Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 487 mal aufgerufen
 Kunstbrut
Oky55 Offline



Beiträge: 4

16.04.2017 17:01
verstopfung ? Antworten

hallo, ich bins wieder

meinen küken, die erst vorgestern geschlüpft sind, gehts gut. eins jedoch zittert seit gestern abend und kann sich auch nicht richtig hinlegen. es sieht ziemlich verkrampft aus und macht sich groß (steht auf gestreckten beinen). zuerst dachte ich ihm wäre kalt, aber nun weiß ich das etwas anderes nicht stimmt. ich konnte heute auch etwas flüssigen kot an seinem po erkennen, jedoch im vergleich ist die menge des kots nicht soviel wie bei den anderen. ich bin mir sehr unsicher was mit dem kleinen ist. ich dachte an verstopfung, aber wie gesagt ich bin mir nicht sicher. kennt jemand die situation und kann mir ein tipp geben ? und wenn es doch verstopfung sein sollte, was kann man dagegen tun ?

mfg Oky


Hanne Nüte ( gelöscht )
Beiträge:

16.04.2017 17:38
#2 RE: verstopfung ? Antworten

Hallo noch mal,

ich kann es auf den Fotos nicht genau erkennen, aber hast du Einstreu in der Wachtelbox? Die erste Zeit, ca. 10-14 Tage, sollten sie auf Küchenkrepp, Handtüchern oder ähnlichem stehen, weil die Gefahr besteht, dass sie (ohne eine Glucke, die sie anleiten könnte) die Einstreu fressen, sie dann nicht verdauen können und kein richtiges Futter mehr aufnehmen können. Wenn das also der Fall ist - sofort ändern!

Ansonsten könntest Du mal schreiben, was sie fressen, und auch prüfen, ob das Tierchen vielleicht tatsächlich friert. Es gibt ja Anleitungen für die richtige Höheneinstellung von Wärmelampen - vielleicht kennst du sie schon, aber sonst findest du sie sicher über die Suchfunktion des Forums.

Viele Grüße und gute Wünsche!


Oky55 Offline



Beiträge: 4

16.04.2017 18:26
#3 RE: verstopfung ? Antworten

ja das war einstreu. ich hab in einem video gesehen, dass ein züchter auch von anfang an einstreu verwendet hat, damit die küken besser stehen können. aber das was du sagst klingt logisch, deshalb habe ich den einstreu entfernt und küchenpapier drunter gelegt, danke für den tipp! ich bin mir sicher, dass das küken nicht friert, ich habe die höhe der wärmelampe gemessen und im internet recherchiert was das optimum ist. außerdem zittern die anderen küken ja auch nicht. zurzeit gebe ich ihn noch gekochtes eigelb und mit wasser verdünnten maissbrei, zerkleintert natürlich. aber gleich am dienstag, nach dem ostermontag, werde ich in die zoohandlung gehen und geeignetes aufzuchtfutter und vitamine kaufen. ich habe vorhin gelesen dass kamillentee bei verstopfung helfen soll, kennt sich jemand damit aus ? hilft das wirklich ?

mfg Oky


Sandmann Offline



Beiträge: 1.328

16.04.2017 20:58
#4 RE: verstopfung ? Antworten

Gib ihm erstmal BlauMohn und stark verdünnten Kamilletee.
Das klingt nach Krämpfen und Durchfall

LG Sandmann


Tara Offline

Admin


Beiträge: 3.330

19.04.2017 06:09
#5 RE: verstopfung ? Antworten

Wie ist es weiter gegangen?

Viele Grüße von Tina

http://wachteltara.wordpress.com


 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz