene Eier kannst du nicht nehmen? Ich hatte bei meiner zweiten Brut in diesem Jahr 20 Eier im Brüter und hatte einen jungen Hahn, 4 Monate alt und hatte ihn auf 2 Hennen, es gab Randale da musste ich zwei rausnehmen. 10 Eier waren nicht befruchtet. Die anderen 10 sind geschlüpft und 7 gesunde Küken. 3 waren leider mit so Sichelfüßen heißt das glaube ich und würde ich auf zu kleine Eier schieben. Ich war ja wieder traurig, wieder blöde Füße und habe gelesen das man keine Eier unter 12g brüten sollte. Leider erst danach und eine Henne legt bei mir 10-11 g Eier und die habe ich gebrütet. Die Küken habe ich erlöst und meine 7 sind 4 Hennen und 3 Hähne.

Bei meiner dritten und letzten Brut hatte ich 35 Eier vom Wachtelshop (eins war kaputt das 36.) und 12 eigene. Es sind 35 gesunde Küken am Donnerstag 3 Wochen alt und ich konnte erst 15 Hähne erkennen, sind aber bestimmt noch einpaar mehr. Bei meinen 12 eigenen Eiern waren da eins unbefruchtet und nur eins im Frühstadium (Keimscheibe) abgestorben wenn ich mich recht erinnere.

Ich denke bei Versandeiern hat man immer mehr Schwund, der Transport die Temperaturen...
LG Dana


BLUB Offline




Beiträge: 274

28.05.2018 11:27
#3 RE: Solangsam verliere ich die Geduld antworten

Hallo,
50% bei Versandeiern sind in Ordnung. Aber ja du hast recht jemanden zu finden der vernünftige Bruteier verkauft ist verdammt schwierig. Ich kaufe nur Bruteier von denen ich weiß, dass sie sie gut verpacken und es gute Züchter sind(z.B.Armin Kühne). Ansonsten kaufe ich mir nur bereits ausgebrütete Wachteln und wenn ich sie abhole kann ich auch gleich noch einen Blick auf die Zuchtbedingungen werfen.

Aber das Schlupfergebnis sagt nichts über die qualität aus. Zum Beispiel bei einem sehr großen deutschen Züchter, wenn nicht sogar dem größten Hobbyzüchter (Der dessen Namen man nicht nennen darf), hast du zwar eine gute Schlupfrate, aber die Wachteln überleben kaum ein Jahr. Die hälfte werden nicht mal 1/4 Jahr.

Mit freundlichen Grüßen
Erik


Rolfy Offline




Beiträge: 95

28.05.2018 17:33
#4 RE: Solangsam verliere ich die Geduld antworten

Was mich ärgert ist das schon 50% Ausschuss sind bevor die Geschlüpft sind. Ich rechne immer mit 50% Schlupf aber hier verliere ich praktisch 75% da sicherlich von den restlichen 50% auch nur 50% schlüpfen.

Gruß Rolf

1.5 Rotkopf
0.5 Rotkopf
1.5 Tenebrosius


hansen Offline



Beiträge: 765

28.05.2018 19:16
#5 RE: Solangsam verliere ich die Geduld antworten

Hallo,
bei Ebay kauf man nicht.
Oder nimm nächstes mal 200 Eier dann wird das was!!!
Selbst schuld.
Hansen


BLUB Offline




Beiträge: 274

29.05.2018 18:25
#6 RE: Solangsam verliere ich die Geduld antworten

Ja Rolfy scheiße ist das auf jeden Fall, aber in der Wachtel-Szene gibt es nun mal viele viele schwarze Schjafe.

Und Hansen könntest Du dich mal bitte etwas netter ausdrtücken!?

Mit freundlichen Grüßen
Erik


hansen Offline



Beiträge: 765

29.05.2018 19:49
#7 RE: Solangsam verliere ich die Geduld antworten

Das war nett!!!!!!


Tara Offline

Admin


Beiträge: 3.208

13.06.2018 20:55
#8 RE: Solangsam verliere ich die Geduld antworten

So, da bin ich wieder und nun sind wieder alle brav, ja?

Nein, man kauft keine Eier bei ebay.

Ja, bei Versandeiern ist immer Schwund, weil die Pakete geworfen werden oder es 40 Grad sind im Zustellerfahrzeug.

Ausfälle hat man aber auch bei falschen Bruteinstellungen oder billigen Brütern.

Bestelle bei www.sawax.de oder www.wachtel-Shop.com - Das ist ordentliche Ware.

Viele Grüße von Tina

http://wachteltara.wordpress.com


Wachtelfuchs Offline



Beiträge: 8

16.06.2018 07:25
#9 RE: Solangsam verliere ich die Geduld antworten

An Hansen:
Warum kauft man nicht bei ebay?
Wo sollte man denn kaufen als Hobbyzüchter?


hansen Offline



Beiträge: 765

16.06.2018 14:22
#10 RE: Solangsam verliere ich die Geduld antworten

Hallo,
Tina hat 2 gute Adressen angegeben. Dort kann man kaufen.
Wie oben schon beschrieben, es gibt viele schwarze Schafe in der Wachtelgemeinde.
Man kann auch Glück haben.
Gruß Hansen


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen