Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 4.305 mal aufgerufen
 Ernährung
lupinchen Offline



Beiträge: 339

24.07.2017 22:31
Zusätze in Trinkwasser antworten

Ich habe die letzten Wochen so viel hier und im Netz über diverse Zusätze im Trinkwasser für die Wachteln gelesen, dass ich gerne mal sammeln möchte, was alles möglich ist. Bitte verbessert mich, wenn ich da was falsch abgespeichert habe bzw. ergänzt bitte, was fehlt.

- statt Trinkwasser Tee anbieten: Oregano bei Durchfall und Darmproblemen (auch vorbeugend), verschiedene Kräuter-Blumen-Tees zum Aufrechterhalten der Gesundheit im Allgemeinen, Taubenwurmtee zweimal jährlich als Kur (1x Frühjahr, 1x Herbst)
- Calcium-Präparat: gut für die Knochen, Federbildung und beim Eierlegen
- Vitaminkomplex-Präparat: für ein gutes Allgemeinbefinden der Tiere
- Apfelessig: für eine gute Darmflora der Tiere

Was davon sollte beschränkt gegeben werden?
Welche Sachen davon kann man kombinieren?
Beschreibt doch einfach auch mal, wie ihr es handhabt.

derzeit 0,5 Legewachteln


Sandmann Offline



Beiträge: 1.328

25.07.2017 15:59
#2 RE: Zusätze in Trinkwasser antworten

Ich gebe alle zwei bis drei Tage Calciumdrink ins Wasser.
Eine Wurmkur mache ich nach Anleitung, also bei Bedarf oder zur Vorsorge im Frühjahr und Herbst.
Während dieser Zeit verzichte ich auf den Calciumdrink.
Tee's und Apfelessig gebe ich zur Abwechslung oder Vorsorglich,kann mit dem Calciumdrink abgewechselt werden.
Also z.B.: drei Tage Wasser, Tee oder Apfelessig, danach ein Tag Calciumdrink während der Legephase.
Da ich meinen Wachteln eine Legepause gönne,verzichte ich in dieser Jahreszeit auf Calcium im Trinkwasser.

LG Sandmann


Martina66 ( gelöscht )
Beiträge:

18.12.2017 13:00
#3 RE: Zusätze in Trinkwasser antworten

Hallo, was ist Taubenwurmtee, bzw. wo kriegt man den her. Ich hab mal gegoogelt....und dann lande ich immer hier im Forum. Bin nicht wirklich fündig geworden. Lieben Dank. Martina


Sandmann Offline



Beiträge: 1.328

18.12.2017 13:15
#4 RE: Zusätze in Trinkwasser antworten

Hallöchen, ist vielleicht so ein Ruhgebietsding
Bei Taubenzüchtern bekannt und bei uns in der Mühle erhältlich.Eventuell unter Nahrungsergänzungsmittel für Tauben,Taubentee, Heiltee/Wurmtee für Tiere. Meiner ist von der Firma Calcanit Pego, Sitz in Münster.

LG Sandmann


hansen Offline



Beiträge: 865

18.12.2017 16:01
#5 RE: Zusätze in Trinkwasser antworten

Hallo zusammen,
ist es denn überhaupt nötig eine Wurmkur bei Wachteln zu machen, wenn die nicht krank sind?
Oder gilt das nur als Prophylaxe, quasi falls mal was kommen könnte?
Ich habe das noch nie gemacht. Bei mir gibt es Apfelessig und ab und zu mal Caciumdrink.
Das Zeug stinkt wie verrückt, echt ekelig!
Ich habe mal gelesen das in großen Wachtelbetrieben auch geimpft wird.
Wer von euch macht denn Wurmkuren oder impft sogar und warum? Würde mich mal interessieren.
Gruß Hansen


lupinchen Offline



Beiträge: 339

18.12.2017 17:04
#6 RE: Zusätze in Trinkwasser antworten

@ hansen: Gibst du täglich Apfelessig dazu?

derzeit 0,5 Legewachteln


hansen Offline



Beiträge: 865

19.12.2017 10:05
#7 RE: Zusätze in Trinkwasser antworten

Hallo Lupinchen,
NEIN!
Ab und an mal, bei mir gibt es keine festen Zeiten. Ich gebe ihnen auch kein Tee.
Warum auch? In der Natur saufen sie auch kein Tee, sondern Wasser aus Pfützen.
Die werden auch nicht krank. Trotzdem wechsele ich das Wasser täglich, obwohl ich es im Winter nicht
für erforderlich halte. Im Sommer gibt es durch die Wärme schnell Algenbildung, da sollte man es jeden Tag frisch machen.
Kommt aber auch ein bisschen auf die Menge an, also auf das Volumen der Tränken.
Gruß Hansen


Sandmann Offline



Beiträge: 1.328

19.12.2017 17:55
#8 RE: Zusätze in Trinkwasser antworten

Ich bin immer wieder begeistert, wenn ich lese " in der Natur... "
Zunächst einmal ist der Wurmtee rein pflanzlich und generell ganz gut für den Darm.
Positive Wirkung des Kräutertees sind die Gerbstoffe/Bitterstoffe, die das Immunsystem stärken und nebenbei eventuellen Parasitenbefall den Garaus machen.
Selbstverständlich trinken die Wachteln in der Natur keinen Kräutertee aber welch Überraschung, sie FRESSEN Kräuter
Somit versorgen sich die Wildwachtel also ganz ausgewogen, mit dem,wo sie herankommen und nicht mit dem,was ihnen in Gefangenschaft gegeben oder vorenthalten wird.
Apfelessig ist hervorragend für den Darm und reduziert die Keimbildung vorallem in der wärmeren Jahreszeit.

LG Sandmann


hansen Offline



Beiträge: 865

20.12.2017 07:53
#9 RE: Zusätze in Trinkwasser antworten

Apelessig gebe ich doch auch, finde ich auch in Ordnung!!
Gruß Hansen


Chris 69 Offline



Beiträge: 7

20.12.2017 09:01
#10 RE: Zusätze in Trinkwasser antworten

Hallo

Wie viel Apfelessig gebt ihr ins Trinkwasser?

LG Chris


hansen Offline



Beiträge: 865

21.12.2017 10:42
#11 RE: Zusätze in Trinkwasser antworten

Hallo, ich gebe ca.1 Tl auf 1 Liter
Gruß Hansen


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen