Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 3.653 mal aufgerufen
 Voliere
WachtelManu_1234 Offline



Beiträge: 2

15.10.2017 19:18
Überwintern der Wachteln Antworten

Hallo zusammen,
Ich bin neu hier und ich habe seit ca. 2 Monaten eigene Japanische Legewachteln.
Ich bin also in meiner ersten Saison und kenne mich noch nicht so gut aus, weshalb ich die Frage habe ob ich für die Wachteln ein UV Licht oder ein Wärme Licht zum überwintern brauche?
Ich bin nicht sicher ob die Frage schon gestellt wurde aber ich hab noch keine Antwort gefunden.
Oder kennt ihr ein Licht was die Sonne imitiert und gleichzeitig Wärme spendet?
Danke jetzt schon mal für die Antwort


hansen Offline



Beiträge: 865

16.10.2017 19:11
#2 RE: Überwintern der Wachteln Antworten

Hallo,
hast du deine Tiere draußen oder drin?
Wenn du sie draußen hast und die Wachteln an die Temperaturen hier bei uns gewöhnt sind, brauchst du
keine zusätzliche Wärmequelle. Solltest du sie in einer Innenvoliere haben, brauchst du natürlich UV-Licht.
Da gibt es spezielle Bird-lampen. Das Licht imitiert unsere Sonne, die brauchen sie zum wachsen und eben dem Knochen-
aufbau.(eine Wärmequelle braucht man nicht).Nimm Heu zum einkuscheln, wenn es eisig wird, innen und außen.
Gruß Hansen


WachtelManu_1234 Offline



Beiträge: 2

21.10.2017 19:29
#3 RE: Überwintern der Wachteln Antworten

Danke ich werde mal nach einem UV Licht schauen.
Im Winter werde ich meine Wachteln vom Außengehege in ein Stall tuen das sie es wärmer haben.
Gruß Manu


hansen Offline



Beiträge: 865

22.10.2017 11:24
#4 RE: Überwintern der Wachteln Antworten

Hallo,
du kannst sie ruhig draußen halten. Allerdings solltest du darauf achten, das sie wind- und regengeschützt
sind.
Gruß Hansen


MSQuail Offline



Beiträge: 4

15.01.2018 22:36
#5 RE: Überwintern der Wachteln Antworten

Hallo,
ich schrieb bereits, dass ich einen Holzstall im Sinne eine Schuppens habe, in dem auch meine Kaninchen hausen. Dieser ist absolut trocken und weitestgehend zugfrei und soll das Wachtelgehege aufnehmen. Erfahrungsgemäß bringt der Stall/Schuppen im Winter einen Temperaturunterschied gegenüber draußen von bis zu 5°C. Allerdings herrschen bei uns auch mal Temperaturen um -20°C.
Verstehe ich das richtig, dass die Wachteln damit klarkommen, sofern sie in ihrem Gehege noch mal "Kuschelhäuschen" haben, Tränkenwärmer das Wasser flüssig halten und täglich stundenweise auch mal eine Wärmelampe strahlt?
(Schätze, von letzterer werden auch die Kaninchen profitieren )
Gruß,
MSQuail...


Rolfy ( gelöscht )
Beiträge:

15.01.2018 22:44
#6 RE: Überwintern der Wachteln Antworten

Hi

die Wachteln kommen mit -25 Grad klar, man sollte aber Verstecke bauen (z.B. große Blumentopfe, Kunststoffeimer usw.) wo man z.B. Heu rein legt damit die Wachteln sich gegenseitig wärmen können und Zugluftfrei halten. Ich persönlich würde entweder ständig Wärmelampe oder keine nutzen weil die Wachteln Probleme bekommen werden wenn die ständig im Temperaturwechsel sind, Wachteln können sich auch Erkälten.

Gruß Rolf


hansen Offline



Beiträge: 865

16.01.2018 12:06
#7 RE: Überwintern der Wachteln Antworten

Hallo,
wie Rolf es schon geschrieben hat. Kälte ist kein Problem!
Du solltest nur darauf achten, wenn du welche kaufst, daß sie auch kalt gehalten worden sind.
Wenn nicht sterben sie dir weg, weil sie kein vernünftiges Wintergefieder haben.
Ab wann willst du sie anschaffen, oder hast du welche? Kann sein das ich etwas überlesen habe!
Gruß Hansen


MSQuail Offline



Beiträge: 4

16.01.2018 23:33
#8 RE: Überwintern der Wachteln Antworten

Ich habe noch keine. Möchte im Frühjahr starten und dann können die sich auf den nächsten Winter vorbereiten.
Gruß,
MSQuail...


hansen Offline



Beiträge: 865

17.01.2018 08:41
#9 RE: Überwintern der Wachteln Antworten

Hallo,
ist doch gut. Schön locker an die Sache ran gehen!
Gruß Hansen


Pheasant Offline




Beiträge: 35

14.11.2018 17:39
#10 RE: Überwintern der Wachteln Antworten

Solange der Stall oder die Voliere Wetterfest ist, einfach bei tieferen Temperaturen ordentlich mit Heu und Stroh auspolstern. Da können sich die Mädels (und Jungs) schön einkuscheln. Allerdings ist wichtig, dass die Wachteln die Aussenhaltung schon gewohnt sind. Meine sind ganzjährig draussen, und konnten ein gescheites Wintergefieder bilden.

0,7 jap. Legewachteln


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen