Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 5.541 mal aufgerufen
 Naturbrut
Seiten 1 | 2
Enno1977 Offline



Beiträge: 79

05.10.2017 14:27
#16 RE: Nächste Naturbrut war erfolreich antworten

haha

ja denke ich mir auch, aber so streitlustig wie die jetzt wieder werden habe ich keine Lust mehr mir das gezicke an zu schaun Aber das Gewicht reicht noch nicht aus. Sie sind noch Kleiner und viel leichter wie die Ausgewachsenen. Habe auch sehr schöne Exemplare dabei aber wer will schon Hähne haben und Männer WG hat bei mir noch nie funktioniert.

Bis auf ein Begattungsversuch ist es auch immer noch nicht raus wer was ist...

Auffällig ist zur Zeit das sie wie Hüpfdolen sich ducken und dann durch den Stall hüpfen. Einer fängt an und alle werden verrückt und machen mit und schon geht das Chaos los.... man man man

VG Enrico


Enno1977 Offline



Beiträge: 79

18.10.2017 07:45
#17 RE: Nächste Naturbrut war erfolreich antworten

So das wird wohl das letzte Update werden.

Aktueller Stand ist das von den 9 Wachteln nur eine Henne geworden ist und nun langsam die Zeit gekommen ist, die Hähne zu schlachten. Ich werden wohl die Henne mitschlachten da ich sie nicht in die Große Truppe von 19 Wachteln alleine vergesellschaften möchte und ich auch nicht weiß ob sie aus Inzucht entstanden ist.
Seit letztem Wochenende ist nun richtig Action im Männerhaushalt. Es wird sich ständig gejagt und gepiesackt. Jetzt fangen auch auf einmal alle anderen Hähne an zu krähe seit ich die Henne rausgenommen habe... Die Henne habe ich nun in Einzelhaft genommen da sie doch sehr zerupft und verstört aussah. Selbst jetzt in Einzelhaft hat sie sich noch nicht wieder beruhigt.

Der wildfarbene Hahn und die eher wild-zimter / wild-silber / silber aussehenden Hähne zoffen sich am meisten.. Die beiden Tenebrosus Hähne oder auch Hennen sind in der Regel aussen vor und sind ganz entspannt. Sie werden weder gejagt noch begattet und sie selbst sind auch nicht wirklich aktiv im Sinne eines Hahnes oder so.

Naja ich hoffe sie kommen bis zur Schlachtung noch klar mit einander. Habe jetzt auf die Gruppe aufgeteilt in 3 / 5

VG Enrico


Sandmann Offline



Beiträge: 1.308

18.10.2017 22:24
#18 RE: Nächste Naturbrut war erfolreich antworten

Danke für deine Info

LG Sandmann


Enno1977 Offline



Beiträge: 79

01.05.2018 21:19
#19 RE: Nächste Naturbrut war erfolreich antworten

Nabend

ich mache einfach hier weiter und mache nicht noch ein extra Beitrag auf.

Vor 18 Tage hat eine weitere Wachtel sich zum brüten hingesetzt und Gestern sind 6 süße kleine Küken geschlüpft und diese Nacht noch ein 7. Alle sind wohl auf und geniessen die Zeit unter Mama. 4 Eier sind noch im Nest aber die Lage schon zwischen durch sehr lange neben dem Nest und bis morgen lasse ich sie mal noch drin.

viel Grüsse

Enrico


hansen Offline



Beiträge: 825

02.05.2018 18:26
#20 RE: Nächste Naturbrut war erfolreich antworten

Hallo Enno,
du bist der Naturbrutprofi unter uns.
Echt geil!!!!
Was du ein Glück hast!
Weiter viel Erfolg.
Gruß Hansen


Enno1977 Offline



Beiträge: 79

04.05.2018 08:19
#21 RE: Nächste Naturbrut war erfolreich antworten

Guten Morgen,

ja das klappt wohl gut bei mir und es ist immer das selbe Nest was sie sich aussuchen.... vor ein paar Wochen hat es schon eine Dame versucht aber nach 8 Tagen aufgegeben und zu recht es waren alle 8 Eier nicht befruchtet :-). 5 Küken sind putz munter und super fit. die 4 übrigen Eier waren nicht befruchtet.

So schön wie die aktuelle Freude auch ist, habe ich 2 Küken vor 2 Tagen durch eine riesen Dummheit verloren
Der Auzuchtstall war etwas zu groß bzw. zu tief und ich habe ihn abgetrennt mit einem Balken 14 cm hoch und war mir nicht imm klaren das nach 2 Tagen sie sollch ein Hinternis schon überwinden können. Abends war noch alles i.O. nach dem letzten Besuch und morgens fehlten 2 Küken und leider waren sie schon länger hinter der Absperrung und schon steif.
Ich habe mich sehr darüber geärgert und so was wird nicht wieder passieren. die Nächste Abtrennung wird so hoch das selbst die Mama nicht rüber kann.

Man sollte die kleine nie unterschätzen

VG

Enrico


Dana B. Online




Beiträge: 144

04.05.2018 08:45
#22 RE: Nächste Naturbrut war erfolreich antworten

Hallo Enrico, das ist sehr schade und tut mir leid. Das gehört wohl zu den Dingen die einfach passieren können. Bei dir läuft das doch super und du gibst dir so viel Mühe.
LG Dana


Enno1977 Offline



Beiträge: 79

18.05.2018 05:32
#23 RE: Nächste Naturbrut war erfolreich antworten

So die Kleinen sind nun fas 2,5 Wochen alt und sind putz munter und machen das was sie am besten können fressen und kacken

Die Kleinen haben nun schon einiges mitgemacht fast Nachtfrost und 30 Grad Aussentemperatur. Das Gefieder ist nun fast komplett bis auf den Kopf und aktuell kann ich noch nicht sagen was sie werden.

Es ist auf alle Fälle wieder toll den 5 Küken und der Mama beim Aufwachsen zu zu sehen und wie toll sie sich um alles kümmert, den Kleines alles zeigt und wie sie alles nachmachen.
Am besten finde ich aber immer noch wenn sie sich alle unter Mama verstecken und unterm Gefieder raus kucken

VG

Enrico


Enno1977 Offline



Beiträge: 79

12.09.2018 21:00
#24 RE: Nächste Naturbrut war erfolreich antworten

Nabend

so die letzte Brut ist noch nicht lange her und die 5 (4 Hennen und ein Hahn) wurde in die Gruppe integriert. Den Hahn könnte ich nicht schlachten und er durfte bleiben... naja war ein Fehler aber einen alleine Schlachten fand ich nicht so doll...

Nun habe ich ein Henne welche nicht mehr gut laufen kann und da dachte ich ich bau ihr im Innenstall ein Nest und leg paar Eier rein und trenne sie von den anderen ab. Am Anfang hat sie sich drauf gesetzt aber ist Morgens immer nicht im Nest gewesen und die Eier waren nicht wirklich warm. Nach 2 Tagen hat sie es dann durch gezogen... so habe ich die Eier durch neue ersetzt und sie machte weiter....nach 16 Tagen sollte es soweit sein Hmmmm nix passierte... 17. nix 18 nix 19. nix und am Montag im laufe des Tages war es doch soweit. eigentlich wollte ich die Eier rausholen und fand viele leere Eierschalen und Überraschung
10 Putz muntere Küken schauten mich an als ich die Mama bei Seite schuppste . Ein Küken lag tot zwischen den anderen. Aus 16 Eiern sind 11 Küke geschlüpft eins tot eins im Ei nicht komplett entwickelt und 4 nicht befruchtet.

Erst dachte ich das wird nix und dachte schon die arme Henne 3 Wochen brüten und dann kein Erfolgserlebnis und dann so was

Henne kümmert sich so süss um die Kleinen und alle passen unter sie... da es aber Nachts kühler wird habe ich trotzdem wieder die Wärmeplatte reingestellt.

Wie ich schon erwähnt habe ist in meiner Gruppe mit vielen Generationen und gleichen Hähnen die Inzucht immer warscheinlicher und ist kontraproduktiv bei Naturbruten.... ich werde wohl nächstes Jahr mal ein komplett Neuanfang starten müssen um wieder Ordnung rein zu bekommen und dann werde ich keine Naturbrut mehr erleben oder nur mit viel Glück.
Erstmal erfreue ich mich an der erfolgreichen Naturbrut und den süssen

Vg Enrico


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen