Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 1.237 mal aufgerufen
 Nicht ansteckende Krankheiten und Verletzungen
Katrin Wand Offline



Beiträge: 151

01.12.2017 23:13
Krampfadern? antworten

IMG_20171201_230616.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
Hallo
Meine nunmehr älteste Dame bewegt sich nicht mehr so viel, wie ihre jungen Kolleginnen. Heute habe gesehen, dass sie an Fußgelenken deutliche Venen abzeichnen. Muss ich mich Sorgen machen?
Gruß Katrin


hansen Offline



Beiträge: 549

02.12.2017 10:23
#2 RE: Krampfadern? antworten

Hallo,
mach dir nicht zu viele Gedanken. Sieht ganz normal aus für mich.
Wäscht du denen die Füße ab????
Wünschte meine hätten so saubere Füße!!
Gruß Hansen


Katrin Wand Offline



Beiträge: 151

02.12.2017 12:45
#3 RE: Krampfadern? antworten

Hallo hansen und ihr Wachtelfreunde.

Natürlich habe ich meine Dame etwas heraus geputzt, ist schließlich eine Stubenwachtel.🛀💅

Meine Tiere sind die ersten Haustiere seid 40 Jahren. An den Lauf der Natur und ihre doch recht kurze Lebensdauer, muss ich mich erst noch gewöhnen.

Die Dame ist älteste der zweiten Generation. Alle drei der ersten sind mittlerweile tot. Legedarmvorfall, ungeklärte Lähmung der Beine und Eierstockkrebs.

Mit Krebs in der Familiengeschichte ist das eine Erinnerung an die eigene Sterblichkeit und daran, sich an den Kleinen solang es geht wirklich zu erfreuen. Eine emotionale Beziehung eher als Nutztier/Halter also. Sie geben mir mein tägliches Zen 🕉

Danke Katrin


Sandmann Offline



Beiträge: 1.123

10.12.2017 17:33
#4 RE: Krampfadern? antworten

Wenn die Füsse nicht heiß und geschwollen sind ist es schlecht einzuschätzen aber du kannst ihr ja vorsorglich Arnikaglobolis geben.
Falls Sie zu fettreiches Beifutter bekommen, kann das auch Gicht sein oder Arthrose in den Gelenken.
Leider werden die Tiere meist unter ungünstigen Bedingungen gezüchtet,über mehrere Generationen führen dann Inzucht und Nährstoffunterversorgung zu einem schlechten Genpool .
Sind schlechte Vorraussetzungen für gute Entwicklung und ein langes Leben.
Meine Wildfarbenden Wachteln sind am ältesten geworden, die Goldsprenkel hatten die meisten Probleme.

LG Sandmann


Tara Offline

Admin


Beiträge: 3.193

10.12.2017 18:13
#5 RE: Krampfadern? antworten

Meine erste Generation hatte auch viel Krebs und starb früh, die waren halt vom Vermehrer und nicht vom ordentlichen Züchter. Ansonsten sind 3-4 Jahre normal.

Wenn die Beine nicht heiß sind und das Gelenk nicht dick und sie normal läuft, sehe ich keine Probleme. Ich sehe das nie mit irgendwelchen Äderchen, weil meine Tenebrosus dunkle Beine haben.

Viele Grüße von Tina

http://wachteltara.wordpress.com


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen